Marketingstrategien 2015

Entwicklung innovativer Produkte als Top-Herausforderung für CMOs

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

5. Kunden: Kunden und Unternehmen entwickeln Produkte, die sie von ihren Lieferanten beziehen, oft weiter, um diese nutzerfreundlicher und praxistauglicher zu gestalten. Diese Produkt-Updates sollten beobachtet und auf Tauglichkeit für die eigene Verwertung geprüft werden. Auch lohnt es sich, den eigenen Kunden zu fragen, welche Anwendungen er sich wünscht, die es heute noch nicht im Markt gibt. Aus diesen Angaben können Lösungen entwickelt werden, die auf die konkreten Kundenbedürfnisse zugeschnitten sind.

6. Kräfte, die den Markt beeinflussen: Es gibt maßgeblich vier Faktoren, die auf Märkte einwirken: politische, ökonomische, soziale und technologische Kräfte. Jedes Unternehmen muss berücksichtigen, welcher dieser Faktoren wie stark auf seinen jeweiligen Markt Einfluss nimmt, um die Produktentwicklung entsprechend auszulegen oder anzupassen.

7. Universitäten: Universitäten und Hochschulen entwickeln permanent neue Ideen für Produkte. Auch wenn hier das Produktdesign und vorerst nicht dessen Wirtschaftlichkeit im Fokus steht, für Unternehmen können sich hieraus Ansätze für neue Produkte ergeben.

8. In Blick über die Grenzen: In anderen Ländern werden auch Produkte auf den Markt gebracht und Trends geboren. Insbesondere in amerikanischen oder asiatischen Märkten lohnt es sich, nach interessanten Entwicklungen zu suchen, um sich Inspirationen zu holen.

Diese acht Tipps können Ausgangspunkte für einen Entwicklungsprozess sein. Sie liefern noch nicht das neue Produkt, aber oftmals die nötige Inspiration und Grundlage für weitere Schritte. Unter Einbeziehung einer strukturierten und konsequenten B2B-Marktforschung, die von der Ideenfindung über das Screening bis zum Produkttest das Marketing unterstützt, steht der Entwicklung innovativer Produkte nichts mehr im Weg.

Ergänzendes zum Thema
Über B2B International

B2B International wurde 1998 als Familienunternehmen gegründet und beschäftigt heute 120 Mitarbeiter weltweit. Das Institut bietet Business-to-Business Marktforschung für alle relevanten Branchen an – von der Schwerindustrie bis zur Finanzbranche. Zu den Kunden zählen 600 der 1.500 größten Unternehmen weltweit.

(ID:43522488)