Tobias Hagenau – HQLabs

Bauchgefühl adé: Margenkalkulation mit Business-Software

| Redakteur: Georgina Bott

Tobias Hagenau ist Gründer und Geschäftsführer der HQLabs GmbH und dort verantwortlich für Marketing und Sales.
Tobias Hagenau ist Gründer und Geschäftsführer der HQLabs GmbH und dort verantwortlich für Marketing und Sales. (Bild: HQLabs)

Für Tobias Hagenau, Gründer und Geschäftsführer der HQLabs GmbH geht der Trend für 2018 ganz klar in eine Richtung: KPIs, KPIs und KPIs. Hier die drei Key Performance Indicators, die er persönlich für relevant hält.

Margen

Die Marge zu steigern, ist Ziel jedes Unternehmens. Doch welchen Deckungsbeitrag und welche Rendite ein B2B-Unternehmen tatsächlich mit einem bestimmten Kundenprojekt erzielt, lässt sich durch eine Excel-Liste nicht herausfinden. Dabei ist es für Unternehmen überlebensnotwendig, bei jedem Kunden und jeder Projektart zu wissen, in welchem Verhältnis Aufwand und Ertrag zueinander stehen, wie hoch die Margen tatsächlich sind. Um das festzustellen, benötigen Agenturen eine intelligente Business-Software, in der sie alle Projekte und Prozesse abbilden und den Aufwand minutengenau aufzeichnen können. Das bietet gleich zwei Vorteile: Eine bessere Kalkulation sorgt für mehr Kontrolle über die Marge, und Kunden sehen ganz genau, wohin ihr Budget fließt.

Ausgaben/Kosten

Welche Kosten verursacht ein Mitarbeiter, wie viel gebe ich für Dienstleister aus und welche Kosten kommen in welchem Monat auf mich zu? Das sind Fragen, die sich viele Agenturen stellen sollten. Doch oftmals ist die Kalkulation nur sehr oberflächlich möglich und verursacht durch die Pflege zahlreicher, unübersichtlicher Listen einen großen Aufwand. Um Ausgaben und Kosten transparent nachvollziehen zu können, benötigen Unternehmen ein Tool, das bequem über wenige Klicks genau abbilden kann, welche Ausgaben ein Unternehmen wöchentlich, monatlich oder auch jährlich hat. Sobald sich Unternehmen für eine solche Kalkulation entscheiden, können sie an anderer Stelle erhebliche Kosten einsparen, da Mitarbeiter die vorherige Zeit für die Pflege der Excel-Listen nun in sinnvollere Tätigkeiten investieren können.

Mitarbeiterressourcen

Wie sind meine Mitarbeiter aktuell ausgelastet? Benötige ich neue Projekte, um für mehr Auslastung zu sorgen oder stattdessen mehr Kollegen, um alle Kunden abarbeiten zu können? Diese Fragen sind gerade im Agenturalltag essentiell. In einer Excel-Liste lässt sich die Ressourcenplanung allerdings nur sehr oberflächlich abbilden. Der Trend geht also auch hier ganz klar in Richtung Agentursoftware, die eine unkomplizierte Ressourcenplanung und eine automatischen Zeiterfassung ermöglicht. Denn nur so gelingt es Unternehmen, die vorhandenen Ressourcen einzuschätzen, Kosten optimal zu kalkulieren und den Umsatz für das Jahr zu kalkulieren.

Über HQLabs

2012 in Hamburg gegründet, bietet HQLabs eine der modernsten Softwarelösungen für die Unterstützung aller Aspekte des Projektgeschäfts von Dienstleistungsunternehmen und Agenturen. Inzwischen greifen mehr als 300 deutschsprachige Unternehmen auf die cloudbasierte Software „HQ“ zurück.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45045362 / Live)