Rückblick Lead Management Summit 2017

#LMS17 – „Optimismus hat eine unglaubliche Kraft“

| Autor: Georgina Bott

Leads zu generieren ist ein guter Anfang – entscheidend ist jedoch, die Leads qualifizieren und bis zu Kunden entwickeln zu können. Stefan Rottmann, SC-Networks, zeigte in der Disziplin „Nurturing“ Level 1, wie Lead-Nurturing als Qualifizierungsmotor genutzt werden kann. „Eine Zielgruppe kauft nicht! Ein Mensch, eine reale Person, kauft,“ so Michael Peuker, SC-Networks im Vertiefungsvortrag „Nurturing“ Level 2. Er erklärte den Teilnehmern, wie sie Lead-Nurturing-Kampagnen richtig planen können.

Der erfolgreiche Abschluss des Lead Management Prozesses scheitert oft am Vertriebspartner. Warum es so wichtig ist, die Vertriebspartner eng in den Leadprozess zu integrieren, lernten die Teilnehmer im Vertiefungsvortrag „Lead Management mit Vertriebspartnern“ von Lars Becker, leadtributor. Was gutes Opportunity Management bedeutet und wie Prozesse im Leadmanagement aussehen, die einen Closed Loop sicherstellen, erklärte Philipp von der Brüggen, leadtributor im Vertiefungsvortrag Level 2.

Keynote – „Man darf seine Ziele nie aus den Augen verlieren.“

Das passt wie die Faust auf's Auge: zum Abschluss der zwei spannenden Tage des Lead Management Summit 2017 konnten wir eine ganz besondere Keynote für unsere Teilnehmer gewinnen – Zehnkämpfer und Olympia-Silbermedaillengewinner Frank Busemann.

Unter dem Motto „Aufgeben gilt nicht!“ nahm er die Teilnehmer mit auf eine Reise in seine sportliche Vergangenheit und zeigte, dass es immer Verlierer und Sieger, Hürden und Hindernisse, Höhen und Tiefen gibt – nur eines darf man nicht: Aufgeben. „Optimismus hat eine unglaubliche Kraft“ – davon ist er überzeugt. Er zeigte den Teilnehmern in seinem interaktiven Vortrag wie man aus Rückschlägen, wie zum Beispiel einer schweren Verletzung, gestärkt hervorgehen kann und seine Erfolge richtig feiert.

Wie es gelingt auch die höchsten Hürden gekonnt zu nehmen und seine Schwächen zu integrieren? „Man darf seine Ziele nie aus den Augen verlieren,“ so Frank Busemann. „Wenn der Athlet auf den Platz kommt und sagt: 'Heute ist nicht mein Tag,' kann er gleich seine Tasche packen und wieder gehen.“ Wie oft auch im Berufsleben, steht beim Sport der Teamgedanke ganz vorne, weiß Busemann: „Auch der beste Individualsportler ist auf sein Team limitiert.“ „Jemand anderen die Schuld in die Schuhe zu schieben, hilft einem persönlich nicht weiter. Besser ist es, die Fehler bei sich zu suchen und zu überlegen, was man beim nächsten Mal besser machen kann,“ bestärkte er die Teilnehmer. Außerdem ist es wichtig, sich auf das zu konzentrieren, was gut und wichtig ist und nicht zu lange über das schlechte nachdenken.

„Nichts ist schlimmer als immer Wiederkehrendes.“ Und das ist nicht nur im Sport so. Es geht immer und überall darum, neue Dinge in Angriff zu nehmen. Am Ende seines Vortrages konnten die Zuhörer so nicht nur neue Motivation mit auf den Weg nehmen, jeder der Teilnehmer des Lead Management Summit 2017 wurde – anders als im Sport – von Frank Busemann zum Sieger gemacht.

Apropos Sport ...

Während den gesamten zwei Tagen konnten die Teilnehmer des Lead Management Summit 2017 ordentlich Punkte sammeln. Und zwar in kleinen Spielen an den Ausstellerständen – vom Nerf Gun schießen, über Basketball werfen bis hin zum Tisch-Bowling, hatten die Teilnehmer als Einzelspieler oder Teamplayer die Chance auf tolle Preise. In unserer Bildergalerie sehen Sie, wer einen Preis abgestaubt hat.

Außerdem möchten wir uns natürlich auch besonders bei unseren Partnern bedanken, ohne die unser Lead Management Summit nicht möglich wäre:

Nach dem Kongress ist vor dem Kongress! Deshalb freuen wir uns, den Lead Management Summit gemeinsam mit Ihnen ins nächste Jahr zu tragen. Der 6. Lead Management Summit findet übrigens am 10. und 11. April 2018 statt.

Sie wollen mit den neusten Insights rund ums Thema Lead Management nicht bis zum nächsten Jahr warten? Dann melden Sie sich doch für unseren Newsletter zum Thema Lead Management an.

* Sie haben den Lead Management Summit verpasst? Kein Problem! In unserer umfangreichen Bildergalerie finden Sie einige Impressionen:

** Wir freuen uns jederzeit über Praxiscase-Vorschläge aus B2B-Unternehmen! Wenn Sie beim nächsten Lead Management Summit gerne mit Ihrem Case auf der Bühne stehen möchten, schicken Sie Ihren Vorschlag einfach per E-Mail an redaktion@marconomy.de. Wir freuen uns auf spannende Vorschläge!

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 44612502 / Lead Management)