Dokumentenmanagement für SAP

10.12.2019

Bei der Digitalisierung von Geschäftsprozessen nimmt das Dokumentenmanagement einen hohen Stellenwert ein. Es stellt eines der zentralen Elemente zur Optimierung des operativen Geschäfts und zur Entlastung der Fachabteilungen dar.

Mit FIS/edc, dem Electronic Document Center für SAP, steht Ihrem Unternehmen ein komfortables Instrument zur Erfassung, Verarbeitung und Archivierung von Papierdokumenten und elektronischen Formaten (z. B. ZUGFeRD, EDI und XRechnung) zur Verfügung. FIS/edc ermöglicht dabei die Anbindung und Integration von Kunden und Lieferanten an Ihr bestehendes SAP-System. Belege wie Rechnungen, Auftragsbestätigungen, Lieferscheine und Aufträge werden mit FIS/edc automatisiert und mit schnellen Durchlaufzeiten verarbeitet.

 

Ganzheitliche Lösung zur gemeinsamen Belegverarbeitung

FIS/edc ermöglicht die automatisierte Belegverarbeitung für die Bereiche Finanz- und Rechnungswesen, Einkauf und Beschaffung sowie Vertrieb. Der Gesamtprozess des Purchase-to-Pay als auch des Order-to-Cash können durch die SAP-Optimierung automatisiert und effizienter gestaltet werden. FIS/edc verarbeitet alle, in diesen Fachbereichen wichtigen, Belege und kann unkompliziert auf die automatisierte Verarbeitung weiterer und oft branchenspezifischer Dokumente ausgeweitet werden. So ist das durchdachte Stammdatenmanagement FIS/mpm, in dem Sie neue Lieferanten unkompliziert über einen bereichsübergreifenden Workflow anlegen können, genauso gut zu integrieren wie die verlässliche Lösung FIS/fci, eine OCR-Software zur Dokumentenerkennung.

 

FIS/fci und FIS/edc für effizientes Dokumentenmanagement

Der SAP-Spezialist FIS bietet Unternehmen eine interessante Auswahl verschiedenster Komponenten zur Realisierung unterschiedlichster Unternehmensziele auf hohem Niveau. Dazu zählt unter anderem die intelligente Dokumentenerkennung, die den Import von Papierbelegen bis zur Freigabe der Lieferantenrechnung umfasst. Software-Optimierungen wie FIS/fci und FIS/edc für SAP stellen aufgrund der kontinuierlichen Weiterentwicklung im Rahmen der Release-Strategie eine nachhaltige Erweiterung mit zahlreichen Nutzen dar.

 

  • Quantitativer und qualitativer Mehrwert durch höhere Effizienz und gesteigerte Produktivität
  • Softwarelösung ist auf die unternehmensspezifischen Anforderungen abgestimmt
  • Software ist durch Release-Strategie immer auf dem modernsten Stand

 

FIS/fci für die OCR-Dokumentenerkennung

Mit der Optimierung FIS/fci als Bestandteil von FIS/edc lassen sich Papierbelege (oder auch elektronische Belege wie PDF-Dokumente) automatisiert in der vorhandenen SAP-Lösung erfassen. Belegmerkmale wie Debitorname, Adresse, Telefon, Fax, Bankverbindung und Steuernummer werden automatisiert mit dem Stammdatensatz im ERP-System abgeglichen. Über eine umfangreiche Prüfmethodik werden dabei exzellente Erkennungsraten erzielt. Selbstverständlich ist FIS/fci dabei für alle typischen Belege und Dokumente in Unternehmen, wie z. B. Rechnungen, Bestellbestätigungen, Lieferscheine und Aufträge, geeignet.

 

Ihr Nutzen durch FIS/edc

Die vollständig in SAP integrierte Optimierung FIS/edc für Dokumentenmanagement bietet zahlreiche Nutzen, die sich positiv auf die Kostenstruktur des Unternehmens auswirken.

 

  • Steigerung von Produktivität und Ertrag durch integrierte und automatisierte Geschäftsprozesse
  • Vollständig integrierbar in das SAP-System
  • Verbessertes Cash-Management durch Modernisierung des Zahlungsprozesses
  • Förderung der Lieferantenbeziehung durch kürzere Zahlungszyklen
  • Die erhöhte Transparenz der Rechnungsprüfung wirkt sich durch prozessbezogene Auswertungen positiv auf die Unternehmenssteuerung aus
  • In vielen Sprachen verfügbar
  • Hohe Flexibilität durch integrierte mobile Genehmigungsverfahren zur Rechnungsprüfung
  • Zufriedenere Kunden durch schnellere, automatisierte Kundenauftragsbearbeitung

 

Mehr Informationen >>