„Global tabtour“

Teamevent bei KSB – 700 Teilnehmer, 10 Städte, 4 Länder und 1 „Hoch auf uns“

| Redakteur: Georgina Bott

Die „Global tabtour“ ist eine Art digitale Schnitzeljagd mit iPads und diente der KSB als weltweites Teamevent.
Die „Global tabtour“ ist eine Art digitale Schnitzeljagd mit iPads und diente der KSB als weltweites Teamevent. (Bild: teamgeist.com © Benedikt Haack)

Was bringt 700 Mitarbeiter dazu, sich in vier Ländern und an zehn Standorten als ein starkes Team zu fühlen? Eine gute Idee, erfahrene Organisatoren und eine Überraschung am Schluss! Der Hersteller von Pumpen und Armaturen KSB hat dies mit der „Global tabtour“, ein weltweites Teamevent, umgesetzt.

Die „Global tabtour“ ist eine Art digitale Schnitzeljagd mit iPads, die von der Teamgeist AG entwickelt wurde. Diese feierte im Mai 2019 Weltpremiere mit den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen aus den verschiedenen europäischen Niederlassungen der Firma KSB, ein weltweit führender Hersteller von Pumpen und Armaturen mit Sitz im Frankenthal. 700 Mitarbeiter aus vier verschiedenen Ländern nahmen daran teil. Am Ende der Veranstaltung folgte ein gemeinsames „Hoch auf uns“ über alle Standorte hinweg.

Die sogenannte „tabtour“ ist eine iPad Rallye, bei der viele kleine Teams auf einem Tablet gestellte Aufgaben lösen.
Die sogenannte „tabtour“ ist eine iPad Rallye, bei der viele kleine Teams auf einem Tablet gestellte Aufgaben lösen. (Bild: teamgeist.com © Benedikt Haack)

Die sogenannte „tabtour“ ist eine iPad Rallye, bei der viele kleine Teams auf einem Tablet gestellte Text-, Multiple Choice-, Video-, und Foto-Aufgaben an verschiedenen Orten in einem vorgegebenen Zeitfenster zu bewältigen haben und dafür Punkte bekommen. „Bisher haben wir sie immer nur in einer Stadt umgesetzt. Das Besondere an unserer neuen Aufgabe war, ein Firmenevent für Mitarbeiter an zehn Standorten zu schaffen, das dezentral in den jeweiligen Städten stattfindet und trotzdem über vier Länder hinweg ein Zusammengehörigkeitsgefühl entstehen lässt“, erklärt Achim Haller, Geschäftsführer teamgeist Süd GmbH.

Eigene Spielewelt: TabCloud

Für diese riesige internationale digitale Schnitzeljagd mit mehr als 70 Teams in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden entwickelte teamgeist unter anderem eine eigene digitale Spielewelt: die TabCloud. Hier wurden alle Aufgaben und Ergebnisse sowie insgesamt über 30.000 Punkte zum Erspielen hinterlegt, für die vorher 644 Wegpunkte mit GPS-Koordinaten gesetzt wurden.

Das Konzept der Global tabtour wurde so optimal an die Vorstellungen der KSB angepasst: „Ursprünglich wollten wir mit unseren Kollegen an einem einzigen Ort spielen. Notgedrungen mussten wir das ändern und haben uns entschieden mit Teamgeist den Schritt zu gehen, dieses Megaevent an zehn verschiedenen Standorten gleichzeitig stattfinden zu lassen“, so Annette Hambsch, KSB Marketing Team Deutschland.

Nach einem Austausch stellte Peter Kammermeier von Teamgeist Süd dann das Konzept der Global tabtour vor und arbeitete mit seinem Team ein Konzept für die Durchführung aus. „Die Idee hat uns direkt fasziniert! Eine Challenge, bei welcher alle Kollegen aus ganz Deutschland, Österreich, der Schweiz und Niederlade innovativ auf ein großes virtuelles Spielfeld eingeladen werden“, so Annette Hambsch. Herausgekommen ist ein Produkt, das Mitarbeiter einer Firma auch über mehrere Standorte hinweg zusammenbringt.

700 Mitarbeiter aus vier verschiedenen Ländern nahmen an der Global tabtour teil.
700 Mitarbeiter aus vier verschiedenen Ländern nahmen an der Global tabtour teil. (Bild: teamgeist.com © Benedikt Haack)

„Ein Hoch auf uns“ in zehn Standorten

Am 24. Mai 2019 machten sich so 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Hannover, Halle a.d. Saale, Nürnberg, Düsseldorf, Mainz, Mannheim, Stuttgart, Bern, Wien und Amsterdam gleichzeitig auf den Weg, um für ihr Team die meisten Punkte zu gewinnen. Alle Standorte wussten zwar, dass in den anderen Städten genau parallel das gleiche Teamevent stattfindet. Die Überraschung folgte dann am Abend: Per Video-Livestream – technisch realisiert in Zusammenarbeit mit Vsonix und Rutschmann Film – wurden alle Standorte zusammengeschaltet für die große Gesamt-Siegerehrung.

Als dann zum Finale über 700 begeisterte Mitarbeiter gemeinsam „Ein Hoch auf uns“ sangen, wurde aus zehn Standorten über hunderte von Kilometern entfernt ein großes begeistertes Team, das noch lange feierte und nachhaltig begeistert war: „Die Gesamt-Siegerehrung, die dann über alle Standorte live übertragen wurde, war ein besonderes Highlight! Dieses Gefühl sich über so viele Standorte spielerisch zu verbinden und nun auch noch gemeinsam zu feiern, hat unser WIR-Gefühl auf jeden Fall verstärkt. Unserem gesamten Team hat diese Challenge viel Spaß gemacht und die Reaktionen waren sehr positiv. Auch wenn wir an verschiedenen Orten agieren: Wir sind eins!“, so das positive Resümee von Annette Hambsch.

* Quelle: teamgeist.com

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 46001657 / New Work)