Studie Marketing Automation im B2B

Marketing Automation im B2B – Jobkiller, oder Karrierechance?

| Redakteur: Georgina Bott

Marketing Automation im B2B – Jobkiller, oder Karrierechance? Wie wird sich das Arbeitsfeld im Marketing aufgrund der zunehmenden Automatisierung verändern?
Marketing Automation im B2B – Jobkiller, oder Karrierechance? Wie wird sich das Arbeitsfeld im Marketing aufgrund der zunehmenden Automatisierung verändern? (Bild: gemeinfrei / CC0)

Marketing Automation zählt im Zuge der Digitalisierung zu den stärksten Trends im B2B Marketing. Doch wie weit sind Unternehmen schon in Sachen Marketing Automation und welche Auswirkungen hat dieser digitale Wandel auf die Aufgabengebiete der Marketer?

Es ist bekannt, dass in über 80 Prozent der Unternehmen der Kaufentscheidungsprozess bei Google beginnt. 60 Prozent der B2B-Kaufentscheidungen sind schon getroffen, bevor überhaupt ein Kontakt mit dem Vertrieb stattgefunden hat. Marketing Automation geht Marketing und Vertrieb gleichermaßen an, denn beide Unternehmensbereiche werden dadurch stärker miteinander verbunden und profitieren von der Zusammenarbeit.

Genau hier kommt Marketing Automation ins Spiel, denn es ermöglicht eine effizientere Arbeit, indem verschiedenste Prozesse und Aufgaben im Hintergrund automatisiert werden. Mit Marketing Automation können Unternehmen ihr gesamtes Lead Managementverbessern, dass bedeutet Leads generieren, pflegen, qualifizieren und aus einem möglichen Neukunden, einen Kunden machen.

Welche Aufgabenbereiche können automatisiert werden?

Marketing Automation unterstützt das Marketing und den Vertrieb, indem Planung, Steuerung und Optimierung von Prozessen im Online-Marketing vereinfacht werden. Mit immer neuen unterschiedlichen Kommunikationskanälen werden Marketern neue vielseitige Aufgaben gestellt. Unternehmen knüpfen Erwartungen an Marketing Automation System, welche sich beim Einsatz im besten Fall auch erfüllen. An erster Stelle stehen bei der Entscheidung für ein MAS die Verbesserung des Lead Managements, die Automatisierung von Marketingprozessen und eine Zeit- und Kostenersparnis für den Vertrieb.

In der Regel besteht eine Marketing Automation Plattform aus unterschiedlichen Modulen, die individuell zusammengestellt und auf die Kundenbedürfnisse angepasst werden können.

Je nach Anbieter können folgende Aufgabenbereiche nahezu vollständig automatisiert werden:

  • Social Media
  • E-Mail Marketing
  • Content Marketing
  • Web-Analytics
  • Landingpages
  • Retargeting

Im B2B Marketing findet Marketing Automation hauptsächlich im E-Mail-Versand Anwendung. Weitere Anwendungsfelder im B2B sind zum Beispiel die Automatisierung von Lead Management Prozessen und die Erstellung verschiedener Landing Pages.

Die wichtigsten Vorteile von Marketing Automation im Überblick:

  • Effektive und zielgruppenorientierte Kommunikation
  • Verbessertes Targeting von Nachrichten
  • Hochwertigere Leads
  • Zeit- und Kostenersparnis für den Vertrieb
  • Reduzierung des Personalaufwandes
  • und viele mehr

Teilnahme Studie

Beschäftigt Sie auch die Frage, wie sich Ihr Arbeitsumfeld aufgrund der zunehmenden Automatisierung verändern wird? Dann nehmen Sie jetzt an der Umfrage „Marketing Automation im B2B – Jobkiller, oder Karrierechance?“ teil.

Was ist das Ziel der Studie?

Folgende Fragen soll die Studie beantworten:

  • Wie reagierten Unternehmen auf freiwerdende Ressourcen aufgrund automatisierter Prozesse?
  • Wurden neue Stellen / Aufgabenbereiche durch die Einführung von Marketing Automation Software geschaffen?
  • Welche persönlichen Kompetenzen sind notwendig, um den neuen Anforderungen gerecht zu werden?

Die Ergebnisse zur Studie stellen wir Ihnen sobald wie möglich aufbereitet zur Verfügung.

6 typische Mythen in der Marketing Automation

Strategie

6 typische Mythen in der Marketing Automation

12.01.18 - Es wird gern behauptet, Marketing Automation wäre ausschließlich Sache des Marketings und ein Allheilmittel für eine erfolgreiche Neukundenakquise. Stimmt das wirklich? Und wie setzen Unternehmen Marketing-Automation-Tools überhaupt ein? lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45648963 / Digital)