Marktübersicht CRM

Darauf kommt es bei der Auswahl von CRM-Systemen im Mittelstand an

| Autor: Georgina Bott

In unserer Marktübersicht stellen wir Ihnen 20 CRM-Systeme für den Mittelstand vor.
In unserer Marktübersicht stellen wir Ihnen 20 CRM-Systeme für den Mittelstand vor. (Bild: gemeinfrei / CC0)

Das Customer Relationship Management (CRM) wird mit zunehmendem Konkurrenzdruck und Digitalisierung für den Mittelstand unabdingbar. Wir zeigen Ihnen, worauf es bei der Auswahl des passenden CRM-Systems ankommt und stellen Ihnen 20 Anbieter in unserer Marktübersicht vor.

Ein sogenanntes Customer Relationship Management (CRM)-System hilft Unternehmen bei einer systematischen und professionellen Ausgestaltung und Aufrechterhaltung der Kundenkontakte. Außerdem können interessante Kunden identifiziert und die Geschäftsbeziehung zu ihnen ausgebaut werden. Jedes Unternehmen hat verschiedene Kontaktpunkte zu potenziellen Kunden und Bestandskunden – sei es über den Vertrieb, den Internetauftritt oder die Service-Abteilung. Diese Kontaktpunkte können im CRM-System gebündelt und ausgebaut werden. Das CRM-System dient also als zentraler Datenspeicher für alle Informationen rund um Kunden und potenzielle Kunden.

Wie sieht nun die beste CRM-Software für den Mittelstand aus? Wir sagen: es gibt nicht die beste Software, die für alle mittelständischen Unternehmen passend ist. Denn jedes Unternehmen ist anders strukturiert, hat andere Ziele und Kunden aus verschiedenen Branchen, haben unterschiedliche Vorlieben. Deshalb sollten sich Unternehmen vor der Einführung eines CRM-Systems umfangreich informieren, Ziele festlegen und verschiedene Anbieter vergleichen.

20 CRM-Systeme für den Mittelstand

CRM Marktübersicht

20 CRM-Systeme für den Mittelstand

Das Customer Relationship Management (CRM) wird mit zunehmendem Konkurrenzdruck und Digitalisierung für den Mittelstand unabdingbar. In dieser Marktübersicht stellen wir Ihnen 20 CRM-Systeme für den Mittelstand vor. weiter...

Systematisches Vorgehen hilft bei der CRM-Auswahl

Im Vorfeld einer CRM-Einführung sollten Unternehmen genaue Ist- und Soll-Analysen durchführen. Dazu sollten Punkte, wie die aktuelle Kundenstruktur, die Bedürfnisse der Kunden und die jeweiligen Ziele des Unternehmens in Sachen Kundenbeziehungsmanagement unter die Lupe genommen werden. Auf Basis dieser Analyse können Unternehmen dann ein sogenanntes Lastenheft erstellen. In diesem werden die unmittelbaren Anforderungen, Erwartungen und Wünsche an das geplante CRM-System vermerkt. Das daraus entstandene Konzeptpapier dient dazu, ein realistisches Meilenstein-Konzept für die Auswahl und Einführung des CRM-Systems zu erhalten. Es dient also als Grundlage für das Einholen von Angeboten verschiedener Dienstleister und Software-Anbieter.

Diese vier Fragen sollten Sie sich unbedingt bei der CRM-Auswahl stellen:

  • Eignet sich das System für meine Unternehmensgröße? Hier gilt es vor allem herauszufinden, ob das Software-Unternehmen bereits Erfahrungen mit ähnlichen Unternehmen gemacht hat und das eigene somit ausführlich beraten und betreuen kann.
  • Welche Funktionsbereiche umfasst die Software? Verschiedene Unternehmen benötigen verschiedene Funktionen im CRM-System. Hierzu können beispielsweise Angebotsmanagement, das Erstellen von Mailings, E-Commerce-Funktionen oder das Projektmanagement zählen.
  • Welche technischen Details umfasst die Software? Ist das System webbasiert oder eine Client-Installation? Welche Standard-Schnittstellen liegen vor? Kann es ohne Probleme mit vorhandenen Systemen gekoppelt werden?
  • Wie sieht das Preismodell der Software aus? Die Preismodelle der Anbieter können sich stark unterscheiden – von Lizenzmodellen über Freemium bis zu Preis nach Nutzung. Deshalb empfiehlt es sich immer den Total Cost of Ownership (TCO) für das eigene Unternehmen anzusehen und das beste Preismodell für seinen Verwendungszweck zu wählen.

Um in der großen Anzahl an CRM-Anbietern, die richtigen zu finden, sollten sich Unternehmen vorab bereits umfassend mit den einzelnen Angeboten, Kompetenzen und Spezifikationen befassen. Deshalb haben wir uns auf die Suche nach CRM-Anbietern für den Mittelstand gemacht und unser Ergebnis – insgesamt 20 Anbieter – in einer Marktübersicht zusammengefasst.

20 CRM-Systeme für den Mittelstand

CRM Marktübersicht

20 CRM-Systeme für den Mittelstand

Das Customer Relationship Management (CRM) wird mit zunehmendem Konkurrenzdruck und Digitalisierung für den Mittelstand unabdingbar. In dieser Marktübersicht stellen wir Ihnen 20 CRM-Systeme für den Mittelstand vor. weiter...

Weitere Beiträge zum Thema CRM:

Was ist CRM? Definition, Strategien und Beispiele im B2B Marketing

Customer Relationship Management

Was ist CRM? Definition, Strategien und Beispiele im B2B Marketing

06.03.19 - Für die effiziente Gewinnung und Bindung von Kunden ist ein funktionierendes Customer Relationship Management (CRM) unerlässlich. Dies steigert nicht nur das Verkaufspotenzial, sondern optimiert auch Marketing- und Vertriebsaktivitäten. Was CRM ist und wie Sie es gewinnbringend einsetzen können, erklären wir in diesem Artikel. lesen

CRM vs. CXM? Was für Kundenbeziehungen in der Digitalisierung wichtig wird

CRM Roundtable

CRM vs. CXM? Was für Kundenbeziehungen in der Digitalisierung wichtig wird

12.06.17 - Die Customer Experience rückt immer mehr in den Fokus der Unternehmen. Aber reicht klassisches Customer Relationship Management (CRM) für die wachsenden Herausforderungen in der Kundenbeziehungspflege noch aus? lesen

Drei Grundanforderungen an CRM-Systeme für Industrieunternehmen

CRM-Systeme

Drei Grundanforderungen an CRM-Systeme für Industrieunternehmen

20.03.19 - Die Digitalisierung verändert das Anforderungsprofil an CRM-Systeme, auch in der Industrie. Damit ein CRM-System für Fertigungsunternehmen den Weg in die digitalisierte Zukunft ebnet, muss es drei wesentliche Anforderungen erfüllen. lesen

TecArt versus SugarCRM – Cloud-CRM für den Mittelstand

Cloud-CRM

TecArt versus SugarCRM – Cloud-CRM für den Mittelstand

26.02.19 - Die unaufhaltsame Suche nach verlorenem Kundenwissen und ein stetig steigender Wettbewerb erhöhen für kleine und mittelständische Unternehmen den Druck. Die immer größer werdende Anzahl an Produkten und Dienstleistungen freut zwar den Kunden, ist aber ein Indiz für eine kontinuierliche Austauschbarkeit. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45834505 / CRM)