mehr...

Marketing sollte sich auf den Kunden konzentrieren – nicht auf Investor Relations

Investor Relations

Marketing sollte sich auf den Kunden konzentrieren – nicht auf Investor Relations

Viele B2B-Unternehmen werden im Marketing noch immer von Investor Relations beeinflusst, statt ihre Aktivitäten auf den eigentlichen Kunden auszurichten. Viele Marketing-Abteilungen werden sogar noch von Investor- Relations-Managern geleitet. Warum dieses Muster aufgebrochen werden sollte und wie das funktioniert, erklärt uns Christian Bredlow im Interview. lesen

Wie ein radikales Umdenken die Automobilbranche in Bewegung bringt

Value-to-Market

Wie ein radikales Umdenken die Automobilbranche in Bewegung bringt

Die Lage der Automobilindustrie ist festgefahren. Jahrelang stand für sie fest, dass wirtschaftlicher Erfolg an technische Innovationen gebunden ist. Doch diese Rechnung geht immer weniger auf. Es wird klar: Die Branche muss ihren Ansatz von Grund auf überdenken. Wie das funktionieren soll, erklärt Raid Naim im Interview. lesen

Warum Marketing und Vertrieb eine gemeinsame Basis finden müssen

Rollenverteilung

Warum Marketing und Vertrieb eine gemeinsame Basis finden müssen

Marketing und Sales haben grundlegend unterschiedliche Rollen im Unternehmen. Auf Basis dessen haben sich die Abteilungen in den letzten Jahren in Arbeitsweisen, Zielen und auch verwendeten Tools immer weiter voneinander entfernt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass der Graben zwischen beiden Abteilungen oft sehr groß ist. lesen

Deutschlands Chancen im digitaler werdenden Wettbewerb

Digitale Transformation

Deutschlands Chancen im digitaler werdenden Wettbewerb

Wie steht es um Deutschland im internationalen und immer digitaler werdenden Wettbewerb? Frank Riemensperger zufolge hat die deutsche Industrie nach wie vor eine große Chance, den Spitzenplatz in der Wirtschaft auch in einem Industrie-4.0-Kontext zu sichern. Was es dazu braucht, verrät er im Interview. lesen

In acht Schritten zur Persönlichkeitsmarke

Personal Branding im B2B

In acht Schritten zur Persönlichkeitsmarke

Globalisierung und Digitalisierung verändern den B2B-Markt. Alte Regeln brechen, neue Konkurrenten kommen – und das immer schneller. Wer im Chaos bestehen will, muss im Gedächtnis bleiben. Acht Schritte zur authentischen Persönlichkeitsmarke. lesen

Die Datenschutzgrundverordnung – Newsletter vs. Mailing

DSGVO

Die Datenschutzgrundverordnung – Newsletter vs. Mailing

Die EU-Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) hat mit ihrem Inkrafttreten am 25. Mai 2018 die Regelungen für das E-Mail-Marketing verschärft und konfrontiert Marketer im B2B-Bereich mit erheblichen Herausforderungen in Sachen Mailing- und Newsletterversand. lesen

Wie Sie die „Weisheit der Vielen“ entfesseln

Agilität und Innovation

Wie Sie die „Weisheit der Vielen“ entfesseln

Damit der Sprung in die Zukunft gelingt, ist die „Weisheit der Vielen“ sehr hilfreich. Dazu wird die kollektive Intelligenz der Mitarbeiter und Kunden ganz gezielt in Kreativ- und Entscheidungsprozesse integriert. Dieser Beitrag verrät Ihnen, wie Ihnen das am besten gelingt. lesen

Digital und doch wertlos. Die vier Irrtümer der Digitalisierung im B2B

Digitalisierung im B2B

Digital und doch wertlos. Die vier Irrtümer der Digitalisierung im B2B

Es ist fast 8 Jahre (!!) her, dass der allgegenwertige Begriff Industrie 4.0 auf der Hannovermesse in die Öffentlichkeit getragen wurde. Seitdem ist vieles passiert. Obwohl viele Entscheider den revolutionierenden Versprechungen der Digitalisierung zunächst mit Skepsis begegneten, wendete sich das Blatt hin zu einem waschechten Hype. lesen

Warum Digitale Transformation beim Produkt beginnt

Strategie

Warum Digitale Transformation beim Produkt beginnt

Ist es ausreichend, Prozesse zu digitalisieren, um die Effizienz in Unternehmen zu steigern? Oder besteht die eigentliche – viel größere – Chance darin, Produkte zu digitalisieren und völlig neue Wert- und Leistungsversprechen zu schaffen? Warum Unternehmen nicht nur sich selbst sondern auch ihre Produkte transformieren sollten. lesen

Wie sich Print-Werbemittel im B2B-Markt verändern

Offline im Trend

Wie sich Print-Werbemittel im B2B-Markt verändern

Print ist tot! Diese Unkenrufe waren in den vergangenen zehn Jahren immer wieder zu hören. Wer braucht in digitalen Zeiten noch gedruckte Werbematerialien? Doch allen Grabreden zum Trotz sind Print-Werbemittel immer noch quicklebendig – sie haben sich allerdings gewandelt und werden dies womöglich auch weiterhin tun. lesen