E-Mail-Marketing

Welchen Platz nimmt KI im E-Mail-Marketing ein?

| Autor / Redakteur: Hendrik Konopka*, Marie Balland* / Elisa Mundt

Wie kann künstliche Intelligenz der Industrie helfen, die Reaktionen von Interessenten und Kunden vorherzusehen?
Wie kann künstliche Intelligenz der Industrie helfen, die Reaktionen von Interessenten und Kunden vorherzusehen? (Bild: gemeinfrei / Pexels)

Die Entwicklung des Kaufverhaltens macht es notwendig, sich auf ein zunehmend zielgerichtetes und personalisiertes E-Marketing umzustellen. Aus diesem Grund entwickeln E-Mail-Marketing-Lösungen innovative Funktionalitäten auf Basis von künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen.

Prädiktive Analyse

Während E-Mail-Marketing derzeit hauptsächlich auf Regeln basiert, geht die künstliche Intelligenz weiter und ermöglicht es, Prognosen und Platzierungen von Inhalten auf der Grundlage vordefinierter Algorithmen und verfügbarer Daten vorzunehmen.

In der Welt der E-Mailing-Lösungen ermöglicht das prädiktive Eyetracking die Prognose der Aussagekraft einer Nachricht, noch bevor sie gesendet wird. Diese Funktion simuliert das menschliche Sehen und misst die visuelle Wirkung einer E-Mail, indem sie Bereiche voraussagt, die die Aufmerksamkeit der Leser auf sich ziehen werden. Diese Analyse wird in Form von vier Berichten

  • Wärmezonen,
  • Blickbewegungen,
  • Opazitätsgrad,
  • und ästhetische Analyse

dargestellt, und ermöglicht es, das Design einer Nachricht bereits in der Entwurfsphase zu optimieren.

Wenn Sie im industriellen Sektor tätig sind, und Ihre Kommunikation an Manager und Führungskräfte gerichtet ist, können Sie Ihre Inhalte so strukturieren, dass sie Kosten, Produktivität und Rentabilität hervorheben. Wenn sich Ihre Kampagne an Facharbeiter richtet, die sich mehr auf den operativen Aspekt konzentrieren, werden Sie beispielsweise mehr Wert auf den Komponentenschutz und die richtigen Wartungstechniken in den Bereichen Ihrer Botschaft legen, die am ehesten die Aufmerksamkeit Ihrer Leser auf sich ziehen.

Die prädiktive Analyse ermöglicht es somit, das Verhalten und die Präferenzen einer Person oder einer Gruppe von Personen zu antizipieren. Sie ist das Fundament einer Industrie, die die Analyse von Kunden- und Interessentendaten in den Mittelpunkt ihrer Entwicklung stellt.

Marketing Automation im B2B – Jobkiller, oder Karrierechance?

Studie Marketing Automation im B2B

Marketing Automation im B2B – Jobkiller, oder Karrierechance?

12.12.18 - Marketing Automation zählt im Zuge der Digitalisierung zu den stärksten Trends im B2B Marketing. Doch wie weit sind Unternehmen schon in Sachen Marketing Automation und welche Auswirkungen hat dieser digitale Wandel auf die Aufgabengebiete der Marketer? lesen

Wenn Automatisierung auf KI trifft, um das Kundenerlebnis zu verbessern

Die Automatisierung, basierend auf dem Kundenlebenszyklus, ist eine der größten Herausforderungen der künstlichen Intelligenz im E-Mail-Marketing. Die manuelle Automatisierung wird durch die Definition von starren und komplizierten Regeln schnell sehr komplex. Durch künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen kann diese Kommunikation für jeden Kunden im B2B Bereich individualisiert und automatisiert werden. Darüber hinaus ist das automatisierte Szenario fest, sondern wird kontinuierlich an die Reaktionen der Kampagnenempfänger angepasst.

Automatische Segmentierung und Personalisierung

Viele E-Mail-Marketing-Experten sind sich einig: Die E-Mail von morgen wird hoch personalisiert, interaktiv und relevant sein. Dies trifft ebenfalls auf den B2B-Bereich zu. Durch den Abgleich aller gesammelten Daten finden intelligente maschinelle Lernalgorithmen Korrelationen zwischen den Profilen Ihrer Website-Besucher, Ihrer Kunden, Ihrer Leads und/oder Kampagnenempfänger, und sind so in der Lage, Segmente mit gemeinsamen Kriterien automatisch zu definieren.

