Suchen

Lapp Group Wir schreiben die Ölflex® Geschichte weiter.

| Redakteur: Natalie Wander

Besitzt ein Unternehmen ein im Markt positioniertes Produkt, kann man diese Erfolgsgeschichte sicherlich mit einem weiteren Produkt fortsetzen. Diese These war die Basis für die Kampagne der Lapp Group.

Mit der ungewöhnlichen Darstellung des Keyvisuals sollte hauptsächlich Aufmerksamkeit erregt werden.
Mit der ungewöhnlichen Darstellung des Keyvisuals sollte hauptsächlich Aufmerksamkeit erregt werden.
(Bildquelle: Lapp Group)

Bediente die Firma vor der Kampagne mit der Ölflex® Classic 110 Kunden im oberen Preissegment. So wollte sie mit dem neuen Produkt Ölflex® Smart 108 Interessenten für Anschluss- und Steuerleitungen begeistern, die einerseits Wert auf hohe Qualität legen, aber andererseits auch nicht bereit sind, für Eigenschaften zu bezahlen, die sie nicht benötigen. Um diese beiden Produkte im Markt zu positionieren und eine gleichwertige Inszenierung zu schaffen, wurde eine interne und externe Kommunikationskampagne entwickelt.

Die Kampagne im Überblick

Zielgruppe:

Bildergalerie

  • Zielmärkte: Maschinen- und Anlagenbau, Automatisierung, F&B, Energie und Mobilität
  • Kunden für Anschluss- und Steuerleitungen
  • interne Mitarbeiter im Vertrieb
  • externe Bestandskunden und potenzielle Kunden aus Technik und Einkauf

Kampagnenmaßnahmen:

Mit dem Motto „Alle reden über die neue Ölflex.“ wollte Lapp im Markt für Gesprächsstoff sorgen. So wurden Kunden für Anschluss- und Steuerleitungen dafür interessiert, sodass man im Anschluss die Produktkampagne auflösen konnte: Die Ölflex gibt es nun auch in zwei verschiedenen Versionen. Folgende Maßnahmen wurden realisiert:

Extern:

  • zwei virtuale Teaserclips
  • PR-Anzeigen, Online Banner, Social Media, Direktmailings, Newsletter
  • Messe-Einladung, Banner auf dem Messegelände
  • Flyer, Broschüren, Kalender
  • Großflächenplakate

Intern:

  • Tablettaufleger in Kantine
  • Post-It Nachrichten (in Fluren, Aufzügen, Toiletten, etc.)
  • Informationsseminare
  • 40 Großflächenplakate am Firmenstandort
  • Newsletter, Aushänge
  • Vertriebsmessepaket und Training

Fakten, Zahlen, Erfolge

  • 33 Printanzeigen in 11 Fachmagazinen
  • Online Banner auf sechs Fachportalen
  • 4.300 Microsite-Besucher
  • 50 Prozent der eingeladenen Besucher (16.500) kommen auf die Messe SPS/IPC/Drives
  • 78 Prozent mehr Messeberichte als im Vorjahr

* Sie möchten für diese Kampagne abstimmen? Hier geht es zum Online-Voting.

(ID:42297361)