In jedem Container eine Story

3 erfolgreiche Beispiele für Storytelling in der Logistik-Branche

| Autor / Redakteur: Miriam Rupp* / Georgina Bott

In jedem Container steckt eine Story – wir zeigen Geschichten aus der Logistik-Branche.
In jedem Container steckt eine Story – wir zeigen Geschichten aus der Logistik-Branche. (Bild: gemeinfrei / Pexels)

Mit Geschichten lassen sich harte Fakten und komplexe Technologien nahbar und emotional veranschaulichen. Dass Storytelling auch in der Logistik-Branche funktioniert, zeigen bekannte Logistik-Unternehmen, wie Maersk, DHL und Meyer Logistik. Denn auch hinter großen Containern schlägt ein Herz für schöne Geschichten.

Wer genau hinschaut, weiß, dass sich in jeder Branche Geschichten verstecken. Auch bei Unternehmen, die auf den ersten Blick Spannendes und Geheimnisvolles nicht im petto haben. Dazu gehört die Logistik-Branche. Ein Wirtschaftszweig, dessen Image in der Öffentlichkeit oft angestaubt wirkt. Die Branche erscheint schlicht zu groß, mechanisch und ablauforientiert, um diesen gewissen Zauber inne zu haben, mit denen uns Storys begeistern. Es sind Bilder von Containern, Staus und Häfen, wenn von „Logistik“ die Rede ist. Bei genauerem Hinschauen wird aber schnell klar, dass sich abseits von diesem Image auch viele Geschichten hinter diesem Wirtschaftszweig verbergen.

1. The Heart of the Trade: Maersk Group

Wie lässt sich eine nur schwer greifbare Branche erlebbar machen? Am besten, wenn der Kunde selbst zu Wort kommt. Authentische Berichterstattung von der Arbeit mit dem Produkt macht komplexe Unternehmen zugänglicher. Die dänische Unternehmensgruppe Maersk, die vor allem in den Bereichen Logistik und Transport tätig ist, hat mit „The Heart of the Trade“ eine Reihe von Kurzfilmen produziert. In der Serie geht es um Menschen, die auf Maersk setzen. Auf diese Weise entdeckt der Zuschauer die überraschende Vielfalt der Endkunden, die auf den Service des Großkonzerns angewiesen sind. Einer dieser Filme dreht sich um die Salmon Sisters. Die beiden Schwestern gründeten eine Bekleidungsmarke, die ihre Arbeit als Berufsfischerinnen auf hoher See erleichtert. Die Containerschifffahrt hilft, ihren Fang zu Kunden auf der ganzen Welt zu bringen und ihre Qualität zu erhalten. Der Film begleitet die Beiden bei ihrem abenteuerlichen Alltag. Emotionale Musik und die Bildgewalt Alaskas werden hier geschickt mit dem Mehrwert, den Maersk als Dienstleister beisteuert, kombiniert

2. Pick any stop on earth - we're there: DHLexpress

Mit dem Satz „Pick any spot on Earth – yup, we're there“ und dem Hashtag #DiscoverDHL macht das deutsche Post- und Logistikunternehmen klar: „Wir sind überall! Folgt uns!“. Hinter lebhaften Fotos und Captions verstecken sich die unterschiedlichsten Geschichten. Dabei stehen die Helden im Mittelpunkt: zum einen kleine und große Firmen überall auf der Welt, die ihre Ware wiederum bis ans andere Ende der Welt transportieren möchten; zum anderen Menschen, die das Unternehmen kennen und es auf liebevolle Weise auf ihrem eigenen Instagram-Feed teilen. Mit knapp 47.300 Tausend Fans auf Instagram ist das Unternehmen damit sehr erfolgreich. DHLexpress postet keine Beiträge, die verkünden, was für ein hervorragender Paket- und Briefexpressdienst sie sind, sondern hebt die Menschen und ihre Abenteuer rund um die Welt hervor.

3. Kompetenz in Frische: Meyer Logistik

Neben dem Endverbraucher und etlichen Zulieferern gehört der Mitarbeiter zu den wichtigsten Helden in einem Unternehmen. Er kennt das Produkt und die Unternehmenskultur und kann damit einhergehend auch die besten Geschichten erzählen. Besteht eine gute Beziehung zum Arbeitgeber, ist der Mitarbeiter derjenige, der ein greifbares Bild seines Chefs zeichnen kann. Der Frischelogistiker Meyer Logistik hat ein liebevolles Auge auf seine Mitarbeiter geworfen. In seinem Unternehmensfilm beleuchtet er unterschiedliche Menschen aus den verschiedenen Abteilungen in der Konzernzentrale in Friedrichdorf im Taunus. Hier wird schnell klar: Die porträtierten Mitarbeiter sind Menschen mit Leidenschaften, deren Arbeitsphilosophie mit den Metaphern ihrer echten Hobbys veranschaulicht wird. So wird bei Kunden wie Bewerbern ein heimisches Gefühl erzeugt, das sich wiederum positiv auf die Marke auswirkt.

Fakten mit Geschichten greifbar machen

Hinter großen Containern und unnahbaren Strukturen schlägt ein Herz für schöne Geschichten. Die Menschen innerhalb und außerhalb der Unternehmen erleben tagtäglich große und kleine Abenteuer, die die Identität der Marke ausmachen. Die Hauptdarsteller von Logistik-Unternehmen finden sich auf ganz vielfältige Art und Weise. Es lohnt sich also genau hinzuschauen. Eine Marke kann ein internationales Millionenpublikum begeistern, indem es auf authentische Menschen dahinter setzt, anstatt auf Investoren und potenzielle Interessenten. Mit der Macht von Geschichten lassen sich die härtesten Fakten und komplexe Technologien in ein nahbares Gewand verpacken.

* Miriam Rupp ist Gründerin und gemeinsam mit Nora Feist Geschäftsführerin von Mashup Communications.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45930377 / Content Marketing)