Suchen

70 Prozent Marktwachstum Werbeumsätze von Mobile Advertising sind auf Rekordkurs

| Redakteur: Natalie Wander

Werbung über Smartphones und Tablet-PCs ist auf dem Vormarsch. Bereits 2012 wurde beim Mobile Advertising mit einem Marktwachstum von mindestens 70 Prozent gerechnet. Nun liegen die neuen Prognosen für 2013 vor.

Die Prognose für 2013 zeigt eine deutliche Zunahme der Werbeumsätze und prognostiziert ein Wachstum von 70 Prozent.
Die Prognose für 2013 zeigt eine deutliche Zunahme der Werbeumsätze und prognostiziert ein Wachstum von 70 Prozent.
(Bildquelle: Unit Mobile Advertising/Nielsen/BVDW )

Mobile Advertising gilt als Investition in die Zukunft und wird vor allem in der werbetreibenden Industrie ein zunehmend geschätzter Wirtschafts- und Wettbewerbsfaktor. Denn der Einsatz von Mobile erhöht nicht nur die Werbewirkung, sondern eröffnet auch neue Möglichkeiten im Bereich der Markenbildung und Kundenbindung. "Die Nutzung von Smartphones und Tablets zählt für die Deutschen zu ihrem modernen Lebensgefühl. Diesen Trend erkennen immer mehr Werbetreibende und richten ihre Werbekampagnen gezielt hierfür aus. Unsere aktuelle Bruttowerbestatistik belegt eindeutig, dass die Gattung Mobile mit steigenden Wachstumswerten rechnen darf", kommentiert Oliver von Wersch, Leiter der Unit Mobile Advertising im BVDW.

Die Prognose für 2013

Schon im vergangenen Jahr zeigte der deutsche Markt eine enorme Entwicklung auf und zeichnete sich durch stark steigende Werbeinvestitionen aus. Demnach lagen die Werbeausgaben in Mobile Display Ads und bei Mobile Apps bei 61,8 Millionen Euro (brutto). Für 2013 kann erneut mit einem signifikanten Wachstum der Werbeumsätze gerechnet werden. Zu diesem positiven Trend zählen auch die Werbespendings. Die Prognose der Investitionen in Mobile Display Ads und Mobile Apps wird auf 105,1 Millionen Euro (brutto) geschätzt, was wiederum einem Wachstum von 70 Prozent entspricht.

Betrachtet man die einzelnen Wirtschaftsbereiche, so wird deutlich, dass im Jahr 2012 vor allem der Kraftfahrzeugmarkt, die Telekommunikation und die Dienstleistungen die Top drei Branchen für Mobile Investitionen waren. Ein Blick in die Daten von Januar 2013 lässt erahnen, dass die Segmente "Ernährung" und "Getränke" das digitale Medium Mobile für ihre Werbezwecke zunehmend entdecken.

Zur Studienerhebung:

Nun veröffentlichte Nielsen in Zusammenarbeit mit dem BVDW eine detaillierte Studie zu den Bruttowerbeumsätzen für Mobile Display Werbung in Deutschland. Die Mobile Werbestatistik des MAC Mobile Reports 2013/01 basiert auf monatlichen Nielsen-Meldungen von Mobile Werbekampagnen der neun führenden Vermarkter im Bereich Mobile Werbung. In Zusammenarbeit mit dem BVDW entstand somit eine detaillierte Studie zu den Bruttowerbeumsätzen für Mobile Display Werbung in Deutschland.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 39043970)