Suchen

Punkt für Punkt zu loyalen Kunden: Nachhaltige Umsatzsteigerung durch unternehmenseigene Loyalitätsprogramme

| Redakteur: Natalie Wander

Ebenso wie der Consumerbereich verzeichnen auch B2B-Unternehmen einen ständig steigenden Wettbewerbsdruck. Zugleich wird es hier immer schwieriger, die Zielgruppen punktgenau zu erreichen und dauerhaft den Umsatz zu steigern.

Firma zum Thema

Dialog, Individualisierung, Aktivierung und Loyalität sind die vier Säulen einer erfolgreichen Kundenbindung.
Dialog, Individualisierung, Aktivierung und Loyalität sind die vier Säulen einer erfolgreichen Kundenbindung.
(Bildquelle: Henrik Salzgeber )

Doch was unterscheidet die erfolgreichen von den weniger erfolgreichen Unternehmen? – Ein entscheidender Wettbewerbsvorteil ist die konsequente Kundenbindung: Kunden zu halten und zu loyalen „Fans“ eines Unternehmens zu entwickeln, kostet weniger und wirkt nachhaltiger als kurzfristige Maßnahmen zur Neukundengewinnung.

Ein bewährtes und langfristig erfolgreiches Instrument zur Kundenbindung sind Loyalitätsprogramme. Entscheidend für den Erfolg ist dabei, dass das Programm individuell auf das Unternehmen zugeschnitten ist und dass die Effekte der Kunden-Incentivierungen direkt auf das Unternehmen zurückfallen. Nicht empfehlenswert sind daher Multipartner-Programme, da sie die Kunden höchstens an das Programm, nicht aber ans Unternehmen selbst binden.

Unternehmenseigene Loyalitätsprogramme dagegen können echte Erfolgsgaranten sein – gerade für B2B-Unternehmen. Denn auch B2B-Kunden freuen sich, wenn sie durch den Kauf von Produkten Punkte sammeln, die sie in Prämien umwandeln können. Die Voraussetzung für den Erfolg ist allerdings die strategische, individuelle Planung des Programms und die professionelle, ganzheitliche Umsetzung.

Für genau diese Eigenschaften steht „Click & Smile“, das von der mission‹one› GmbH entwickelte Loyalitätsprogramm. Als praxiserfahrene Full-Service-Agentur und Technologieanbieter für digitales Marketing hat sich mission‹one› bereits seit Jahren auf die Entwicklung und langfristige Umsetzung von Loyalitätsprogrammen spezialisiert. Viele renommierte B2B-Unternehmen nutzen dieses Loyalitätsprogramm bereits, zum Teil schon seit Jahren und mit anhaltendem Erfolg.

Das Besondere daran ist einerseits, es kann individuell für jedes Unternehmen und seine Ziele modular angepasst werden. Außerdem ist die gesamte Mechanik und Anwendung komplett digital – vom Clearing bis zur Online-Prämienbestellung. Außer den Dienstleistungen werden zusätzlich die kompletten Technologien angeboten: Die dem Programm zugrunde liegende Software mission‹one› bonus kann individuell an das jeweilige Unternehmen und seine Ziele angepasst werden. Zudem zeichnet diese Software durch seine offenen Schnittstellen aus, wodurch es an andere Systeme (zum Beispiel CRM) angebunden werden kann.

Gerade B2B-Unternehmen können von diesem Loyalitätsprogramm auf vielen Ebenen profitieren, denn neben der Umsatzsteigerung und der Kundenbindung hat das Programm noch weitere nützliche Effekte: Zum Beispiel kann das Unternehmen seine Kunden besser kennen lernen und umfassend profilieren. Außerdem geht das Unternehmen mithilfe des Programms den Rabattschlachten mit Handelspartnern aus dem Weg.

Alle Details zum individuellen Loyalitätsprogramm „Click & Smile“ erfahren die Besucher des B2B-Marketingkongresses am 17.10. um 10:45 Uhr bei meinem Vortrag: „Punkt für Punkt zu loyalen Kunden: Nachhaltige Umsatzsteigerung durch unternehmenseigene Loyalitätsprogramme”.

Autor des Beitrags: Henrik Salzgeber. Er ist Leiter Business Development & Sales bei mission‹one› und verfügt über umfassende und branchenübergreifende Erfahrung im Bereich Loyalitätsprogramme und Absatzförderung. Zudem hat er unter anderem die B2B-Bonusprogramme SMA Bonus, StoProfi Plus (Sto AG) und BONUTZ (Uzin Utz AG) mitentwickelt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 38327440)