Employer Branding

Mitarbeiterbindung und Recruiting via App

| Redakteur: Georgina Bott

Stärkung der Arbeitgebermarke, schnellere und bessere interne Kommunikation, Unterstützung des Recruitingprozesses und noch viel mehr – eine Mitarbeiter-App bietet in Sachen Employer Branding jede Menge Vorteile.
Stärkung der Arbeitgebermarke, schnellere und bessere interne Kommunikation, Unterstützung des Recruitingprozesses und noch viel mehr – eine Mitarbeiter-App bietet in Sachen Employer Branding jede Menge Vorteile. (Bild: gemeinfrei / CC0)

Digitale Tools im HR Bereich? Automobilzulieferer Magna Steyr macht es vor! Wie man die Performance einer Arbeitgebermarke mittels innovativer digitaler Tools steigern kann, zeigt das internationale Unternehmen seit kurzem mit seiner Mitarbeiter-App.

Als einer der größten Automobilentwickler, -zulieferer und Auftragsfertiger weltweit sucht Magna – wie viele andere Unternehmen auch – ständig nach qualifizierten Mitarbeitern und möchte gleichzeitig bestehende Mitarbeiter langfristig an das Unternehmen binden. Das global ausgerichtete Unternehmen bietet Leistungsträgern mit der richtigen Motivation ein langfristiges berufliches Zuhause. Dabei konkurriert man jedoch unmittelbar mit den großen Automobilherstellern, deren Markenimage auch auf die Arbeitgebermarke ausstrahlt und die dadurch oft die attraktivere Wahl zu sein scheinen.

Ana Topolic ist Director Marketing Communications bei Magna Europe und Magna Steyr.
Ana Topolic ist Director Marketing Communications bei Magna Europe und Magna Steyr. (Bild: Magna © Tom Schuller 2015)

„Um in Zukunft Fachkräfte langfristig an unser Unternehmen zu binden, spielt neben dem kontinuierlichen Aufbau der Arbeitgebermarke auch die zeitgemäße interne Kommunikation und Vernetzung eine immer wichtigere Rolle. Wir haben dies frühzeitig erkannt und bereits 2011 mit dem Programm „mylife at Magna Steyr“ einen wichtigen Grundstein gelegt,“ so Ana Topolic, Global Director Marketing Communications bei Magna Steyr.

Die interne Kampagneninitiative mit dem Claim „My Life at Magna Steyr – my Place to be“ unterstützt mit zahlreichen Angeboten und Maßnahmen die Balance zwischen Commitment und Wertschätzung und zeigt, dass ein gut entwickeltes und attraktives Arbeitsumfeld nicht nur zu Topleistungen, sondern auch zu einer hohen Mitarbeiterzufriedenheit und -bindung beitragen kann. Das myLife Programm deckt dabei verschiedenste Bereiche ab: Von Sport- und Freizeitangeboten über Qualifizierung, Job und Karrierethemen bis hin zu Gesundheitsangeboten und Aktivitäten für die ganze Familie sowie Freunde. Bereits im Recruiting-Prozess wird mit diesem attraktiven Programm geworben, das in dieser Form einen echten USP als Arbeitgeber darstellt.

Aber eine interne Initiative mit Postern, Filmen, Broschüren, Veranstaltungen und Events sowie eine Mitarbeiterzeitschrift in fünf Sprachen reichen heute nicht mehr aus, um die Kommunikation den permanenten Dialog mit den Mitarbeiter aktiv zu fördern. Längst haben innovative digitale Tools auch Einzug in das Employer Relationship Management gehalten und jeder Mitarbeiter sollte heute, wenn er möchte, immer und überall über Internes aus dem Unternehmen informiert und im Bilde sein.

Mit der Anfang 2017 gelaunchten myLife App hat Magna Steyr als eines der ersten Großunternehmen überhaupt gemeinsam mit der Agentur SPS MARKETING im Frühjahr 2017 ein eigenes Tool dieser Art für Mitarbeiter und Bewerber entwickelt. Die neue App dient mit ihren zahlreichen Angeboten nicht nur der Stärkung der Arbeitgebermarke und einer schnelleren und besseren internen Kommunikation, sondern unterstützt auch den Recruitingprozess. Zum Beispiel am Standort Graz, wo aktuell für ein neues Werk über 3.000 Mitarbeiter rekrutiert werden müssen.

Eine Mitarbeiter-App für alle

Der strategische Ansatz lautete „eine für alle – alles in einer App“, denn die myLife App ist für den internen und externen Gebrauch gleichermaßen geeignet. Das heißt, nicht nur Magna Mitarbeiter können die App nutzen, sondern auch bereits Interessenten und Bewerber – allerdings in einer nicht vollumfänglichen Version. Damit erhalten alle bestehenden, neuen und potenziellen Mitarbeiter aktuelle Informationen und Eventeinladungen – sowohl auf Unternehmensebene, als auch die jeweilige Gruppe beziehungsweise den Standort betreffend.

Die App stellt alle Themen individuell, schnell und direkt am jeweiligen Standort bereit und sowohl die Angestellten als auch die Arbeiter über alle Hierachieebenen hinweg werden über eine digitale Plattform mit den gleichen Informationen versorgt – ohne dass ein Intranetzugang erforderlich ist.

