Christian Rieck – Mark Lotse

„2018 gilt B2H!“

| Redakteur: Georgina Bott

Christian Rieck ist Geschäftsführer der Content Marketing Agentur Mark Lotse.
Christian Rieck ist Geschäftsführer der Content Marketing Agentur Mark Lotse. (Bild: Mark Lotse)

Wohin geht die Reise im B2B Marketing 2018? Und: Welche drei großen Trends und Entwicklungen sollten B2B-marketer auf dem Schirm haben? Christian Rieck, Geschäftsführer der Content Marketing Agentur Mark Lotse, hat diese Fragen beantwortet.

Wohin geht die Reise im B2B Marketing 2018?

2018 wird es darum gehen, mit der richtigen Strategie und den passenden Tools den kompletten Marketing- und Vertriebszyklus abzudecken. Das geschieht nicht mehr zwangsläufig mit einer All-in-One Inbound Marketing Plattform; obwohl die eine gute Basis liefert. Professionelle Marketers und Vertriebler benötigen teilweise tiefergehende Funktionalitäten. Deshalb werden sich die Plattformen weiter für Anbindungen an andere Tools öffnen. Ein Mix aus Best-of-Breed und All-in-one wird das Beste aus ehemals zwei Welten zusammenbringen. Das stärkt den Inbound Marketing Gedanken: Es geht immer noch darum, potenzielle Kunden durch relevanten und hilfreichen Content auf sich aufmerksam zu machen. Allerdings mit weniger Content in höherer Qualität.

Welche drei großen Trends und Entwicklungen sollten B2B-Marketer 2018 auf dem Schirm haben?

B2B und Social Media gehören definitiv zusammen!
Gerade in der DACH-Region wird dieses Thema noch ausführlich diskutiert: Muss man als B2B Unternehmen „mit ernsthaften Themen“ wirklich in den Social Media vertreten sein? Dabei sind B2B Mitarbeiter auch nur Menschen. Und von denen sind laut socialmedia institute in Deutschland etwa 12 Millionen auf Twitter, 15 Millionen nutzen Instagram, mehr als 10 Millionen aus DACH haben ein LinkedIn Profil, bei Xing sind es sogar mehr als 13 Millionen. 2018 gilt B2H = business to human! Und wir alle wünschen uns Unterhaltung statt staubtrockener Kommunikation. Zudem bietet gerade Facebook mit "Audiences" eine extrem gute Möglichkeit, seine Zielgruppen sehr granular anzusprechen. Und je mehr über die Social Media kommuniziert wird, desto mehr Bedarf gibt es an adhoc Kommunikation. Daher kommt die Zeit für Messenger und Chatbots, die den Unternehmen dabei helfen, schnell auf Fragen zu reagieren.

Video wird noch wichtiger.
Ob als Erklärvideo oder kurze Social Media Spots – Videos bringen ein Produkt oder eine Dienstleistung in wenigen Sekunden auf den Punkt. Während bei Texten nur 10 Prozent der Informationen abgespeichert werden, sind es bei Videos ganze 50 Prozent. Zudem haben Videos eine um 41 Prozent höhere Klickrate als Texte und erhöhen die Chance bei Google auf der ersten Seite zu landen um das 53-fache. Kein Wunder, dass Video-Anzeigen zu den am schnellsten wachsenden Werbeformaten gehören. Kurz: 2018 kommt keiner mehr um Video Content herum!

An Lead Management führt kein Weg mehr vorbei.
2018 wird es mehr denn je um ein cleveres Zusammenspiel gehen - von sich ergänzenden Systemen und Plattformen, aber auch von Marketing und Vertrieb. Dazu brauchen Unternehmen eine effiziente Marketing- und Sales Plattform, auf der alle Fäden zusammenlaufen. Mit dieser Ausstattung schaffen Unternehmen eine gute Basis für Lead Generierung. Und damit treten im Marketing strukturierte Prozesse und inhaltsrelevante Kampagnen in den Vordergrund, die sich an den Gewohnheiten, Verhaltensweisen, Klickverhalten und Aufenthaltsorten der Zielgruppe orientieren. Der nächste logische Schritt wird dann Marketing Automation heißen. Zum einen hat man mit der Plattform die Grundvoraussetzungen dafür geschaffen, zum anderen sparen automatisierte Marketingprozesse Zeit und persönliche Ressourcen.

Über Mark Lotse

Die Content Marketing Agentur Mark Lotse mit Büros in Landau und Bremen berät und begleitet ihre Kunden bei Content Marketing, Inbound Marketing mit HubSpot und Lead Generierung. Mark konzentriert sich stark auf Inhalte, vergisst dabei aber nie sein Gespür für gutes Design. Für die kurzweilige Visualisierung selbst komplexester Inhalte bietet sich Textzeichnerin aus gleichem Haus mit ihren Erklärvideos und Animationen an. Die Kunden wie Fiducia & GAD IT AG, F-Call AG, RSM Deutschland GmbH oder seven2one Informationssysteme GmbH kommen hauptsächlich aus dem B2B-Umfeld.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45059221 / Live)