„Best Global Brands 2018“

Apple, Google & Co. – die 100 wertvollsten Marken der Welt

| Redakteur: Johanna Erbacher

In einer Studie von Interbrand schafften es auch neun deutsche Marken unter die Top 100 der wertvollsten Marken der Welt 2018.
In einer Studie von Interbrand schafften es auch neun deutsche Marken unter die Top 100 der wertvollsten Marken der Welt 2018. (Bild: gemeinfrei / CC0)

Apple ist die wertvollste Marke der Welt 2018 – auch in diesem Jahr ist der Konzern in der Studie von Interbrand an der Spitze der Rangliste. Welche weiteren Marken sich einen Platz auf dem Treppchen sichern konnten und welche deutschen Unternehmen im Ranking auftauchen, erfahren Sie hier.

Die internationale Studie von Interbrand wurde veröffentlicht und lüftet das Geheimnis um die wertvollsten Marken der Welt. Mit einem Markenwert von 214,48 Milliarden US-Dollar ist Apple die erste Marke in der Geschichte der Best Global Brands, die die zweihundert Milliarden US-Dollar Grenze knackt. Apple hat somit einen deutlichen Vorsprung zu Google auf dem zweiten Platz, mit einem Markenwert von 155,5 Milliarden US-Dollar. Die neue Nummer drei ist Amazon. Der Onlinehändler steigert seinen Markenwert um 56 Prozent. Damit verzeichnet Amazon das größte Wachstum aller Best Global Brands in diesem Jahr.

Kundenorientierung macht den Unterschied

In einem Jahrzehnt, welches die globale Finanzkrise erlebt hat, wachsen diejenigen Marken am schnellsten, die ihre Kunden intuitiv verstehen und diese auf neue Weise begeistern. Die Macht der Kunden ist größer als je zuvor. Ihre eigenen persönlichen Marken kuratieren, wie wir sie noch nie gesehen haben.

„Der Kunde ist König“ ist eine oft benutze Phrase, aber im Jahr 2018 wird es nur wenige Unternehmen geben, die Ihre Kunden und deren Bedürfnisse nicht an erster Stelle stehen haben. Echte Kundenorientierung heißt heute nicht nur ein Produkt oder einen Service anzubieten den der Kunde will, sondern wirklich zu erkennen, wie die Verbraucher denken, fühlen und sich verhalten.

Marken wie Amazon, Spotify und Netflix führen diese Ära an, da sie verstanden haben, das Leben der Kunden auf sehr persönliche Weise zu verbessern.

Tech-Branche und Automotive dominieren das Ranking

Fast alle Marken unter den Top 10 zählen zur dominierenden Kategorie Technologie oder haben einen Bezug zur Tech-Branche. Marken aus dem Tech-Umfeld repräsentieren zudem über die Hälfte des gesamten Markenwerts der Top 100.

20 Prozent aller Marken sind aus der Automotive Branche und konnten dort ihren Wert steigern. Die größte Steigerung findet sich bei Ferrari von 18% mit einem Markenwert von 5,76 Milliarden US-Dollar. Frisch unter den Top 100 ist Subaru, mit einem Markenwert von 4,21 Milliarden US-Dollar.

Was steckt hinter den bekanntesten Logos der Welt?

Logo-Design

Was steckt hinter den bekanntesten Logos der Welt?

08.11.18 - Apple, Nike, Starbucks & Co. – kaum jemand denkt darüber nach, was Gründer uns mit ihren Unternehmenslogos eigentlich sagen wollen. Designexperten haben sich die bekanntesten Signets einmal vorgenommen und erklären was sie bedeuten. lesen

Neun deutsche Marken unter den Top 100

Mercedes ist die erfolgreichste deutsche Marke.
Mercedes ist die erfolgreichste deutsche Marke. (Bild: Interbrand / CC0)

Aus deutscher Sicht ist das Feld der Top 10 auch sehr erfreulich, denn nahezu alle deutschen Marken steigern ihren Markenwert. Nicht nur, dass Mercedes-Benz seinen Platz unter den Top 10 verteidigt, er verbessert sich in diesem Jahr sogar noch und belegt Rang 8, mit 48,60 Millarden US-Dollar Markenwert. Damit ist Mercedes-Benz auch im Jahr 2018 erneut die wertvollste deutsche Marke. Andere deutsche Unternehmen wie Adidas ist in diesem Jahr mit einem Wachstum von 17 Prozent, die deutsche Marke mit dem größten Wertzuwachs und steigt von Rang 55 auf 50, mit einem Markenwert von 10,77 Milliarden US-Dollar Markenwert. VW und Porsche steigern ihren Markenwert um je sechs Prozent, MINI und auch DHL um je drei Prozent.

B2B Unternehmen unter den wertvollsten Marken der Welt

Diese neun deutschen Marken haben es unter die TOP 100 geschafft.
Diese neun deutschen Marken haben es unter die TOP 100 geschafft. (Bild: Interbrand / CC0)

Auch klassische B2B-Marken nehmen im deutschen Markt eine starke Position ein. Die deutschen B2B Unternehmen SAP und Siemens verbessern sich um je ein Prozent. So steht das weltweit größte Technologieunternehmen Microsoft mit einem Markenwert von 92,72 Milliarden US-Dollar auf Rang vier im Ranking. Gefolgt von IBM auf Platz 12 mit einem Markenwert von 92,97 Milliarden US-Dollar.

Mit dabei: die deutschen B2B Unternehmen SAP, auf Platz 22 mit 22,89 Milliarden US-Dollar, und Siemens, auf Platz 56 mit 10,13 Milliarden US-Dollar Markenwert, verbessern sich verglichen mit dem Vorjahr um je ein Prozent. Dennoch besteht für B2B-Marken aber auch weiterhin noch erhebliches Potenzial nach oben.

B2B Marketing 2018 - Visionen, Strategien, Trends

Marketingtrends

B2B Marketing 2018 - Visionen, Strategien, Trends

Künstliche Intelligenz, Marketing Automation und messbares Marketing - diese Themen sollten B2B Marketer 2018 auf der Agenda stehen haben. Was es mit diesen Trends auf sich hat? Das lesen Sie hier! weiter...

Newcomer: Hennesy, Nintendo und Subaro

Die Neuzugänge 2018 umfassen Luxus, Technologie, Alkohol und Automobilindustrie. Neu unter den Top 100 sind Hennessy (4,72 Milliarden US-Dollar), Nintendo (4,7 Milliarden US-Dollar) und Subaru, mit einem Markenwert von 4,21 Milliarden US-Dollar.

Über die Studie:

Die Markenbewertung von Interbrand erfolgt entlang von drei Aspekten:

  • die finanzielle Performance der Produkte oder Dienstleistungen der Marke
  • die Rolle der Marke im Kaufentscheidungsprozess
  • der Stärke der Marke im Hinblick auf die Sicherung zukünftiger Erträge des Unternehmens.

Diese Methodik ist die erste, die erfolgreich nach ISO 10668:2010 zertifiziert wurde - einer internationalen Norm, welche die Grundanforderungen an Verfahren und Methoden zur Bestimmung des monetären Wertes einer Marke festlegt.

* Sie möchten mehr zum Thema „Marke im B2B“ erfahren? Dann abonnieren Sie unseren redaktionellen Newsletter.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45589695 / Marke)