„Alle mylife Themen und weitere Inhalte werden der Mitarbeiter App abgebildet, um die interne Kommunikation in einem einzigen Kanal zu bündeln. Zudem soll damit das interne Networking verbessert und der Wiedererkennungswert der Arbeitegebermarke Magna Steyr erhöht werden.“ erklärt Ana Topolic weiter.

Individualisierte Inhalte – einfache zentrale Pflege

Die Inhalte der mylife App sind je nach Zielgruppe und Log-in unterteilt. Offen für alle User sind zum Beispiel Unternehmensnews für alle Mitarbeiter, Gruppen- und Standortinformationen, der Eventkalender, die aktuellen Mitarbeitermagazine in fünf Sprachen sowie der Bereich Karrieremöglichkeiten, in den auch die offenen Stellen integriert sind. Dank der hohen Usability erfolgt ein einfacher Log-in Prozess mit Auswahl der entsprechenden Magna Gruppe sowie der Standort und Sprachauswahl beim ersten Log-in. Danach ist die weitere Userführung rein intuitiv. Die mylife App ist für iOs und Android in den Stores erhältlich, aktuell in den Sprachen Deutsch und Englisch.

Gepflegt wird die App, die auf dem von SPS MARKETING entwickelten, einfach zu bedienenden Content Management System von verschiedenen Mitarbeitern aus Marketing und HR, die vorher bereits für das mylife Programm verantwortlich waren.

Kurzfristiger Erfolg – langfristige Wirkung

Die Resonanz unmittelbar nach dem Launch mit über 1.000 Usern in den ersten 14 Tagen spricht für das Konzept. Ebenso die hohe Akzeptanz, insbesondere bei den Werksarbeitern, die bislang nur über werksinterne Terminals Zugriff auf das Intranet hatten.

Langfristig soll die mylife App die Mitarbeiterloyalität erhöhen und das Arbeitgeberimage verbessern. Mit diesem modernen digitalen Serviceangebot zeigt Magna, dass man in punkto Technologien und Nutzen auch intern permanent weiter denkt. Von der Idee bis zur konsequenten Umsetzung in Form eines sukzessiven Roll-outs an weitere Standorten.

Gerhard Preslmayer ist Geschäftsführender Gesellschafter von SPS MARKETING mit Sitz in Linz und Stuttgart.
Gerhard Preslmayer ist Geschäftsführender Gesellschafter von SPS MARKETING mit Sitz in Linz und Stuttgart. (Bild: SPS MARKETING)

„Mit dieser App unterstreicht Magna weltweit seine hohe Innovationskraft und dass das Unternehmen bereit ist für alle digitalen Anforderungen der Zukunft – auf der Straße wie im HR Bereich. Wir freuen uns, Magna als Agentur auf diesem Weg begleiten zu dürfen“, so Gerhard Preslmayer, Geschäftsführender Gesellschafter SPS MARKETING.

Mehr über diesen Case auf den B2B Days 2017

Wie digitale Tools nicht nur auf Corporate- und Produktebene B2B Marken stärken, sondern auch auf die Arbeitgebermarke einzahlen, erklärte Gerhard Preslmayer, Geschäftsführender Gesellschafter SPS MARKETING GmbH auch in seinem Vortrag auf den B2B Days am 17. und 18. Oktober 2017 in Würzburg. Zudem beleuchtet er noch andere Einsatzbereiche von B2B Apps, die Unternehmen und deren Produkte auf völlig neuer Art und Weise digital erlebbar machen.

* Sie konnten bei den B2B Days 2017 nicht dabei sein? Kein Problem! Werfen Sie doch einmal einen Blick in unseren ausführlichen Rückblick:

„Die Zukunft der Kundenkommunikation findet auf Augenhöhe statt“

Rückblick B2B Days 2017

„Die Zukunft der Kundenkommunikation findet auf Augenhöhe statt“

24.10.17 - „Customer first!“ – was das für Marke und Marketing eines Unternehmens bedeutet, erfuhren die Teilnehmer der marconomy B2B Days am 17. Und 18. Oktober 2017 in spannenden Praxiscases, Expertenvorträgen und Workshops. Das waren die Highlights… lesen

Über den Autor

René Proske ist Geschäftsführer von Proske, einer der führenden Event-Agenturen in Deutschland und im internationalen Raum. Proske implementiert nachhaltige, strategische Meeting Management Programme (SMMPs) und bietet marconomy umfassende Leistungen in den Bereichen Kreativität und Logistik. Der Anspruch der Agentur ist es, die Event- und Marketing-Branche zu inspirieren und ihre Veränderung richtungsweisend zu gestalten. Proske hat über 100 Mitarbeiter, ist in über 70 Ländern auf allen Kontinenten tätig und richtet jedes Jahr mehrere Hundert Events weltweit aus.

Über das Unternehmen
Das optimale Zusammenspiel von Marketing und Informationstechnologie ist essenziell für Markterfolg, Rendite und Wachstum jedes Unternehmens. Die ByteConsult GmbH stellt konstruktive Verbindungen zwischen beiden Bereichen her und vereint als erfolgreiches Beratungsunternehmen die Kompetenzen erfahrener Marketing-, IT- und Kommunikations-Experten.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44986591 / B2BDays)