Jürgen Gietl – BrandTrust

Endlich Spielgestalter!

| Redakteur: Georgina Bott

Der Technologiemarken-Experte Jürgen Gietl ist Partner der Managementberatung BrandTrust.
Der Technologiemarken-Experte Jürgen Gietl ist Partner der Managementberatung BrandTrust. (Bild: BrandTrust)

Strategische Markenführung als Managementdisziplin wird immer notwendiger. Technologiemarken-Experte Jürgen Gietl, Partner von BrandTrust und Mitgründer des Expertenrates Technologiemarken über seine persönlichen Trends im Jahr 2018.

B2B Unternehmen sind traditionell technologie- und vertriebsgeprägt. Am Ende der Wertschöpfungskette wird die Marketingabteilung mit der Frage konfrontiert: Wir haben eine Innovation, wie stellen wir das bei der Messe dar? Doch dieses Handlungsmuster wird nicht mehr zum Erfolg führen. Denn starke Marktsättigungstendenzen und Wettbewerbsintensität, Komplexität, mangelnde Orientierung im digitalen Wandel, dezentralere Einheiten sowie M&A Aktivitäten bringen die für lange Zeit auf den Weltmärkten zementierten Führungspositionen vieler B2B-Unternehmen in Gefahr.

Marketingverantwortliche brauchen deshalb immer häufiger Antworten auf strategische Fragen: Wie müssen wir uns positionieren, um zukunftsfähig zu sein? Wie bündeln wir unsere Aktivitäten und unsere Geschäftsausweitung, um aus dem digitalen Wandel als führendes Unternehmen hervorzugehen, wie bringen wir unsere Belegschaft hinter unsere großen Ideen? Wie organisieren wir unsere komplexen Markenportfolios mit unterschiedlichsten Identitäten? Wie bündeln wir all unsere B2B Marketing- und Kommunikationsaktivitäten so, dass wir uns im Überfluss an Angeboten, Informationen und Signalen bei unseren Kunden durchsetzen.

Die Ausweitung der Aufgaben vom operativen zum strategischen Marketing bis hin zur strategischen Markenführung als Managementdisziplin wird immer notwendiger.

Neben den steigenden Anforderungen an die operativen Kompetenzen, die in Zeiten der Digitalisierung von B2B-Markenverantwortlichen der Zukunft gefordert werden, ist echtes Leadership im Sinne der Zukunftsentwicklung und der „Spielgestaltung“ der B2B-Unternehmen gefordert. B2B-Marketing wird F&E und Vertrieb endlich ebenbürtig und als Teil der Wertschöpfung im Unternehmen anerkannt.

Welche drei großen Trends und Entwicklungen sollten B2B-Marketer 2018 auf dem Schirm haben?

  • Auf dem Schirm sollten B2B Marketer die Trends der modernen Führung haben: Was braucht es, um von Mitarbeitern, Mitstreitern und Kunden in Zukunft Gefolgschaft für große Ideen zu bekommen.
  • Sie sollten Methoden kennen und Kompetenzen haben, wachsende Markenportfolios in Zeiten von M&A und Dezentralisierung wirkungsvoll managen zu können.
  • Sie sollten wissen, wie man die Off- und Onlinewelt der eigenen Marke zu einer einzigartigen Kundenreise zusammenführt.

Über BrandTrust

BrandTrust ist die führende Managementberatung für wirksame Marken im deutschsprachigen Raum. In 11 Industry Competence Centern begleiten die Beraterteams ihre Kunden bei der Entwicklung und Umsetzung von regionalen und globalen Markenstrategien sowie bei der digitalen Transformation.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45049382 / Live)