Social Media Studie

B2B & Social Media: Strategische Allianz oder taktisches Geplänkel?

23.07.15 | Redakteur: Gesine Herzberger

Facebook ist aktuell sicherlich der von B2B-Unternehmen am meisten genutzte Social Media-Kanal. Manche Marketiers agieren dabei aber eher nach dem Motto „Dabeisein ist alles!“, statt nach einer ausgefeilten Strategie.
Facebook ist aktuell sicherlich der von B2B-Unternehmen am meisten genutzte Social Media-Kanal. Manche Marketiers agieren dabei aber eher nach dem Motto „Dabeisein ist alles!“, statt nach einer ausgefeilten Strategie. (Bildquelle: Pixabay)

Praktiker aus der B2B-Kommunikation stellen sich genau diese Frage: Sind Social Media in der B2B-Unternehmenskommunikation Teil einer integrierten Kommunikationsstrategie oder doch nur „Nice-to-have“?

Der 2010 gegründete Erste Arbeitskreis Social Media in der B2B Kommunikation analysiert regelmäßig Trends und Entwicklungen mit dem Ziel, dieses Wissen weiterzuvermitteln und daraus strategische Handlungsempfehlungen für B2B-Marketingverantwortliche abzuleiten.

Die Studien des Arbeitskreises beruhen auf Fragestellungen von Kommunikationsverantwortlichen und ermitteln so praxisnah die Pains und Needs im B2B Social Networking. Aktuell läuft die Studie „Social Media in der B2B Kommunikation – immer noch taktisches Geplänkel oder endlich Strategie?“.

Ergebnisse 2014

Die Relevanz der Studie ergibt sich aus den Ergebnissen der Umfrage 2014. Die Resultate zeigten, dass die „Trial and Error“-Phase beim Einsatz von Social Media 2014 abgeschlossen war. Knapp 70 Prozent der befragten Unternehmen setzen soziale Medien ein, knapp 20 Prozent weniger als 2013. Aus dieser Entwicklung ließ sich im vergangenen Jahr bereits ablesen, dass Unternehmen dazu übergehen, Social Media strategisch in ihre Kommunikation einzubetten. Xing, LinkedIn, YouTube, Facebook und Twitter waren die primär genutzten Kanäle und ihnen wurden auch die besten Zukunftschancen zugerechnet. Plattformen wie Instagram und Tumblr, die 2013 zu den Gewinnern der Zukunft zählten, landeten 2014 weit abgeschlagen auf den letzten Plätzen.

Als Schlüssel zum Erfolg wurde eindeutig interessanter Content gesehen (61 Prozent der Befragten). Danach folgten Glaubwürdigkeit (52 Prozent) und regelmäßige Beiträge (45 Prozent). Zur Messung des Erfolgs setzen Unternehmen vor allem nummerische Kriterien wie die Anzahl an Fans (61 Prozent) und Anteil der Besucher aus Social Media (knapp 54 Prozent) ein. 2014 war die Hälfte der befragten noch nicht davon überzeugt, dass E-Mails durch Social Media abgelöst werden. Einer der zentralen Erfolgsfaktoren im Social Networking: die regelmäßige, Zielgruppen-angepasste Füllung mit Content. Man darf also gespannt sein, was sich seit letztem Jahr getan hat und zu welchen Erkenntnissen die Studie im Jahr 2015 kommt.

Die Fragestellungen:

  • Sind schon Social Media Manager am Werk oder posten die Mitarbeiter aufs Geratewohl?
  • Welche Plattformen liegen im Trend und sind für die verschiedenen Zielsetzungen die richtigen?
  • Gibt es schon „Social Media Klassiker“ die auf keiner Unternehmensplattform fehlen dürfen?
  • Wenn ja, wie differenziert sind Tonalität und die Zielgruppensegmentierung für die einzelnen Plattformen?
  • Kann behauptet werden, dass Facebook eher das Medium für Freunde und Familie ist und von Unternehmen eher im B2C-Bereich bzw. für B2B im Recruiting eingesetzt wird?
  • Stimmt es auch für den deutschen Markt, dass Twitter mit 73 Prozent die präferierte Social Media Plattform für B2B Brand Mentioning ist, wie Brandwatch 2014 in ihrem Report „B2B Social Media Report“ eröffnete?
  • Oder geht der Trend von Marketiers im B2B eher in Richtung Profiling-Plattformen wie LinkedIn, wie Regalix in ihrem Report „State of B2B Product Marketing 2015” herausfand, mit einer Nutzung von LinkedIn mit 81 Prozent vor Twitter mit 71 Prozent.

Jetzt an der Umfrage teilnehmen

Die Studie „Social Media in der B2B Kommunikation – immer noch taktisches Geplänkel oder endlich Strategie?“ läuft bis zum 7. August 2015; hier können Sie teilnehmen. Das Management Summary steht ab September 2015 unter diesem Link zur Verfügung.

Ergänzendes zum Thema
 
Über den Arbeitskreis Social Media in der B2B-Kommunikation

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43522068 / Live)