Marketingmanagement

Inhousen oder Outsourcen? Die Kombination macht´s!

| Autor / Redakteur: Harald Grabner / Lena Höhn

Viele Unternehmen lassen ihren Content extern erstellen. Denn Contentkreation ist zeitaufwendig und verlangt technische Expertise.
Viele Unternehmen lassen ihren Content extern erstellen. Denn Contentkreation ist zeitaufwendig und verlangt technische Expertise. (Bild: gemeinfrei / CC0)

Im Zuge des Unternehmenswachstums stehen Viele vor der Frage, ob sie intern eine Marketingabteilung aufbauen oder Aufgaben an externe Agenturen auslagern. Da das digitale Marketing stark gewachsen ist, ist es deutlich anspruchsvoller geworden und die Entscheidung nicht immer einfach.

Inhousing ist Trend

Dass das Inhousing von Online-Marketing ein Trend ist, lässt sich zumindest für Deutschland noch nicht konkret mit repräsentativen Zahlen belegen. Aber nicht nur die zunehmende Berichterstattung in den Medien lässt darauf schließen, dass das Thema in jedem Fall auf der Strategie-Agenda vieler Unternehmen steht. Auch die Positionierung vieler Digital-Agenturen in Richtung Beratung, ist ein weiteres Indiz dafür, dass sich die Rolle der Agenturen aufgrund der veränderten Nachfrage und Anforderungen wandelt. Und auch wir stellen fest, dass sich die Rahmenbedingungen zwischen Unternehmen und Agenturen ändern. Das Bestreben von Werbetreibenden, mehr Aufgaben wieder selbst abzudecken, resultiert daraus, eigene Daten besser kontrollieren zu können, mehr Transparenz hinsichtlich der Zielgruppendaten zu erlangen und eine nähere Kommunikation mit der Zielgruppe zu schaffen.

Höheren ROI durch Kombi-Lösung

Wann welche Strategie für welche Unternehmensgröße effizient und sinnvoll ist, lässt sich jedoch nicht pauschal beantworten. Wer eine performance-orientierte Marketingstrategie verfolgt, wird an einer Kombination nicht vorbeikommen. Beides hat Vor- und Nachteile und je nach Projekt, Budget und Unternehmensgröße bzw. -struktur sollte man eine individuelle Lösung finden, um alle Marketingkanäle optimal zu bespielen. Und hier zeigt sich schon der erste sinnvolle Einsatz von Agenturen: in der Beratung der Digitalstrategie und dem dazu benötigtem Screening.

Mehr Kundennähe und Datenhoheit vs. technologische Kompetenz

Webseite, Blog, Newsletter, Social Media - hierfür brauchen Unternehmen viele Inhalte. Inhalte, die relevant sein müssen, aktuell sind und der Zielgruppe entsprechen müssen. Viele Unternehmen lassen ihren Content extern erstellen. Die Erstellung von Videos und Bildmaterial zählt ebenso dazu. Denn Contentkreation ist zeitaufwendig und verlangt technische Expertise. Zudem können professionelle Agenturen aufgrund ihrer breiten Erfahrung besser evaluieren, was funktioniert und was nicht. Wenn es um die Kommunikation und die Steuerung der Contenterstellung geht, ist es oft sinnvoller, die mit internen Ressourcen abzudecken. Denn eine authentische Markenkommunikation funktioniert besser durch die eigenen Mitarbeiter. Sie kennen ihre Marke und Produkte sehr gut und können persönlicher, schneller sowie flexibler reagieren. Ebenso sinnvoll kann es sein, Newsletter-Marketing intern abzudecken sowie Beziehungen zu Micro-Influencern und Bloggern selbst zu pflegen.

Bei komplexeren Marketing-Disziplinen bieten Agenturen im Vergleich zu internen Mitarbeitern deutliche Vorteile. SEA, Display-, Mobile- und Facebook-Marketing erfordern fachliches und technologisches Know-how, welches inhouse mit hohen Kosten und Aufwand verbunden ist. Zudem sind weitere Faktoren wie Innovationskraft, Erfahrungswerte sowie der Zugang zu Technologien und auch besseren Media-Konditionen Gründe dafür, Marketing über externe Dienstleister abzuwickeln.

Die Agentur als Koordinator

Egal, welche Marketing-Bereiche inhouse und welche extern abgebildet werden, ein Faktor ist für den Werbeerfolg eines Unternehmens entscheidend: die Bündelung der Ergebnisse aller Marketing-Aktivitäten. Um ein genaues Bild der Customer Journey zu erlangen, müssen alle Touchpoints analysiert werden. Daher ist es wichtig, dass die Ergebnisse aller Marketingkampagnen nicht nur für sich betrachtet werden, sondern im Zusammenhang. Nur so kann sichergestellt werden, dass der Media-Mix der richtige ist, Budget richtig verteilt wird und die Zielgruppe auch optimal angesprochen wird. Eine hochwertige Evaluation kann nur mit viel Erfahrungswerten und fachlicher Kompetenz garantiert werden. Daher macht es Sinn, eine Agentur beratend an seiner Seite zu haben, die nicht nur die Strategie für das digitale Marketing, sondern auch die laufende Optimierung und Bewertung vornimmt sowie gegebenenfalls andere Dienstleister oder spezialisierte Agenturen steuert.

Harald Grabner ist Gründer und Geschäftsführer von 123Consulting.
Harald Grabner ist Gründer und Geschäftsführer von 123Consulting. (Bild: Heidemarie Pleschko)

Über den Autor

Harald Grabner ist Gründer und Geschäftsführer von 123Consulting, einer Agentur für digitales Marketing. 123Consulting ist Experte für nachhaltige und umfassende Digitalstrategien und unterstützt Unternehmen in der ergebnisorientierten Umsetzung. Das Team bietet seinen Kunden, neben der fachlichen Expertise, ein starkes Netzwerk und Partner, die in ihren Bereichen renommierte Anbieter sind...

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45395213 / New Work)