Suchen

Kai Egierski – Oracle Marketing Cloud Daten und Technologie für mehr Effizienz

| Redakteur: Dr. Gesine Herzberger

Als Digital Marketing Manager Northern Europe steuert Kai Egierski die digitalen Marketingkanäle der Oracle Marketing Cloud. Er ist Experte in Sachen Marketing Automation, Lead Nurturing, Lead Scoring und Customer Experience Optimization. Uns verrät er seine persönlichen Trends für das B2B-Jahr 2017.

Firmen zum Thema

Als Digital Marketing Manager Northern Europe steuert Kai Egierski die digitalen Marketingkanäle der Oracle Marketing Cloud in Deutschland, der Schweiz, Benelux und Skandinavien.
Als Digital Marketing Manager Northern Europe steuert Kai Egierski die digitalen Marketingkanäle der Oracle Marketing Cloud in Deutschland, der Schweiz, Benelux und Skandinavien.
(Bild: Oracle Marketing Cloud)

Ich denke, dass es in diesem Jahr im B2B Marketing primär darum gehen wird, die Effizienz des digitalen Marketings durch die Nutzung von Daten zu steigern. Natürlich wird es auch dieses Jahr weiter heißen „Content ist King“ und „Mobile first“, denn Marketing kommt ohne maßgeschneiderte Inhalte nicht aus und mobile Endgeräte verursachen mehr Traffic als stationäre Geräte. Am Ende des Tages bleibt jedoch der Kunde der König und Unternehmen müssen die Kundenerwartungen im digitalen Umfeld und darüber hinaus erfüllen können – und dies gelingt nur über eine bereichsübergreifende Verwaltung, Analyse und Nutzung von Daten. Data Driven Marketing wird daher der Schlüssel zu erfolgreichem Content Marketing sowie personalisierten Kundenerlebnissen sein und eine zentrale Rolle im digitalen Marketing 2017 spielen.

Weiterhin erhoffe ich mir, dass Unternehmen verstehen, dass sie gewisse Marketing-Herausforderungen nur über die Nutzung von Technologie angehen können. Viele Unternehmen haben 2016 ihre Budgets für Content Marketing erhöht, doch es sollten auch Möglichkeiten identifiziert werden, Content-Marketing-Maßnahmen durch ein besseres Kundenverständnis sowie breitere Möglichkeiten der Kommunikation zu stärken. Die digitale Transformation, ein verändertes Kaufverhalten, unbändige Datenmengen und komplexe Customer Journeys erhöhen die Nachfrage und das Angebot für Marketingtechnologien. Aktuell gibt es schätzungsweise 3.874 verschiedene Lösungen für das Marketing (87 Prozent mehr als 2015). Unternehmen, die im digitalen Umfeld langfristig wettbewerbsfähig sein wollen, müssen sich zwingend mit Marketingtechnologien auseinandersetzen und bei der Nutzung die notwendigen Rahmenbedingungen innerhalb der Organisation schaffen, um das volle Potenzial ausschöpfen zu können.

Das Thema Account-based Marketing (ABM) ist ein weiteres Thema, dem insbesondere Unternehmen mit einer Marketing-Automation große Aufmerksamkeit widmen sollten. Weil im B2B-Kaufentscheidungsprozess im Durchschnitt fünf Personen involviert sind, ist die Betrachtung größerer Accounts als einzelnen Markt durchaus sinnvoll. Nicht umsonst gaben bei einer Umfrage der Alterra Group 97 Prozent der Befragten an, dass sie mit ABM einen höheren ROI erzielten als mit anderen Marketing-Methoden.

Über Oracle

Die Oracle Marketing Cloud ist Teil der Oracle Customer Experience (CX) Cloud, eine der branchenweit umfangreichsten CX-Lösungen. Mit Oracle CX Cloud können Organisationen Nutzer-Erfahrungen ihrer Zielgruppen verbessern, Loyalität stärken und ihre Marke vom Wettbewerb differenzieren. Über die Schaffung konsistenter, verbundener und personalisierter Markenerfahrungen über alle Kanäle und Geräte hinweg lassen sich außerdem messbare Ergebnisse erzielen.

(ID:44497613)