Logo
08.10.2018

Artikel

Förderung in den Bereichen Energieforschung und Materialwissenschaft

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) hat in der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder erfolgreich zwei Exzellenzcluster eingeworben. Die Exzellenzkommission wählte die Anträge in den Bereichen Energieforschung und Materialwissenschaft zur Förderung für sieben Jahr...

lesen
Logo
24.09.2018

Artikel

Pauli der Bär ist zurück – Prof. Dr. Mattheck veröffentlicht neues Buch

Die Cartoonfigur Pauli der Bär ist zurück – Professor Dr. Claus Mattheck vom KIT hat sein neuestes Werk "Der Stock, dein Freund, dein Schutz" im Verlag Karlsruher Institut für Technologie veröffentlicht. Diesmal steht die Selbstverteidigung mit dem Stock im Vordergrund.

lesen
Logo
22.09.2018

Artikel

Nanoreaktoren nach natürlichen Vorbildern gebaut

Winzige Reaktoren nach natürlichen Vorbildern haben Wissenschaftler am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entwickelt: Der Fokus ihrer Forschung liegt auf katalytisch aktiven Einzelketten-Nanopartikeln, welche die Struktur von Metallo-Enzymen nachahmen. Solche maßgeschneide...

lesen
Logo
21.09.2018

Artikel

Aus Holzabfällen erneuerbares Gas produzieren

Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) ist es mit einer Pilotanlage für Waben-Methanisierung gelungen, aus einem aus Biomasse hergestellten Synthesegasgemisch hochwertiges und damit anwendungsfreundliches erneuerbares Methan zu produzieren.

lesen
Logo
19.09.2018

Artikel

Dem Verschleißprozess auf der Spur

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Verschleiß bereits bei der ersten Berührung auftritt und sich immer an einer ganz bestimmten Stelle im Material abspielt. Langfristiges Ziel ist es, Materialien zu verbessern sowie Energie und Rohstoffe einzusparen.

lesen
Logo
22.08.2018

Artikel

Ammoniak als Kraftstoff – aber ohne den lästigen Geruch

Ammoniak ist nicht nur ein wichtiger Dünge- und Arzneimittel-Baustein. Es ist auch ein gutes Speichermolekül für Wasserstoff, welches etwa in Brennstoffzellen für die Stromerzeugung genutzt werden kann. Für das Zersetzen von Ammoniak zu Wasserstoff und Stickstoff existieren zwar ...

lesen
Logo
22.08.2018

Artikel

Ammoniak als Kraftstoff – aber ohne den lästigen Geruch

Ammoniak ist nicht nur ein wichtiger Dünge- und Arzneimittel-Baustein. Es ist auch ein gutes Speichermolekül für Wasserstoff, welches etwa in Brennstoffzellen für die Stromerzeugung genutzt werden kann. Für das Zersetzen von Ammoniak zu Wasserstoff und Stickstoff existieren zwar ...

lesen
Logo
16.08.2018

Artikel

Neue Plattform bündelt Energiespeicher-Forschung

Elektrochemische Energiespeicher sind eine Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts. Mit dem Center for Electrochemical Energy Storage Ulm & Karlsruhe (Celest) hat nun eine neue Forschungsplattform auf diesem Gebiet ihre Arbeit aufgenommen. Sie vereint erkenntnisorientierte ...

lesen
Logo
14.08.2018

Artikel

Rekord-Transistor: Kleiner geht es nicht

Ohne Transistoren wäre unsere heutige Technologie nicht möglich. Die winzigen Schaltelemente stecken in Festplatten, Speicherkarten Mikroprozessoren und vielem mehr. Am Karlsruher Institut für Technologie haben Physiker nun das Limit der Miniaturisierung erreicht. Ihr Transistor ...

lesen
Logo
14.08.2018

Artikel

Weltkleinster Transistor schaltet Strom mit einzelnem Atom

Wissenschaftler des KIT haben einen Einzelatom-Transistor entwickelt. der einen elektrischen Strom über das kontrollierte Verschieben eines einzelnen Atoms schalten kann. Der weltkleinste Transistor arbeitet bei Raumtemperatur, verbraucht extrem wenig Energie – und kommt ganz ohn...

lesen