bvik-Studie: Marketing-Etats in Industrieunternehmen 2014

So verteilen B2B-Marketing Entscheider ihre Budgets

| Autor: Dr. Gesine Herzberger

Die Nennungen variieren stark in Abhängigkeit von der Unternehmensgröße. Laut der Studie ist für kleinere und mittlere Unternehmen bis 2000 Mitarbeitern internationales Marketing das wichtigste Thema, während sich große Firmen am intensivsten mit B2B-Markenführung beschäftigen. „Internationales Marketing scheint für viele der großen Unternehmen bereits etablierter Standard zu sein, während die kleinen Unternehmen offenbar noch intensiv an Strategien und Strukturen dafür arbeiten, bevor sie global im Marketing aktiv werden“, kommentiert Prof. Dr. Carsten Baumgarth von der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin diese Tatsache.

Prof. Dr. Carsten Baumgarth von der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin betreut die Studie in wissenschaftlicher Hinsicht.
Prof. Dr. Carsten Baumgarth von der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin betreut die Studie in wissenschaftlicher Hinsicht. (Bildquelle: Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis)

Eine ähnliche Tendenz zeigt sich übrigens auch bei der Budgetverteilung: Bei den befragten Unternehmen über 2000 Mitarbeitern erreicht der Budgetanteil für internationales Marketing 57 Prozent, bei den kleineren Unternehmen bis 200 Mitarbeitern dagegen nur 28 Prozent.

Zur Studienerhebung:

Der bvik untersucht in seiner jährlichen Studie „B2B Marketing-Budgets“, wofür B2B-Marketingentscheider ihre Gelder ausgeben. Mit Unterstützung des Marktforschungsinstituts TNS Infratest befragte der bvik Ende 2014 über 100 deutsche Industrieunternehmen ab einer Größe von 50 Mitarbeitern mittels eines Online-Fragebogens. Die bvik-Studie ist die einzige Befragung dieser Art, die sich explizit an Marketing-Entscheider in B2B-Unternehmen richtet und zeichnet mit über 90 Prozent Marketingverantwortlichen unter den Befragten ein realistisches Bild des Marketing in deutschen B2BUnternehmen.

Mitmachen und profitieren

Eine Studie wird umso besser und aussagekräftiger, je mehr Teilnehmer sie hat! Wenn Sie als Marketingentscheider eines B2B-Unternehmens beim nächsten Mal an der Studie mitmachen und die Ergebnisse kostenfrei erhalten möchten, dann senden Sie bitte eine kurze E-Mail mit dem Betreff „Studie Marketingbudget“ an die Geschäftsstelle des bvik.

* Am 30. Juni 2015 findet der Tag der Industriekommunikation statt – das große B2B-Marketing-Event des bvik. Im Rahmen der Abendveranstaltung wird in diesem Jahr erstmals der GWA Profi Award verliehen. Der Preis zeichnet umfassende, kreative und langfristig angelegte B2B-Markenkommunikation aus. Der Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA verleiht den Profi 2015 bereits zum siebten Mal.

** In unserer Bildergalerie finden Sie einige Ausschnitte aus der Kurzzusammenfassung der Studienergebnisse. Der detaillierte Ergebnisbericht ist über die bvik-Geschäftsstelle erhältlich. Für bvik-Mitglieder kostenfrei, für Nicht-Mitglieder gegen eine Gebühr von 250,- EUR zzgl. MwSt.

5 Jahre bvik – Ein Interview mit den Gründervätern

Happy Birthday Bundesverband Industrie Kommunikation

5 Jahre bvik – Ein Interview mit den Gründervätern

29.04.15 - Am 15. April feierte der Bundesverband Industrie Kommunikation seinen 5. Geburtstag. Die Gelegenheit für ein Interview mit seinen Gründervätern Michael Stocker und Andreas Pfeilschifter! lesen

Ergänzendes zum Thema
 
Über den bvik:

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43453203 / Live)