Studie zum Agenturnachwuchs in Deutschland

Die Werbebranche kämpft mit dem “War for Talents”

25.01.13 | Redakteur: Natalie Wander

Welche Faktoren sind Berufeinsteigern bei der Wahl ihres Jobs wichtig?
Welche Faktoren sind Berufeinsteigern bei der Wahl ihres Jobs wichtig? (Bildquelle: GWA)

Für die Werbebranche wird es zunehmend schwierig, qualifizierten Nachwuchs zu finden. Gerade in den Bereichen Strategie, Online und Text haben Agenturen Schwierigkeiten, Nachwuchs mit gewünschtem Qualifikationsniveau zu rekrutieren.Vergleichsweise wenig Probleme macht hier die Kreation.

Das ist ein Ergebnis einer aktuellen Studie des Gesamtverbands Kommunikationsagenturen zum Thema Nachwuchs.

Welche Voraussetzungen sollten Berufseinsteiger mitbringen, die in Agenturen arbeiten möchten? Wonach suchen Agenturen? Die relevantesten Abschlüsse von Berufsanfängern sind sowohl Master als auch Bachelor. Über 70 Prozent der Agenturen setzen einen dieser Studienabschlüsse voraus. Relevanz haben zudem vor allem die Kommunikationswissenschaften und Medienwissenschaften sowie Design und Kunst. Erst auf dem drittwichtigste Rang aller Studienrichtungen liegen die Wirtschaftswissenschaften.

Gerade die Absolventen dieser Studienrichtung sind branchenübergreifend begehrt. Insofern scheint bedenklich, dass lediglich 59 Prozent der Agenturen über ein Budget für Hochschulmarketing verfügen. Im Wesentlichen engagieren sich die Befragten in Form von Vorträgen und Lehraufträgen oder schließen Kooperationen mit den Hochschulen.

Spannende und abwechslungsreiche Berufe sind gefragt

Nach eigener Einschätzung gewinnen die Agenturen junge Talente im Wesentlichen aufgrund der spannenden Tätigkeitsfelder. Auch die Agenturkultur ist ein starker Anziehungspunkt. Der Standort, eine angemessene Vergütung und Weiterbildungsangebote haben dagegen aus Sicht der befragten Agenturchefs eine geringere Bedeutung für die Attraktivität der Agenturen beim Nachwuchs.

Die Attraktivität der Agenturkultur zeichnet beispielsweise die Teilnahme an verschiedenen Auszeichnungen aus, in denen man seine eigenen Arbeiten, Projekte und Kampagnen präsentieren und messen kann. Hier ist beispielsweise der GWA Profi ein begehrter Preis. Dieser wird im Zuge der Hannover Messe Industrie am 10. April 2013 verliehen. Noch bis 31. Januar können sich interessierte Agenturen mit ihrer Kampagne für den Award anmelden.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 38532000) | Fotos: Bildquelle: GWA

Mehr zum Thema