Marketing-Auszeichnung Boris Dolkhani von Bosch ist „CMO of the Year“ 2022

Quelle: Pressemitteilung von Serviceplan Group

Boris Dolkhani von der Robert Bosch GmbH hat Deutschlands höchste Auszeichnung für die Funktion des Chief Marketing Officer erhalten.Mehr zur Verleihung und weshalb der CMO überzeugen konnte, lesen Sie hier.

Boris Dolkhani von der Robert Bosch GmbH konnte sich gegen 9 weitere Nominierte als CMO of the Year durchsetzen.
Boris Dolkhani von der Robert Bosch GmbH konnte sich gegen 9 weitere Nominierte als CMO of the Year durchsetzen.
(Bild: gemeinfrei / Unsplash)

Boris Dolkhani ist „CMO of the Year” 2022 – so hat sich die 12-köpfige „CMO of the Year“ Jury, zusammengesetzt aus Mitgliedern des „CMO of the Year“ Councils sowie ausgewählten Marketing- und Medienexperten aus Verlag, TV, Hochschule und Agentur, entschieden. Dolkhani ist Senior Vice President Brand Management, Corporate Marketing Communication and Communication Strategy bei der Robert Bosch GmbH, und durch seine kontinuierliche und strategische Arbeit maßgeblich am Erfolg der Marke Bosch beteiligt.

Erfolgreiche Positionierung von #LikeABosch

Nach verschiedenen Stationen in der Kommunikationsbranche sowie Gründungen eigener Firmen wechselte Dolkhani 2017 zu dem Hausgerätehersteller Bosch. Dort ist er für die Positionierung der Marke verantwortlich. Unter seiner Führung entstanden die Kampagne #LikeABosch.

Der Gewinner des CMO of the Year: Boris Dolkhani
Der Gewinner des CMO of the Year: Boris Dolkhani
(Bild: Michaela Handrek-Rehle)

Prof. Dr. Sven Reinecke, Executive Director des Institute for Marketing & Customer Insight University of St. Gallen und Sprecher der Jury begründete die Entscheidung für den CMO of the Year wie folgt: „Boris Dolkhani hat bereits als Kommunikationsleiter von KUKA neuartige Kommunikationsakzente gesetzt. Bei Bosch ist es ihm gelungen, mit #LikeABosch nicht nur eine einzigartige, mutige Kampagne zu realisieren, die sich im ingenieursgetriebenen Umfeld deutlich abhebt. Vielmehr ließen sich damit B2B und B2C geschickt miteinander verbinden und die Markenwerte von Bosch sowohl unternehmensintern als auch -extern kommunizieren."

Der CMO of the Year

Fachmedienpartner HORIZONT hatte zuvor aus den Nominierungen des „CMO of the Year Councils“ zehn Top-CMOs gewählt, die Jury kürte daraus nun den Sieger. Als Bewertungsgrundlage dienten der Jury Dossiers, die das Institute for Marketing & Customer Insight University of St. Gallen zu den CMOs erstellt hat. Boris Dolkhani folgt auf Vorjahressiegerin Antje von Dewitz von VAUDE. Die Laudatio auf den neuen CMO of the Year hielt Stefanie Wurst, Leiterin der Marke MINI bei der BMW Group. Wolfram Kons führte als Moderator durch die feierliche CMO Award Night. Eröffnet wurde der Abend durch Dr. Claus Kleber, ehemaliger erster Moderator ZDF „heute-journal“, der eine Key Note zum Thema „Zwischen Asien und Amerika – wo bleibt Europa, wenn sich die Welt neu ordnet?“ hielt.

Zum ersten Mal überhaupt wurde der CMO Lifetime Achievement Award verliehen: Die Auszeichnung für besondere Marketing-Leistungen für eine Marke über einen längeren Zeitraum ging an Reiner Tafferner, den ehemaligen Geschäftsleiter Marketing bei HiPP. Die Jury hatte sich einstimmig für ihn ausgesprochen, der Vorschlag stammte von Florian Haller, CEO Serviceplan Group: „An der Seite von Claus und Stefan Hipp hat es Reiner Tafferner wie kein anderer geschafft, die Marke HiPP zu gestalten und zu prägen. Er hat die Themenfelder Bio und Nachhaltigkeit zu einer Zeit besetzt, in der die restliche Branche noch lange nicht so weit war, und er hat es geschafft, HiPP gegen Großkonzerne als Marktführer zu etablieren.“

(ID:48764529)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung