Erfolgreich mit LinkedIn So können Sie mit einer LinkedIn-Strategie Ihr Geschäft vorantreiben

Autor / Redakteur: Alma Tilman Mergenthaler* / Antonia Röper

Es gibt kaum noch ein Unternehmen, das nicht Werbung auf Social Media macht. Für Marketingkampagnen ist vor allem das Netzwerk LinkedIn sehr gut geeignet. Aber wie kann LinkedIn dabei helfen, das Geschäft voranzutreiben und was gilt es dabei zu beachten?

Firma zum Thema

Eine starke Community trägt maßgeblich zum Fortbestehen und Wachstum eines Geschäftes bei.
Eine starke Community trägt maßgeblich zum Fortbestehen und Wachstum eines Geschäftes bei.
(Bild: gemeinfrei / Unsplash)

Das A und O eines erfolgreichen Unternehmens ist ein guter Kundenstamm, aber auch eine möglichst große Anzahl potenzieller Unterstützer spielt dabei eine Rolle. Mit LinkedIn bekommen Sie einen guten Draht zu beiden. Hier können Sie mit jeder Art von Unternehmen Ihre Reichweite ausbauen und Ihr Business bekannt machen. Sie finden hier ganz leicht Ihre Zielgruppen und können diese auch erreichen. Um potenzielle Kunden aufzuspüren, müssen Sie einfach nur die erweiterte Suche nutzen. Aber auch andere Personen, die Sie in geschäftlichen Belangen unterstützen können, sind so einfach zu finden.

Man kann talentierte Mitarbeiter finden

LinkedIn hat weltweit mehr als 575 Millionen Benutzer. 260 Millionen davon sind pro Monat aktiv. Bei dieser großen Anzahl sind natürlich auch einige Top-Talente zu finden. Ob Sie also einen potenziellen Arbeitgeber oder kompetente Mitarbeiter für Ihr eigenes Unternehmen suchen, LinkedIn macht die Suche einfach. Genauso leicht ist es, mit interessanten Menschen in Kontakt zu treten. So kann man sich nach und nach ein Netzwerk aufbauen.

Um noch mehr aus der Plattform herauszuholen, gibt es verschiedene Premium-Pakete, mit denen Sie Ihre Suchen verfeinern und unbegrenzte Browsing-Funktionen nutzen können. So finden Sie noch schneller interessante Geschäftskontakte.

Es bietet eine gute Promotion für Unternehmen

LinkedIn bietet zahlreiche Funktionen, die Ihnen helfen, Ihre Zielgruppe besser zu erreichen. Das soziale Netzwerk ist aber auch zu verwenden, um die Bekanntheit Ihrer Marke zu erhöhen. Außerdem werden offene Stellen, die Sie zu besetzen haben, hier für eine große Personengruppe sichtbar.

Der Erfolg eines Unternehmens hängt immer auch von sozialen Netzwerken ab. Dazu gehören Mitarbeitern, Kunden, Partner, Kunden und auch Bewerber. Eine starke Community trägt maßgeblich zum Fortbestehen und Wachstum eines Geschäftes bei. LinkedIn hilft Ihnen dabei, sich eine solche Community aufzubauen. Sie treffen dort auch auf andere erfolgreiche Geschäftsleute, bei denen Sie sich hilfreiche Tipps holen können.

Wie kann man sich eine funktionierende LinkedIn-Strategie aufbauen?

  • 1. Behalten Sie die Sicherheit stets im Auge.
    Bevor Sie so richtig loslegen und sich Ihr LinkedIn-Profil erstellen, gilt wie bei allen anderen sozialen Medien auch hier: Vorsicht ist besser als Nachsicht. Auch hier tummeln sich eventuell zwielichtige Gestalten, die es auf Ihre Daten abgesehen haben. Treffen Sie also Sicherheitsvorkehrungen und nutzen Sie am besten einen VPN-Dienst.
  • 2. Machen Sie Ihre Mitarbeiter mit LinkedIn vertraut.
    Mit Hilfe der Mitarbeiter lässt sich ein noch viel größeres Publikum erreichen. Ermutigen Sie Ihre Kollegen also ruhig dazu, sich ebenfalls ein Profil bei LinkedIn anzulegen, und auch das Unternehmen anzugeben, in dem sie arbeiten. So erschließen sich wieder neue Netzwerke und eine größere Reichweite entsteht.
  • 3. Teilen Sie Neuigkeiten und interessante Inhalte.
    Egal, ob es in Ihrem Geschäft wichtige Neuigkeiten gibt oder ob Sie einen Fachartikel gefunden haben, der gut zu Ihrem Gebiet passt, teilen Sie so etwas gerne auf der LinkedIn-Plattform. Auch das sorgt für mehr Reichweite und zeugt gleichzeitig von Expertise und Fachwissen.
  • 4. Gestalten Sie Ihre Postings interessant.
    Sicher achten Sie darauf, interessante Postings zu veröffentlichen, die andere gerne lesen. Doch Beiträge, die Bilder oder Videos enthalten, erregen mehr Aufmerksamkeit. Unter Beiträgen, die ein Bild enthalten, findet man 98 % mehr Kommentare als bei solchen, die ausschließlich aus Text bestehen.
  • 5. Nutzen Sie LinkedIn-Gruppen.
    LinkedIn schlägt seinen Nutzern oft automatisch passende Gruppen vor. Mitglied in passenden Gruppen zu werden, kann durchaus Vorteile für Sie bringen. Sie bekommen so beispielsweise Kontakt zu anderen Fachleuten oder Unternehmen und können sich austauschen. Sie können natürlich auch selbst eine Gruppe erstellen.
  • 6. Verwenden Sie die Tools für mehrsprachige Inhalte.
    Vor allem dann, wenn ihr Unternehmen auch international agiert oder Sie auch im Ausland Aufmerksamkeit erlangen möchten, sollten Sie die mehrsprachigen LinkedIn Tools verwenden. Damit können Sie benutzerdefinierte Beschreibungen in 20 verschiedenen Sprachen erstellen. Auch Ihre Postings können Sie in verschiedenen Sprachen veröffentlichen.
  • 7. Arbeiten Sie mit LinkedIn-Anzeigen.
    Bei diesem Social-Media-Kanal gibt es ebenfalls die Möglichkeit, Anzeigen mit einzubinden. Es gibt zum Beispiel gesponserten Content, Self-Service-Werbelösungen und Text Ads, mit denen Sie arbeiten können.
  • 8. Nehmen Sie LinkedIn Analytics zur Hilfe.
    LinkedIn Analytics kommt zu dem Schluss, dass besonders viele Inhalte morgens gepostet werden. Die meisten LinkedIn-Nutzer sind nämlich während ihrer Arbeitszeit dort aktiv. Es kann helfen, wenn Sie dies auch bei Ihrer Planung berücksichtigen.
  • 9. LinkedIn Analytics gibt Ihnen aber nicht nur den richtigen Zeitpunkt zum Posten vor, sondern analysiert beispielsweise auch Unternehmensprofile im Detail.

Wenn Sie diese Tipps beherzigen, werden Sie sich schon bald über neue Kontakte freuen können, mit deren Hilfe Sie Ihr Business weiter voranbringen können. Zusätzlich können Sie vielleicht auch noch andere mit Ihrem Fachwissen unterstützen.

*Alma Tilman Mergenthaler ist Content-Autorin bei PRConsultancy.

(ID:47483777)