Interview

Dimitrios Koulakiotis zu Marketing Resource Management

04.07.2014 |

Unternehmen können globale Marketingmaßnahmen mithilfe von Marketing Resource Management effizient verwirklichen. Wie dies in der Praxis funktioniert, erklärt Dimitrios Koulakiotis von Carl Zeiss. Marketing Resource Management-Systeme (MRM) werden bei Carl Zeiss schon seit 2007 eingesetzt. Um den weltweiten Markt jedoch schneller und besser bedienen zu können, mussten sie die Prozesse weiter optimieren. Die Herausforderung war, die Marketingmaßnahmen abteilungsübergreifend anzubieten, sie aber dennoch auf die einzelnen Bereiche adaptieren zu können, so Dimitrios Koulakiotis, Projektleiter Media Asset Management von Carl Zeiss, auf der BrandMaker User Conference 2014.

CRM Roundtable

Martin Philipp, Geschäftsführer, SC-Networks GmbH

mehr...

CRM Roundtable

Ralf Korb, Senior Analyst, BARC GmbH

mehr...

CRM Roundtable

Patrick Weilch, CEO, FWI Information Technology GmbH

mehr...

CRM Roundtable

Andreas Dutz, Director Business Development, Microsoft

mehr...