Gutscheine nach Warenkorbwert staffeln, regelmäßige Käufe incentivieren

11.04.2017

Kunden zu regelmäßigen Käufen zu animieren, ist das originäre Ziel im Handel. Aufgrund der Masse der Anbieter werden Stammkunden heute zur Seltenheit.

Kunden zu regelmäßigen Käufen zu animieren, ist das originäre Ziel im Handel. Aufgrund der Masse der Anbieter werden Stammkunden heute zur Seltenheit. Um den Kunden zu halten und vielleicht sogar in einen Stammkunden umzuwandeln, bedarf es unter anderem attraktiver Angebote, Bonus- und Treueprogrammen. Mit Marketing Automation lassen sich solche Kampagnen, wie zum Beispiel Gutscheine nach Warenkorbwert einfach umsetzen.

Das Ziel der Gutscheinkampagne sollte es sein, die Kundenbindung zu stärken und somit auf regelmäßige Käufe abzuzielen. Ein Marketing Automation System kann Sie durch automatisierte Kampagnen dabei unterstützen, kinderleicht einfache aber effektive Treueprogramme zu realisieren. Z.B. um Kunden durch Gutscheine nach Warenkorbwert zu Folgekäufen oder höheren Warenkörben zu motivieren.

Ein Umsetzungsbeispiel für Gutscheine nach Warenkorbwert

Im Beispiel wird zunächst geprüft, ob es sich um einen Neukunden handelt, denn ist dies der Fall muss der Kunde überhaupt erstmal über das Treueprogramm informiert werden. Handelt es sich aber um einen Bestandskunden, wird regelmäßig eine Umsatzprüfung durchgeführt und sein Bonusstand Im Kundenprofil ergänzt. Konkret bedeutet das:  Der Kunde erhält einen 5 € Gutschein, wenn er seit der letzten Gutscheineinlösung für mehr als 50 € gekauft hat, einen 10 € Gutschein bei 100 € Umsatz etc. Bei jedem Kauf werden die kumulierten Umsätze des Kunden überprüft. Überschreitet er einen der definierten Grenzwerte, erhält er den passenden Gutschein. Zusätzlich wird ihm einmal wöchentlich sein aktueller Umsatzstand sowie die fehlenden Umsätze zum nächsten Gutscheinlevel mitgeteilt: „Ihr Bonusstand beträgt 72 €. Jetzt noch für 28 € einkaufen und das nächste Bonuslevel erreichen!“ Springt der Kunde darauf an und beschert Ihnen einen höheren Warenkorbwert sollte das System eine Dankesmail versenden mit der Bestätigung welcher Betrag dem Kunden gutgeschrieben wurde.

Beispiel: Gutscheine nach Warenkorbwert als Marketing Automation Strecke

 

Marketing Automation Strecke für Gutscheine anch Warenkorbwert

Die Komplexität der Erstellung einer solchen Mailingstrecke ist einfach. Die mindestens erforderlichen Daten die benötigt werden sind der letzte Warenkorbwert, das Datum des Kaufes und Coupons.

Allgemein gilt es beim Einsatz von Coupons verschiedene Arten auszuprobieren, kanalübergreifend zu agieren und zu optimieren sowie unterschiedliche Anlässe im Lifecycle zu nutzen. Die Individualisierung, u.a. von Coupons, ist eine der wichtigsten und erfolgreichsten Maßnahmen im Marketing. Eine genaue Beschreibung dieser Themengebiete finden Sie in unserem Beitrag: Coupons im Marketing richtig einsetzen: 4 Tipps
Tipp: Helfen Sie Ihren Kunden, den anvisierten Wert durch Partnerumsätze zu erreichen. (Laden Sie einen Freund ein – sein erster Kauf zahlt auf Ihren Bonus ein.)

Mehr Informationen rund um das Thema Marketing Engineering im Retail finden Sie in unserem Branchenreport. https://www.artegic.de/retail-report

14 Vorlagen für Marketing Automation

Gutscheine nach Warenkorbwert zu verteilen sind nur eine der vielen Möglichkeiten, die sich mit Marketing Automation umsetzen lassen. Weitere 13 finden Sie in unserem kostenlosen Whitepaper zum Download.