GreenTec-Award 2017

So sensibilisiert ebm-papst Jugendliche für Nachhaltigkeit und Umweltschutz

| Redakteur: Dr. Gesine Herzberger

Das mittlerweile deutschlandweit bekannte Auszubildenden-Projekt „Enegierscouts“ wurde 2010 von ebm-papst gegründet und steht seither für die Bemühungen des Ventilatorspezialisten auch Jugendliche und junge Erwachsene für Nachhaltigkeit und Umweltschutz zu sensibilisieren.
Das mittlerweile deutschlandweit bekannte Auszubildenden-Projekt „Enegierscouts“ wurde 2010 von ebm-papst gegründet und steht seither für die Bemühungen des Ventilatorspezialisten auch Jugendliche und junge Erwachsene für Nachhaltigkeit und Umweltschutz zu sensibilisieren. (Bild: ebm-papst)

Nachhaltigkeit kommt nur an, wenn Umweltthemen im Alltag integriert sind – so der Kerngedanke des weltweit größten Umweltpreises, der GreenTec Awards. Dank Online-Voting schafft es das Azubi-Projekt „Energiescouts“ von ebm-papst unter die Top drei. Ob es für den ersten Platz reicht, zeigt sich bei der Verleihung am 12. Mai 2017 in Berlin.

ebm-papst ist im Bereich Energieeffizienz und Nachhaltigkeit seit vielen Jahren weltweit führend. Nicht ohne Grund wurde der Ventilator-Spezialist für sein Umweltengagement mehrfach ausgezeichnet, unter anderem im Jahr 2013 mit dem international renommierten Deutschen Nachhaltigkeitspreis.

Vor wenigen Tagen wurde das Unternehmen für einen weiteren wichtigen Umweltpreis nominiert. Bei den GreenTec-Awards, nach eigenen Angaben der weltweit größte Umweltpreis, schaffte es das Azubi-Projekt „Energiescouts“ ins Finale.

„Wir freuen uns, dass wir es unter die letzten drei geschafft haben und im Mai nach Berlin fahren. Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind uns sehr wichtig und wir hoffen, dass wir mit unserer Nominierung mehr Jugendliche für diese wichtigen Themen begeistern können“, so die drei Mulfinger Energiescouts Anna-Lena Balbach, Max Prümmer und Sophia Lang.

So geht authentische Unternehmenskommunikation

Azubi-Projekte bei EBM-Papst

So geht authentische Unternehmenskommunikation

05.06.14 - Messen sind für B2B-Unternehmen nach wie vor von zentraler Bedeutung. Wie viele Fliegen auf einmal mit einem Messeauftritt aber tatsächlich geschlagen werden können und was die weltweite Marktführerschaft mit einem Azubi-Projekt zu tun hat, zeigt das Beispiel EBM-Papst. lesen

Die Nominierung lief in zwei Phasen ab. Zunächst entschied ein einmonatiges Online-Voting über ein Projekt, das direkt ins Finale einzieht. Anschließend wählte eine 60-köpfige Jury mit Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Medien – darunter unter anderem Aiman Abdallah (Moderator ProSieben), Dr. Joachim Damasky (Geschäftsführer Technik und Umwelt, Verband der Automobilindustrie), Rea Garvey (Musiker) und Prof. Dr.-Ing. Wilhelm Bauer (Institutsleiter, Fraunhofer IAO und IAT Universität Stuttgart) – die zwei weiteren Finalteilnehmer aus. Beim Online-Voting hatten die „Energiescouts“ die Nase noch vorn, ob sie sich am Ende aber tatsächlich über den begehrten Preis freuen können, wird sich am 12. Mai bei einer festlichen Gala in Berlin zeigen.

Das mittlerweile deutschlandweit bekannte Auszubildenden-Projekt wurde 2010 von ebm-papst gegründet und steht seither für die Bemühungen des Ventilatorspezialisten auch Jugendliche und junge Erwachsene für Nachhaltigkeit und Umweltschutz zu sensibilisieren. 2014 wurde der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) auf das Projekt aufmerksam und übernahm es als Schulungsprogramm für seine Industrie- und Handelskammern. Inzwischen konnten so deutschlandweit bereits über 2.500 Auszubildende unterschiedlicher Unternehmen zu „Energiescouts“ ausgebildet werden.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44513801 / Events & Messen )