Suchen

Interview

Alexander von Reibnitz zum Digital Innovators' Summit 2011 und E-Publishing

Webcast vom Digital Innovators' Summit: Mehr denn je war der Digital Innovators' Summit ein Spiegel und ein Temperaturmesser der digitalen verlegerischen Entwicklung. "Eine erfolgreiche digitale Strategie für Verleger ist, wenn er das verlegt was den User interessiert", so Alexander von Reibnitz im Gespräch mit Dr. Gunther Schunk. Viele Verlage tun sich aktuell aber mit ihren Online-Angeboten immer noch schwer und die Refinanzierung erfolgt noch hauptsächlich durch Online-Werbung. Hier sind Verlage zunehmend dabei zusätzliche Erlösquellen zu erschließen, um die Refinanzierung auf eine breitere Basis zu stellen. Ein gutes Beispiel für duale Geschäftsmodelle ist laut Alexander von Reibnitz der Bereich E-Publishing, bei dem die Verlage neben Werbung auch Inhalte verkaufen, genau wie in Print. Dabei kann User Generated Content für Verleger eine kostengünstige Ergänzung sein. "Leser im Zeitalter von Web 2.0 zu aktivieren und begeistern bedeutet ihn da abzuholen und zu überraschen, wo er es eigentlich nicht erwartet. Ihn intuitiv abzuholen." so Alexander von Reibnitz am Ende des Interviews.