Suchen

Holger Bellinghausen De Coster – Anexia Digitalisierung as a Service

| Redakteur: Georgina Bott

Holger Bellinghausen De Coster, Managing Director für den deutschen Markt bei Anexia, ist sich sicher, dass 2018 ein Jahr sein wird, in dem in vielen, teils neuen Bereichen Full-Service-Lösungen verstärkt nachgefragt werden.

Firmen zum Thema

Holger Benninghausen des Coster ist Managing Director bei Anexia Deutschland.
Holger Benninghausen des Coster ist Managing Director bei Anexia Deutschland.
(Bild: Anexia Deutschland )

Im Bereich der Applikationen werden Programmierung und Hosting verschmelzen. In unserer Zeit, in der Geschwindigkeit für den Erfolg eines Produkts mit entscheidend ist, spielt die Verringerung der Zeitspanne von der ersten Idee zu einer App bis zu ihrer Umsetzung und dem Live-Gehen für viele Unternehmen eine zunehmend wichtige Rolle. Bisher haben sich die Anbieter entweder auf die App-Entwicklung oder auf das Hosting spezialisiert. Dies ändert sich aktuell. Die Vorteile dieses Trends liegen für die Kunden auf der Hand: Sie profitieren von einem zentralen Ansprechpartner für alle Belange, beginnend bei der Entwicklung der Applikation, bei Upgrades, der Integration neuer Features bis hin zum Infrastruktur-Hosting. Zusätzlich sind die Umsetzungszeiten kürzer und der Support zügiger, da der Anbieter die komplette Kette von Code bis Internet kennt. Insbesondere Startups fragen bei uns immer häufiger diesen „Komplettservice“ nach, aber auch Unternehmen aus der Old Economy, die ihre Digitalisierung im Fokus haben, etwa Industrieunternehmen. Sie können sich dann besser auf ihre eigene Kernkompetenz konzentrieren.

Wir bei Anexia nennen diesen Trend „Digitalisierung-as-a-Service“. Und ich bin mir sicher, dass der Markt 2018 noch stark auf diesen Trend reagieren wird.

Über Anexia

Anexia wurde im Jahr 2006 von Alexander Windbichler in Klagenfurt, Österreich gegründet. Der IT-Dienstleister bietet hochwertige und individuelle Lösungen im Bereich Cloud- und Managed Hosting sowie Individualsoftware und App-Entwicklung. Gleichzeitig betreibt Anexia auch eigene, unabhängige Rechenzentren. Mit rund 170 Mitarbeitern in zehn Niederlassungen in Europa und den USA verfügt Anexia über 80 internationale Serverstandorte und betreut rund 10.000 aktive Kunden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45046334)