Content Attribution – Teil 1

Mit Attributen effektive B2B-Inhalte erstellen

| Autor / Redakteur: Herbert Buchhorn / Georgina Bott

Welche Eigenschaften soll Ihr Content erfüllen? Mit Content Attributierung können Sie Ihren Content effektiv an den Zielen Ihrer Marketing-Strategie auszurichten.
Welche Eigenschaften soll Ihr Content erfüllen? Mit Content Attributierung können Sie Ihren Content effektiv an den Zielen Ihrer Marketing-Strategie auszurichten. (Bild: gemeinfrei / CC0)

Herausragende Inhalte zu verbreiten, ist das Ziel von Content Marketing. Dabei geht es nicht darum, werbliche Inhalte zu erstellen, sondern Kunden mit nützlichen oder unterhaltenden Inhalten aufzufallen. Wie Content Attribution im B2B dabei hilft.

Was ist Content Attribution?

Content Attribution ist eine Methode, Content nicht nur des Contents Willens zu erstellen, sondern ihn effektiv an den Zielen der Marketing-Strategie auszurichten. Die Inhalte sollen auf bestimmte Produkte oder Leistungen einzahlen und das B2B-Unternehmen erfolgreicher machen. Die Grundidee der Methode ist sehr einfach. Vor der eigentlichen Texterstellung werden mehrere Eigenschaften (Attribute) für einen Text festgelegt.

Durch die Content Attribution können B2B-Unternehmen zielgruppengerechten Content erstellen. Dieser hochwertige und nützliche Content fällt potenziellen Kunden direkt auf. So können sich B2B-Unternehmen als Experten in der jeweiligen Branche platzieren und ihre Bekanntheit steigern. Auch auf das Image zahlt sich hochwertiger Content positiv aus.

Durch den Einsatz von Attributen für Ihren Content können Sie...

  • die richtige Zielgruppe ansprechen.
  • auf konkrete Produkte/Leistungen einzahlen.
  • abwechslungsreiche Inhalte erstellen.
  • eine Kernaussage des Contents definieren.
  • den passenden Stil treffen.
  • zur idealen Zeit veröffentlichen.
  • den Erfolg des Contents auswerten.

Ein Beispiel: Es sollen neue Themen für einen Unternehmensblog geplant werden. So gehen Sie vor:

  • 1. Überlegen Sie sich, welche Attribute für Ihren Content relevant sind. Diese können sein: Produkt/Leistung, Zielgruppe, Anlass, Verbreitungsort, Customer Journey, Call to Action usw.
  • 2. Erstellen Sie eine Tabelle und tragen Sie die Attribute als Überschriften für Spalten ein.
  • 3. Schreiben Sie in jede Spalte die konkreten Möglichkeiten des Attributs.

Attribute in Tabellenform
Attribute in Tabellenform (Bild: Clicks)

Durch das Festsetzen von Attributen wird eine zielgerichtete Content-Erstellung möglich. Wie viele und welche Attribute Sie für Ihren Content festlegen möchten, entscheiden Sie selbst. Für verschiedene Beitragstypen können unterschiedliche Attribute sinnvoll sein.

So behalten Sie Ihre Content-Ziele im Blick

Je konkreter Content-Ziele formuliert werden, desto besser kann der Erfolg von Inhalten im Nachhinein ermittelt werden.

Mögliche Content-Ziele können sein:

  • (Neue) Besucher auf der Webseite
  • Sichtbarkeit in Suchmaschinen, Rankings zu relevanten Keywords
  • Backlinks
  • Neue Follower in Sozialen Netzwerken
  • Shares, Likes, Retweets, Erwähnungen
  • Neue Newsletter-Abonnenten
  • Erwähnung in Medienberichterstattung

Content Ziele und die vergebenen Attribute lassen sich direkt miteinander verknüpfen. Wenn der Content beispielsweise auf ein bestimmtes Produkt einzahlen soll, können Sie hierfür ein Attribut festlegen und nach der Veröffentlichung ermitteln, um wieviel Prozent die Besucherzahl einer Produktseite gesteigert wurde. Zu berücksichtigen ist dabei, ob weitere Marketing-Aktivitäten wie beispielsweise SEO-Anpassungen oder Pay-Per-Click-Kampagnen gleichzeitig laufen, da auch diese für bestimmte Auswirkungen verantwortlich sein können.

Langfristig von Attributen profitieren

Ist einmal eine umfangreiche Tabelle mit verschiedenen Attributen erstellt, lässt sich langfristig von ihr profitieren. Wählen Sie für jeden Blogbeitrag pro Spalte ein Attribut aus und richten Sie Ihren Inhalt daran aus. So gehen Ihnen nie die Themen aus und Sie können abwechslungsreichen Content erstellen und verbreiten.

Gesamtübersicht in Scompler über veröffentlichte Beitragstypen einsehen
Gesamtübersicht in Scompler über veröffentlichte Beitragstypen einsehen (Bild: Clicks)

Software als Unterstützung

Content Attribution kann mithilfe einer Excel-Tabelle eingesetzt werden oder unter Verwendung einer professionellen Software, wie zum Beispiel Scompler. Zweiteres ermöglicht eine noch genauere Attribution. In einer solchen Software werden eine Vielzahl von Content Attribute vorgeschlagen, aus denen man sehr übersichtlich die relevanten Eigenschaften auswählen kann. Die Nutzung einer Software bietet sich insbesondere dann an, wenn mehrere Redakteure zusammenarbeiten.

Neben der Content Attribution ermöglichen professionelle Softwares auch Vergleiche zwischen mehreren Beiträgen. Durch die bei jedem Beitrag hinterlegten Attribute können Sie beispielsweise die Menge der Beitragstypen oder Art der Themenbereiche in einem Zeitraum ermitteln und auswerten. Die Statistiken geben einen Überblick über den gesamten Content und Sie können Ihre Strategie immer weiter verbessern.

* Sie möchten erfahren, wie das in der Praxis aussieht? Im zweiten Teil der Serie am 29. März 2018, hier auf marconomy.de, zeigen wir Ihnen, wie die Content Attribution im B2B-Bereich konkret eingesetzt werden kann.

Herbert Buchhorn ist Geschäftsführer von Clicks Online Business.
Herbert Buchhorn ist Geschäftsführer von Clicks Online Business. (Bild: Clicks)

Über den Autor

Herbert Buchhorn ist Geschäftsführer von Clicks Online Business. Mit mehr als 40 Mitarbeitern betreut die Agentur nationale und internationale Onlineprojekte von Unternehmen unterschiedlichster Branchen. Zu den Leistungen gehören neben Suchmaschinenoptimierung (SEO), PPC und E-Commerce & Onlineshop Lösungen auch Content Marketing, Social Media Marketing, E-Mail Marketing sowie Conversionoptimierung. Als gefragter Experte hält er regelmäßig Seminare rund um das Thema Online Marketing.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45203804 / Content Marketing)