Berufsbild

Warum es in Zukunft Digital Architects braucht

| Autor / Redakteur: Francesco Loth* / Georgina Bott

In der Digitalisierungsära benötigen wir komplett neue Berufsprofile.
In der Digitalisierungsära benötigen wir komplett neue Berufsprofile. (Bild: gemeinfrei / Pexels)

In Zukunft werden komplett neue Berufsprofile gefordert. Eines davon wird der Digital Architect sein. International ist dieser Job bereits populär, in Deutschland wird er oft noch missverstanden. Warum ist das so und welche Aufgaben sollte ein Digital Architect haben?

Der herkömmliche Unternehmensberater hat ausgedient – zu wenig technisches Knowhow, um in Zeiten der digitalen Transformation bestehen zu können. Der Software-Entwickler andererseits steckt viel zu tief drin im Technikuniversum, um unternehmensstrategisch erfolgreich handeln zu können. Was wir brauchen sind Digital Architects!

Im Wesentlichen ist digitale Transformation ein reiner Euphemismus. Oft klingt es so, als könne man per Fingerschnippen etwas Bestehendes ohne Schwierigkeiten in etwas völlig neues überführen. Doch tatsächlich ist die digitale Transformation kein Schritt in ein neues Zeitalter, sondern in der Praxis ein Prozess, der ebenso viel Zeit wie Energie kostet. Ganz wesentlich deshalb, weil Menschen und damit auch Organisationen ja nur sehr ungern von dem Bewährten Abschied nehmen. Man muss nur in die deutsche Automobilindustrie gucken.

Aus den röhrenden Statussymbolen von einst werden jetzt bekanntlich schnurrende Hightech-Fahrzeuge. Und dabei sind Elektromotor und autonomes Fahren nur die Spitze des Eisberges. Noch viel komplexer ist, was unter der Oberfläche passiert: Künstliche Intelligenz und die Blockchain-Technologie zum Beispiel drehen bisherige Prozessketten in der Fertigung auf links und führt auch im Flottenmanagement zu einem Höchstmaß an Sicherheit und Transparenz. Ein digitaler, fälschungssicherer Frachtbrief auf Blockchain-Basis, wie wir ihn gerade für die MOSOLF-Gruppe entwickelt haben, ist jetzt schon Realität. Die gesamte Wertschöpfungskette steht also auf dem Prüfstand – von der Beschaffung über den Absatz bis hin zur Wartung.

Neue Schnittstellen bringen neue Herausforderungen

Aber damit sind auch die Aufgaben vielschichtiger geworden – und technischer. Digitale Transformation heißt eben auch neue Schnittstellen in den IT-Systemen, innovative Cloud-Lösungen, Umstellung der Prozessketten auf Blockchain, Implementierung von KI geführten Systemen und, und, und. Damit erhöht sich die Anzahl der Point-to-Point-Verbindungen in digital geführten Unternehmen deutlich. Diese steigende Vielschichtigkeit ist einer der neuralgischen Punkte im Transformationsprozess. Sie zu reduzieren und für alle wieder beherrschbar zu machen, das ist die zentrale Herausforderung.

Diesen Prozess als externer Berater zu regeln, erfordert völlig andere Fähigkeiten als bisherige Consulting-Unternehmen sie bieten. Für die Betrachtung und Analyse der betrieblichen Kennziffern mag der klassische BWL-Studiengang sinnvoll sein, für eine Beurteilung der digitalen Leistungsfähigkeit eines Unternehmens nicht zwingend. Inwieweit die digitale Transformation gelingt, entscheidet sich wesentlich auch über die vorhandene Dateninfrastruktur im Unternehmen. Doch die zu beurteilen – das setzt in der Regel profunde IT-Kenntnisse voraus.

Hinzu kommt: Innovationsprozesse in Unternehmen laufen zunehmend Bottom-to-Top. Innovation ist dabei untrennbar mit Digitalisierung und Technologie verbunden. Beratung muss also zunehmend direkt an der operativen Ebene und nicht im Top-Management ansetzen. Doch wer hier erfolgreich beraten will, muss fachlich auf Augenhöhe wahrgenommen werden.

Berufsprofil, das Technik und Consulting verbindet

Ein derartiges Berufsprofil, das Technik und Consulting verbindet, existiert in Deutschland noch kaum. Entweder herkömmlicher Consultant oder IT-Systemberater. Doch es fehlt der Brückenschlag. Ein Berufsfeld, das beide Kompetenzen bündelt. Strategischen Weitblick und detaillierte Data-Kenntnisse. Im Ausland gibt es das schon. International hat sich der Digital Architect als Berufsbild längst durchgesetzt – per Definition ein Berater, der Technologien einsetzt, „um das Geschäft zu transformieren, Umsatz und Profitabilität zu steigern und die Wettbewerbsposition eines Unternehmens zu verbessern“.

In Deutschland assoziieren wir mit den Digital Architects derzeit hautpsächlich Software-Entwickler beziehungsweise Entwicklungs-Ingenieure. Fachexperten demnach, die sich ausschließlich in ihrem IT-Sektor bewegen. Nur ist das deutlich zu kurz gegriffen. Digital Architects müssen ihren Handlungsradius eindeutig erweitern und in unternehmensstrategische Entscheidungen einbezogen werden. Das heißt im Umkehrschluss natürlich auch – die Consulting-Branche steht ebenfalls vor einer grundsätzlichen Wende. Die Grenzen zwischen klassischem Consultant und IT-Systemberater brechen die Digital Architects auf.

* Francesco Loth ist Geschäftsführer von ETECTURE.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45877121 / New Work)