Suchen

Thomas Biedermann – DWA 2018 – Das wird Ihr Jahr – Versprochen!

| Redakteur: Georgina Bott

Thomas Biedermann ist seit April 2014 Geschäftsführer der DWA, der weltweit führende Media- und Marketingagentur im Bereich Technologie und IT in Deutschland. Er verspricht, 2018 wird Ihr Jahr!

Firma zum Thema

Seit April 2014 ist Thomas Biedermann Geschäftsführer der DWA in Deutschland. Darüber hinaus doziert er an mehreren Universitäten in den Bereichen Media, Marketing und Agenturmanagement.
Seit April 2014 ist Thomas Biedermann Geschäftsführer der DWA in Deutschland. Darüber hinaus doziert er an mehreren Universitäten in den Bereichen Media, Marketing und Agenturmanagement.
(Bild: DWA / PHOTOGENIKA )

Diesmal wirklich.
Wie oft wurde Ihnen das schon versprochen? Wie oft waren Sie froh, das alte Jahr endlich hinter sich gelassen zu haben und sich auf das Neue gefreut? Jetzt wird alles besser. Dieses Jahr machen Sie alles, okay, vielleicht nur vieles, besser.

Aber ganz ehrlich, noch niemals zuvor standen die Sterne für Business-to-Business-Marketer besser: 2018 wird meiner Meinung nach ein Jahr der Integration und des Schulterschlusses:

B2C und B2B nähern sich weiter an

Nicht nur, dass die Margen und das Wachstum im B2B E-Commerce im Vergleich zu B2C sehr attraktiv klingen – laut dem Verband der Internetwirtschaft e.V. bei 15% – sondern auch die Technologien und dessen Geschwindigkeit durchdringt immer mehr beide Ausrichtungen. Zu allem Überfluss drängen auch die globalen Player – liebevoll Disruptors – genannt, immer mehr in neue Bereiche: Apple in den Health-, Google in den Energy-, Facebook in den Financial- und Amazon in den Retail-Markt, um nur einige zu nennen.

Dabei kann doch B2C auch so viel von B2B lernen, sei es das Verständnis der Customer Journey, die sehr gezielte Ansprache einer spitzen Zielgruppe oder noch viel mehr den Einfallsreichtum, die Ziele trotz überschaubarer Budgets zu erreichen.

Es wird auch in 2018 – hoffentlich – endlich verstanden, dass wir uns nicht in einem B2B- oder B2C-Markt befinden, sondern in einem Human-to-Human-Markt. Es geht um Menschen. Es geht darum, dass jeder B2B-Einkäufer auch B2C einkauft und vice versa.

Mobil wird auch in B2B immer wichtiger

Waren früher lediglich eine hoch performante Webseite und vielleicht eine einigermaßen responsive Darstellung auf weiteren Devices ausreichend, müssen heute dem anhaltenden Trend, der Suchverlagerung auf mobile Endgeräte, Rechnung getragen werden. Der digitalen Transformation sei Dank. Und das führt uns natürlich weg vom sinnbefreiten Massen-Content.

Aufgrund der stetig wachsenden Zahl an Content, der leider nicht wirklich mit Mehrwert für den Leser verfasst wird, schwenkt die Zielgruppe immer mehr zu Bewegtbild-Content um. Komplexe Themen können so multisensorisch, zielgerichtet, ausgespielt werden und so verständlich dargestellt werden. Umso attraktiver, wenn es sich um Live-Videos handelt. Sei es in der Produktpräsentation auf Messen oder in Webinaren.

Marketing und Vertrieb werden enger zusammenwachsen

War das Marketing in den vergangenen Jahren Erfüllungsgehilfe für Vertriebsziele, so hat der Vertrieb spätestens jetzt verstanden, dass er das Marketing als Gleichgesinnten sehen muss. Der Kunde muss besser und individueller angesprochen, Produkte entlang der Customer Journey besser vermarktet und die Interaktion mit der Zielgruppe verbessert werden. Aber am Wichtigsten ist: Der Vertrieb hat verstanden, dass er seine Produkte wesentlich besser verkauft bekommt, wenn es eine emotionale Beziehung zwischen Marke und Zielgruppe gibt.

Das AIDA-Modell (oder seine Abwandlungen) lebt

Der Markt wird überflutet mit austauschbaren Produkten und überleben werden die Marken, die es verstehen nicht nur DA (Desire & Action), sondern auch AI (Attention & Interest) zu kommunizieren und ihre Produkte und Dienstleistungen auch schon auf der eigenen Webseite erlebbar zu machen. Wenn darüber hinaus auch noch auf die Bedürfnisse der Zielgruppe gehört wird, die Ergebnisse im eigenen Unternehmen umgesetzt und angewandt werden, steht einem erfolgreichen 2018 eigentlich nichts mehr im Weg.

Versprochen!

Über DWA

DWA ist eine neue Art von Agentur und verbindet das Media-Geschäft optimal mit den Bereichen Marketing, Daten und Analyse. Im Laufe vieler Jahre hat DWA die Kunst verfeinert, Menschen durch Kreativität, Klarheit und greifbarem Impact in einer komplexen Welt zu erreichen. An neun Standorten betreuen das Unternehmen über 150 der weltweit führenden Technologieunternehmen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45058671)