Suchen

Digitale Tools, die den Job vereinfachen Mit diesen digitalen Tools starten Sie so richtig durch!

| Autor: Dr. Gesine Herzberger

Unternehmen begegnen ihr häufig mit Skepsis – dabei ist sie der eigentliche Schlüssel zum Erfolg: die Digitalisierung. Mit den richtigen Tools kann man sich ganz leicht einen Wettbewerbsvorteil sichern.

Firmen zum Thema

Sie möchten lernen, wie andere Firmen ihren Weg in eine digitale Zukunft bereits erfolgreich gemeistert oder begonnen haben? Dann kommen Sie zur tools Expo + Konferenz 2015! Die Veranstaltung findet am 16. und 17. Juni auf dem Gelände der Messe Berlin statt.
Sie möchten lernen, wie andere Firmen ihren Weg in eine digitale Zukunft bereits erfolgreich gemeistert oder begonnen haben? Dann kommen Sie zur tools Expo + Konferenz 2015! Die Veranstaltung findet am 16. und 17. Juni auf dem Gelände der Messe Berlin statt.
(Bildquelle: Tools © Messe Berlin)

Um die Digitalisierung von Geschäftsprozessen kommt in der Zeit der Industrie 4.0 kaum noch ein Unternehmen herum. Dass viele Unternehmerinnen und Unternehmer vor dem Gedanken einer solchen Veränderung im eigenen Geschäft zurückschrecken, scheint auf den ersten Blick verständlich – ist bei genauerem Hinsehen aber unbegründet. Denn webbasiertes Arbeiten ist schneller, effizienter und erleichtert den Arbeitsalltag. Egal ob es um Human Resources, Finance & Controlling oder Marketing geht – entsprechende Tools gibt es für nahezu alle Geschäftsprozesse.

Kennen sich mit guten Tools aus: Julian Heister (Microsoft), Jürgen Stehle (Salesforce), Katja Gross (Projektleiterin der tools Berlin), Kerstin Sarah von Appen (Change Expertin & Management Coach), Franziska Gräfin von Hardenberg (BLOOMY DAYS), Christian Marchsreiter (SMASHDOCs) und Julian Riedlbauer (GP Bullhound). Beim tools talk 2014 diskutierten sie über digitale Tools und ihre Möglichkeiten.
Kennen sich mit guten Tools aus: Julian Heister (Microsoft), Jürgen Stehle (Salesforce), Katja Gross (Projektleiterin der tools Berlin), Kerstin Sarah von Appen (Change Expertin & Management Coach), Franziska Gräfin von Hardenberg (BLOOMY DAYS), Christian Marchsreiter (SMASHDOCs) und Julian Riedlbauer (GP Bullhound). Beim tools talk 2014 diskutierten sie über digitale Tools und ihre Möglichkeiten.
(Bildquelle: Messe Berlin)

Personalmanagement online

Die Welt ist voll von qualifizierten Arbeitskräften und diese findet man leichter online. Deshalb bieten Plattformen wie CareerBuilder oder 4Scotty Unternehmen nicht nur die Möglichkeit, ihre Jobangebote im Netz zu verbreiten sondern auch Einblicke in die Lebensläufe der registrierten Nutzer. Besonders praktisch: Mit Hilfe von Suchfunktionen stößt man gezielt auf potentiell geeignete Kandidaten und kann diese direkt kontaktieren. Auch für die Personalabteilung bieten digitale Lösungen viel praktischen Nutzen: Akten können beispielweise mit IQDoQ online „abgeheftet“ und sortiert werden. Dank intelligenter Funktionen können Mitarbeiterinformationen sogar schnell und sicher strukturiert ausgewertet werden. Für vollständiges Projektmanagement eignet sich die Software Blue Ant von proventis: Neben Planung und Zeiterfassung lassen sich Ressourcen planen, Abrechnungen erstellen und To-do-Listen managen.

Arbeiten in der Cloud

Standortunabhängiger Zugriff auf Dateien funktioniert mit Cloud-Lösungen wie man sie auf dem B2B-Marktplatz von cloud world findet. Anwendungen wie TeamDrive und Evernote ermöglichen nicht nur den Zugriff auf Daten, sondern sind speziell für die Teamarbeit gedacht. Sie erlauben die Freigabe von Dokumenten an Arbeitskollegen und ersparen einem das Versenden ständig aktualisierter Versionen per E-Mail.

Für das kollaborative Erstellen von Textdokumenten in Echtzeit können Unternehmen auf die Lösungen von SMASHDOCs und Sync.in zurückgreifen. Alle Änderungen können dank farblicher Markierungen nachverfolgt werden, Rechteverwaltung, Versionierung und Chatfunktion erleichtern die Arbeit zusätzlich. Diese neue Dimension der Teamarbeit sorgt für Flexibilität: Niemand ist mehr an seinen Schreibtisch gebunden.

Mit der Cloud stellt sich für viele die Frage nach der Datensicherheit. Zahlreiche Unternehmen wie SafeNet (SFNT) Germany haben sich diesem Thema verschrieben: Verschlüsselung, Authentifizierung und Datenschutz stehen hierbei im Mittelpunkt. Auch Lösungen für Big Data werden geboten.

(ID:43373957)

Über den Autor

Dr. Gesine Herzberger

Dr. Gesine Herzberger

Leitende Redakteurin & Head of Happiness, marconomy