Die Analyse der Verhaltenshistorie, kombiniert mit vielen anderen Segmentierungskriterien, ermöglicht eine gezielte und personalisierte Kommunikation an eine Gruppe von Personen mit gemeinsamen Gewohnheiten und Vorlieben, die automatisch identifiziert werden. Sie werden so automatisch mehrere Zielgruppen für Ihre Kommunikation erhalten: z.B. ein Targeting, das Manager und Führungskräfte anspricht und eines, das Facharbeiter anspricht. Durch die Identifizierung ihrer Präferenzen und der Phase des Kundenlebenszyklus, in der sie sich befinden, sind die Wirtschaftsunternehmen nun in der Lage, die Wahrscheinlichkeit der Konversion ihrer Kontakte genauer vorherzusagen.

Im Bereich der Automatisierung ist das langfristige Ziel der künstlichen Intelligenz, immer präzisere und eingegrenzten Zielgruppen mit hyper-personalisierten Inhalten anzusprechen, um vielleicht eines Tages eine vollständig automatisierte und personalisierte Kommunikation mit jedem Ihrer Geschäftspartner zu erreichen.

Künstliche Intelligenz – echte Customer Centricity für B2B

Einführung KI

Künstliche Intelligenz – echte Customer Centricity für B2B

21.12.18 - Vom Hype zur Realität: Künstliche Intelligenz (KI) liegt im Trend, doch gerade bei der Einführung können vermeidbare Fehler passieren. Lesen Sie jetzt, wie KI eingesetzt werden muss, um bei übersichtlichen Kosten einen Mehrwert für das Unternehmen und den Kunden zu bringen. lesen

Prädiktiver Versand

Stellen Sie sich für einen Moment vor, dass Sie eine Marketingkampagne in dem Moment versenden können, in dem Ihre Empfänger sie erhalten möchten. Oder um eine Kampagne genau dann versenden zu können, wenn Ihre Kontakte ihren Posteingang überprüfen. Genau das bietet die im E-Mail-Marketing-Bereich entwickelte Funktion zum prädiktiven Versenden. Basierend auf einem Algorithmus, der künstliche Intelligenz integriert, nutzt diese Funktion die Analyse der Daten und des Verhaltens jedes Empfängers, einschließlich der Analyse der Zeiten, in denen sie ihre E-Mails am häufigsten öffnen/anklicken, um jedem dieser Empfänger eine Kampagne zum richtigen Zeitpunkt senden zu können. Diese Option hat zwei wesentliche Vorteile:

  • Die Verbesserung der Zustellbarkeit durch einen zeitlich gestaffelten Versand
  • Optimierung der Kampagnen-Performance durch den Versand einer E-Mail zum optimalen Zeitpunkt für jeden Kontakt

Sie sparen Zeit, indem Sie es vermeiden, die Versandzeiten selbst testen und analysieren zu müssen, um das optimale Timing zu bestimmen. Auch wenn es im Industriesektor oft am frühen Morgen vor Beginn der Tätigkeit ist, so gilt dieses vielleicht nicht für alle Ihre Kontakte. Der prädiktive Versand berechnet und bestimmt automatisch den am besten geeigneten Zeitpunkt für den Versand Ihrer Kampagnen für jeden einzelnen Ihrer Kontakte individuell.

Durch die Analyse der Verhaltensdaten aller Kunden und Interessenten ermöglicht der prädiktive Versand eine drastische Steigerung der Kundenbindungsrate, die durch Ihre Kampagnen generiert wird.

Was ist Lead Management? Definition, Strategien und Prozesse im B2B Marketing

Das moderne Lead Management

Was ist Lead Management? Definition, Strategien und Prozesse im B2B Marketing

25.10.18 - Interessenten generieren, Neukunden gewinnen, Bestandskunden ausbauen - Modernes Lead Management benötigt eine zielführende Strategie, um mehr Leads zu generieren und sie bis zur Vertriebsreife zu entwickeln. Die Umsetzung von Lead Management, Marketing Automation, Buyer-Persona und Content-Marketing ist bedeutend für Unternehmen. Doch was ist Lead Management überhaupt? lesen

Fazit

Obwohl die künstliche Intelligenz immer noch in den Anfängen steckt, können wir uns die Zukunft des Marketings und damit des E-Mailings nicht mehr vorstellen, ohne uns mit dieser neuen Technologie zu befassen. Das Ziel für E-Mail-Marketing-Experten ist klar: Aus allen gesammelten Daten zu lernen, um eine maßgeschneiderte Botschaft und ein einzigartiges Kundenerlebnis für jeden Empfänger zu schaffen.

*Hendrik Konopka betreut den Kundenservice und Marie Balland ist Marketing Content Managerin bei Mailify.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46152494 / Data Marketing)