Praxiscase Lead Management

Viessmann steigert Lead Generierung um 200 Prozent

| Autor / Redakteur: Kathleen Jaedtke* / Georgina Bott

Wie Viessmann mit HubSpot neue Kontakte generiert, lesen Sie hier.
Wie Viessmann mit HubSpot neue Kontakte generiert, lesen Sie hier. (Bild: gemeinfrei / CC0)

Der Hersteller von Heiz- und Kühlsystemen Viessmann nahm sich zum Ziel, die Bekanntheit seiner Produkte bei Endnutzern zu erhöhen und mehr qualifizierte Leads zu generieren. Mittlerweile generiert das Unternehmen 200 Prozent mehr Leads, 200 Prozent mehr Website-Traffic und 900 Prozent mehr Blog-Traffic.

Viessmann ist ein führender Hersteller von Heiz- und Kühlsystemen. Vor 25 Jahren gründete das Unternehmen seine Niederlassung in Italien und ist heute einer der wichtigsten Anbieter auf dem Markt. Viessmann verkauft seine Produkte direkt an Installationsbetriebe, die diese dann an die Endnutzer weiterverkaufen. Schließlich kam man zu dem Entschluss, dass das Unternehmen mehr tun musste, um seine Bekanntheit bei diesen Endnutzern zu erhöhen.

Heizungsbauer bündelt digitales Marketing im eigenen Haus

Praxiscase

Heizungsbauer bündelt digitales Marketing im eigenen Haus

16.03.18 - Wer eine neue Heizung kauft, der verlässt sich nicht mehr nur auf die Empfehlung des Installateurs. Private Vorrecherche ist das Stichwort – auch in einem einst rein B2B-getriebenen Markt. Grund genug für Viessmann, sich für das digitale Zeitalter auf dem Heizungsmarkt zu wappnen. lesen

Laut Stefania Brentaroli, Marketing-Managerin bei Viessmann, waren die Endnutzer bis dahin eine vernachlässigte Zielgruppe. „Normalerweise recherchieren Endnutzer ausgiebig online, bevor Sie sich für ein Produkt entscheiden. Daher erschien es uns wichtig, in unsere Onlinepräsenz zu investieren, um so für unsere Marke werben zu können. Allerdings befand sich unsere Website in Suchmaschinen nicht unter den vorderen Suchergebnissen. Zudem boten wir den Besuchern unserer Website nicht genug relevante Informationen an. Wir verwendeten zwar einige Punktlösungen, wie MailChimp und eine Newsletter-Software. Die Website war jedoch mehr auf die Installationsbetriebe zugeschnitten. Und es ging uns nun vor allem darum, eine effizientere Kommunikation mit unseren Endkunden aufzubauen.“

Intelligente Inhalte mit großer Wirkung

Viessmann entschied sich schließlich für die Inbound-Methodik und die HubSpot Marketing-Software. Seit Beginn der Zusammenarbeit konnte Viessmann die Anzahl seiner Leads um 200 Prozent erhöhen. Jeden Monat wächst die Datenbank des Unternehmens um 500 neue Kontakte.

Viessmann tat sich mit ArchiMedia zusammen, einer HubSpot-Partneragentur. Die Agentur definierte zunächst Viessmanns Buyer-Personas, die von privaten Hauseigentümern bis hin zu großen Unternehmen reichen. „Danach erstellten wir auf diese Zielgruppen abgestimmte Inhalte – einen Blog sowie E-Books, Whitepaper und Artikel – und optimierten die Inhalte mithilfe der SEO-Funktionen der Software für die angestrebten Keywords. Zudem verwendeten wir Landing-Pages mit Smart CTAs und Smart Forms, mit deren Hilfe wir nach und nach Informationen über unsere Besucher sammeln können“, erklärt Stefania Brentaroli.

Viessmann hat nun einen besseren Überblick über die Interessen der verschiedenen Personas, die mit entsprechenden Workflows während ihres gesamten Kaufprozesses bedient werden können. Heute suchen die potenziellen Kunden von Viessmann die Website des Unternehmens regelmäßig von sich aus auf.

„Es ist nicht so einfach, sich in diesem schwierigen und technologieorientierten Markt in die Kunden hineinzuversetzen, und wir geben Kunden einen konkreten Einblick in ihre Möglichkeiten. Wir haben beispielsweise ein sehr beliebtes Whitepaper über Kosteneinsparungen veröffentlicht. Durch unsere Zusammenarbeit mit den Kunden können wir auch den Bekanntheitsgrad unseres Unternehmens und unserer Produkte steigern. So profitieren beide Seiten. Darüber hinaus kann das Vertriebsteam von Viessmann dank der HubSpot-Software engere Beziehungen mit den Installationsbetrieben aufbauen, mit denen das Team zusammenarbeitet“, so Brentaroli. „Wir haben ein sehr starkes Vertriebsteam von 120 Mitarbeitern. Bisher haben die Vertriebsmitarbeiter die Installateure in taktischer und technischer Hinsicht beraten, jetzt können sie außerdem qualifizierte Leads anbieten. Dadurch erhöhen sich der Umsatz und die Zufriedenheit der Installationsbetriebe. Dank der Marketing-Software sind wir nun in der Lage, uns einen konkreten Einblick in die Buyer‘s-Journey zu verschaffen.“

Mit Video Advertising zu neuen Zielgruppen im B2B

Praxisbeispiel

Mit Video Advertising zu neuen Zielgruppen im B2B

04.10.18 - Auch etablierte Familienunternehmen brauchen zeitgemäßes, modernes Marketing – Viessmann, Hersteller von Heizsystemen und Kühlanlagen, unterzog sein Marketing einer radikalen Erneuerung hin zum Digitalmarketing. Video Advertising nimmt dabei einen bedeutenden Stellenwert ein. lesen

Eine neue Art des Kundenkontakts

Seitdem konnte das Unternehmen flächendeckend große Erfolge erzielen. Monatlich besuchen durchschnittlich 25.000 Benutzer die Website – eine Steigerung um 200 Prozent. Jeden Monat kommen über 500 neue Kontakte hinzu, von denen zwei Prozent in qualifizierte Leads konvertiert werden können. „Die Anzahl der Blog-Besucher stieg allein im vergangenen Jahr um 900 Prozent! Auch beim Suchmaschinenranking hat sich Einiges getan. Bei über 45 Keywords erzielen wir nun ein hohes Ranking, bisher war das bei nur zwei oder drei Keywords der Fall“, berichtet Brentaroli.

Viessmanns Ziel ist es nun, die erste Anlaufstelle für Endnutzer zu werden, die nach Informationen über Heiz- und Kühlsysteme suchen. „Die Marketing-Software spielt dabei eine entscheidende Rolle. Sie hilft uns dabei, Leads anzuziehen und zu pflegen, doch das ist noch längst nicht alles. Wir wissen nun, was unsere potenziellen Kunden bewegt. In einer Branche wie unserer mit einem intensiven Wettbewerb ist dieses Wissen von großem Wert. Wir kommunizieren zum ersten Mal direkt mit unseren Endnutzern, die uns auch ihr Feedback geben. Dabei stärken wir unsere Marke und schaffen Vertrauen.“

* Kathleen Jaedtke ist Regional Marketing Manager DACH bei HubSpot.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45863979 / Leadmanagement)