Olaf Mörk – DEHN + Söhne

Digitalisierung ohne Emotion wird scheitern

| Redakteur: Georgina Bott

Olaf Mörk ist seit über 20 Jahren im internationalen Marketing für Familienunternehmen tätig.
Olaf Mörk ist seit über 20 Jahren im internationalen Marketing für Familienunternehmen tätig. (Bild: Dehn + Söhne)

Olaf Mörk ist seit über 20 Jahren im internationalen Marketing für Familienunternehmen tätig. Seine Erfahrungen sammelte er als Produktmanager und in der Agentur-Branche. Später spezialisierte er sich als Director Marketing auf die Digitalisierung von Industrieunternehmen.

Wohin geht die Reise im B2B Marketing 2018?

Die Digitalisierung hält uns alle 2018 weiterhin fest im Griff. Die Customer Journey ist komplexer denn je und es gilt hierbei, gezielt und geschickt vorzugehen. Vor allem darf hier nicht der emotionale Aspekt außer Acht gelassen werden. Im Fokus des digitalen Wandels steht die Marke, die daraus gestärkt hervorgehen muss.

Die Marke ist hier der stabile Anker, der eine Orientierung im stürmischen digitalen Meer gewährleistet.

Welche großen Entwicklungstrends sollte man auf dem Schirm haben?

1. Customer Experience first!
Früher galt die Weisheit „wer schreibt der bleibt“. Dem ist heute nicht mehr so. Wer ein Kundenerlebnis schafft, „der bleibt“ positiv im Gedächtnis der Customer. Die Optimierung dieses Kundenerlebnisses ist und bleibt eine der Kernaufgaben.

2. And the Winner is … Augmented Reality
Es gibt einige neue(re) Marketingtools, die noch stärker Beachtung finden werden. VR (Virtual Reality) wird eher abnehmen, weil es einfach immer noch zu wenig ausgereift ist. Die Leute wollen nicht umständliche Brillen tragen und in wenigen Jahren wird das bestimmt sich noch richtig toll entwickeln. Derzeit ist VR noch ein Groschengrab. AR fängt langsam an Spaß zu machen und kann jetzt endlich erhebliche Effekte erzielen.

3. Comeback von einigen Marketingklassikern
Erstaunlich – aber vor allem die Verzahnung von der klassischen Marketingwelt (die ja viele wegdigitalisieren wollen) mit der der Neuen Welt, ergeben sich tolle Möglichkeiten. Gerade bei der guten alten Messe (wohl seit hunderten von Jahren bewährt ;-) ), ergeben sich sehr gute Ansatzpunkte. Hier kann man zeigen, was man als Unternehmen und Marke wirklich drauf hat. Es wird voll auf Customer Experience (siehe 1.) und neue Möglichkeiten (siehe 2.) gesetzt. Das macht den Kunden Spaß und wer Spaß vermitteln kann, der hat den Lead!

4. Die klassische App ist tot!
Ja ich weiß, es sind nur 3 Dinge gefragt, aber das ist wirklich wichtig: Eine App die nicht sofort einen großen Nutzen entfaltet, ist schneller wieder gelöscht als ein Streichholz abbrennt. Eine App muss Sinn und Nutzen stiften, ansonsten sollte man sich die Zeit, Geld und Nerven einfach schonen ;-).

Über Dehn + Söhne

DEHN + Söhne ist ein marktführendes, international tätiges Familienunternehmen der Elektrotechnik mit weltweit rund 1800 Mitarbeitern und bietet innovative Produkte und Lösungen sowie umfangreichen Service für den Überspannungs-, Blitz- und Arbeitsschutz. Der Schutz von Anlagen- und Gebäudetechnik, von Systemen der Verkehrs- und Telekommunikationstechnik und der Prozessindustrie oder von Photovoltaik- und Windkraftanlagen steht bei DEHN neben vielen weiteren Anwendungsgebieten im Fokus der Aktivitäten. Grundlagen für das stete Wachstum des Unternehmens sind neben über 100 Jahren Tradition und Erfahrung vor allem höchste Qualitätsansprüche und eine weltweit konsequente Kunden- und Marktorientierung.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45058620 / Live)