Suchen

Personalisierte Kommunikation Daten als Schlüssel zum zufriedenen Event-Besucher

| Autor / Redakteur: Göran Göhring * / Annika Lutz

Personalisierte Kundenansprache ist heute nicht nur im Produkt- und Onlinemarketing gang und gäbe – auch in der Live-Kommunikation ist sie mittlerweile etabliert, um auf den Einzelnen zugeschnittene Markenerlebnisse zu kreieren. Wir zeigen Ihnen, wie Daten dabei helfen können.

Individuelle Live-Erlebnisse werden immer wichtiger – auch im B2B-Bereich. Ein datenbasierter Ansatz kann bei der Individualisierung helfen.
Individuelle Live-Erlebnisse werden immer wichtiger – auch im B2B-Bereich. Ein datenbasierter Ansatz kann bei der Individualisierung helfen.
(Bild: gemeinfrei / Unsplash )

Live-Kommunikation: Personalisierung dank Daten

Der eigene Name auf dem Duschgel, das individuell zusammengestellte Outfit dank Curated Shopping oder die Initialen des Brautpaars auf den bunten Schokolinsen. In vielen Bereichen des Marketings ist Personalisierung inzwischen Alltag. Individualisierte Gestaltung schafft Nähe und legt den Grundstein für unique Marken- und Einkaufserlebnisse. Die Idee dahinter ist klar: Je persönlicher Botschaften und Angebote sind, desto eher treffen sie die Bedürfnisse der Kunden. So einfach, so gut.

Daten als Erfolgsgrundlage für personalisierte Live-Kommunikation

Doch welche Auswirkungen hat dieser Trend zur individuellen Kundenansprache auf die Live-Kommunikation? Persönliche Erlebnisse im Rahmen von Produkt- und Markenschulungen, Messen sowie auf Tagungen oder Trainings haben gerade in unserer heutigen, technologiegeprägten Welt einen hohen Stellenwert – speziell bei B2B-Events aus dem Automotive-Segment, aber auch in allen anderen Branchen und Bereichen. Aber Personalisierung als Basis für ein B2B-Event? Die durch den digitalen Wandel gesteigerten Möglichkeiten in puncto Kundendaten bergen auch für die Live-Kommunikation eine große Chance, denn die Digitalisierung von Kommunikation schafft die Grundlage, um die wichtigste Zutat für die Individualisierung der Ansprache zu generieren: Informationen über den Einzelnen. In der Live-Kommunikation gibt es zahlreiche Wege diese zu nutzen.

Digitales Gästemanagement im Vorfeld eines Events

Die Praxis personifizierter Kundenansprache ist auch im Event-Marketing nicht neu – etwa im Gästemanagement. So fragten Veranstalter schon immer Vorlieben für die Unterbringungsart, Speisen und Getränke ab – ob früher per Kreuz auf dem Anmeldeformular oder eben online. Digitales Gästemanagement hat aber noch weitaus größeres Potenzial. So können etwa Teilnehmer einer automobilen Produkteinführungsveranstaltung bereits im Vorfeld zu inhaltlichen Schwerpunkten wie Teil-Aspekte des Produktes oder zu anderen persönlichen Vorlieben befragt werden: Ist der Teilnehmer vielleicht an Gesprächen mit Vertriebsmitarbeitern interessiert? Möchte er noch weitere Produkte oder Leistungen kennenlernen oder die Technologie verstehen? Eine gute Möglichkeit, um derart persönliche Präferenzen vorab herauszufinden, bietet ein Quiz, an dem die Interessenten für ein Event vorab mitmachen ‚müssen‘, um sich überhaupt für eine Teilnahme zu qualifizieren. Die geladenen Gäste nehmen den Gaming-Gedanken meistens gerne auf und stellen die angeforderten Informationen zur Verfügung.

Auch der Besucher einer Zulieferer-Messe kann im Vorfeld einer Veranstaltung über die eigene Messe-App direkten Kontakt zum Kundenbetreuer zwecks Terminabsprache aufnehmen und Produktschwerpunkte abstimmen. Zudem lassen sich so Infos über Parkmöglichkeiten, den direkten Weg zum Messestand oder Lagepläne ausspielen.

Individuelle Gästebetreuung vor Ort

Vor Ort steht dann das Produkterlebnis im Fokus. Teilnehmer einer PKW-Händlerpräsentation etwa wollen in erster Linie das Fahrzeug sehen, anfassen und ausprobieren – und sich vor Ort mit dem Hersteller sowie anderen Händlern austauschen. Der Einsatz digitaler Anwendungen ermöglicht es, die Wirkung dieser Face-to-Face-Produkterlebnisse zu steigern. Mithilfe speziell konzipierter (Augmented Reality-)Apps für das eigene Smartphone – oder aber die Leihgabe von Geräten vor Ort – werden Teilnehmer entsprechend ihrer Herkunft, ihrem Wissensstand und persönlicher Interessensgebiete adressiert. In welcher Sprache möchte der Teilnehmer kommunizieren, wie gut kennt er das Fahrzeug bereits, über welche Features will er sich schwerpunktmäßig informieren? Individuell auf diese Bedürfnisse zugeschnittene e-Learning-Tools werten die Informationen aus und erstellen eine auf den Einzelnen zugeschnittene Trainingseinheit, so dass auch bei großen Veranstaltungen ein maßgeschneidertes Erlebnis für jeden Besucher beziehungsweise Gast entsteht.

E-Learning-Tools zur langfristigen Kundenbindung

E-Learning-Tools sind auch das Mittel der Wahl, um Erlerntes langfristig digital verfügbar zu machen. Über Algorithmen können Händler nach Bedarf Informationen aus Datenbanken abrufen. Die Hersteller haben die Möglichkeit, anhand dieser Abfragen weitere Bedürfnisse ihrer Kunden zu identifizieren und darauf zu reagieren. Dies sorgt für eine dauerhafte, direkte und nachvollziehbare Kommunikation zwischen Händlern und Herstellern. Von diesem so erlangten Wissensstand profitieren letztlich auch die Kunden im Autohaus. Wenn die datengetriebene Analyse und Bewertung von Live-Kommunikation gelingt, können Unternehmen die Bedeutung realer Erlebnisse verdeutlichen, diese mit den strategischen Unternehmenszielen in Einklang bringen und argumentativ untermauern.

Fazit
Austauschbare Events waren gestern – heute zählen individuell und spitz für die Zielgruppe kreierte Live-Erlebnisse. Auch und gerade im B2B-Bereich. Nur wer seine Gäste kennt, kann als Veranstalter im Wettbewerb mit der Konkurrenz bestehen und als Unternehmen oder Marke emotionale Bindungen zu ihnen aufbauen. Gerade hier ist ein datenbasierter Ansatz ein Weg, Wirkung und Nutzen mit personalisierten Live-Experience zu erzielen.

* Göran Göhring ist geschäftsführender Partner der auf Live-Experience fokussierten Agentur STAGG & FRIENDS.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46043882)