Interview

Thilo Kölzer über „Touch & Play” und „Physical Computing” in der Messekommunikation

29.08.2013 |

Bei der Kommunikation mit Kunden auf Messen bedarf es einer guten Vorbereitung und einem Fokus auf ein Ziel. Thilo Kölzer erklärt die Methoden, die dabei helfen: „Touch&Play” und „Physical Computing.“ Die genannten Aspekte haben unterschiedliche Ausrichtungen. Das „Touch“  steht für das Führen berührender Gespräche bei der Verkaufspräsentation. „Play“ bedeutet die Verwendung spielerischer Elemente. Und „Physical Computing“ ist die kreative Verbindung der Computerwelt mit der Alltagswelt, erklärt Thilo Kölzer von der antwerps AG. Zusätzlich tritt in der Messekommunikation ein weiterer Trend auf: das sogenannte „Responsive Web-Design“. Hierbei geht es darum, digitale Inhalte egal wann und wo zu konsumieren. „Eine Website oder ein interaktiver Inhalt muss auf allen Endgeräten funktionieren.“, so Thilo Kölzer.

CRM Roundtable - Marcus Ruebsam, SAP Hybris

Video Interview

CRM Roundtable - Marcus Ruebsam, SAP Hybris

mehr...