Suchen

Interview

Christoph Isenbürger zum Kontrollverlust in der Markenführung

Webcast vom Wiesbadener Media & Marketing Kongress: "Der Konsument führt heute die Marke", erläutert Christoph Isenbürger, Geschäftsführer bei Ogilvy & Mather Advertising. Er will damit deutlich machen, dass der sich einschleichende Kontrollverlust durch Social Media zugelassen werden muss, um Markenführung in der digitalen Zeit erfolgreich zu betreiben. Als Beispiel nennt er hierfür die Entwicklung in Asien. Laut Isenbürger befinden sich Marken heutzutage im "freien Flow" -- und genau hier muss seiner Meinung nach die Markenführung nun ansetzen. In folgendem Interview spricht er mit Christian Knies über diese Veränderungen.