Dagmar Nies – Damovo

„B2B-Marketers müssen sich aus der Komfortzone herausbewegen“

| Redakteur: Dr. Gesine Herzberger

Dagmar Nies ist Group Marketing Director bei Damovo. In dieser Funktion ist sie verantwortlich für die Planung und Umsetzung der gruppenweiten Marketing Strategien.
Dagmar Nies ist Group Marketing Director bei Damovo. In dieser Funktion ist sie verantwortlich für die Planung und Umsetzung der gruppenweiten Marketing Strategien. (Bild: Damovo)

Die Entwicklung und Einführung neuer innovativer Propositionen und Lösungen sowie die Umsetzung kundenzentrierter Marketing Kampagnen – das gehört zu den Aufgaben von Dagmar Nies. Sie weiß also wovon Sie spricht, wenn Sie uns Ihre Marketing Trends 2017 verrät!

„Go digital – Stay emotional“

Die Digitalisierung ist allgegenwärtig und stellt Marketing und Sales täglich vor neue Herausforderungen. Kunden informieren sich immer häufiger digital; wie aber kann es gelingen, frühzeitig auf dem Relevanz-Radar potentieller Interessenten ganz oben zu stehen? Mit dem Einsatz moderner Marketing Automatisierungssysteme sind wir in der Lage dem Informationsbedürfnis unserer Kunden individuell zu begegnen. Wichtige Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass die Daten sinnvoll analysiert und in individuelle Kommunikationsmaßnahmen umgesetzt werden.

Standen in den letzten drei Jahren Inbound und Automation Marketing Ansätze isoliert auf der Agenda vieler B2B-Marketers gilt es nun für 2017, mit Hochdruck daran zu arbeiten, integrierte Marketing Konzepte zu entwickeln, die digitale Erlebnisse und persönlichen Begegnungen miteinander verzahnen. Denn bei aller Digitalisierung bleibt eins unverändert, Business wird zwischen Menschen gemacht und baut auf Vertrauen auf. Das Marketing kann sich also nicht hinter seinen ausgetüftelten Nurture-Programmen verstecken, sondern muss vielmehr Konzepte entwickeln, die digitale und persönliche Kontaktpunkte intelligent miteinander verbinden. „Go digital – stay emotional“.

„Smarketing“ – Sales & Marketing Verzahnung wird zur Erfolgsformel

Die Art und Weise, wie wir Kunden gewinnen und binden, verändert sich mit rasanter Geschwindigkeit. 2017 werden die Unternehmen erfolgreich sein, denen es gelingt, Sales und Marketing in ein schlagkräftiges Team zu vereinen. Clevere Smarketing-Ansätze lösen die Zeiten des starren internen Silodenkens ab. Vorausgesetzt, die Steuerung erfolgt über ein harmonisiertes Zielsystem.

„Account-based-Marketing“ – durch mehr Fokus und Relevanz neue Kunden begeistern

Damit die konsequente Ausrichtung auf den Kunden gelingen kann, benötigen Unternehmen eine ausgefeilte Account-Based-Marketing Strategie. In dieser erarbeiten Sales und Marketing gemeinsam, welche Unternehmen man gezielt neu gewinnen möchte. Darauf aufbauend gilt es dann, die an der Kauf-Entscheidung beteiligten Ansprechpartner zu identifizieren - und mit ihnen in einen stark personalisierten Dialog – zu treten. Dies findet sowohl digital zum Beispiel automatisiert über Inbound Marketing Kampagnen als auch offline über persönliche Kontakte auf Veranstaltung oder Messen statt. So begeistern Unternehmen ihre Kunden 2017 mit der richtigen Balance zwischen Inbound & Outbound Maßnahmen.

Eco-Systeme – schaffen Mehrwerte

2017 wird ein Jahr der Veränderung, das viele Chancen für das B2B-Marketing bietet. Die Zeiten des Silodenkens intern wie extern werden aufbrechen. Marketers sind mehr denn je gefordert, Plattformen für persönliche Begegnungen zu schaffen und ein inspirierendes ECO-System innerhalb ihres Kunden- und Partnernetzwerk aufzubauen und zu etablieren. Initiativen, die von Kunden, Partnerunternehmen, Beratern, Analysten und Mediahäusern gemeinsam vorangetrieben werden, schaffen Mehrwerte für alle Beteiligten. Auch hier gilt, es den richtigen Mix zwischen digital und offline zu finden.

Über Damovo

Damovo liefert technologiebasierende Lösungen für Geschäftskunden weltweit. Mithilfe neuester Kommunikationstechnologien unterstützen wir Unternehmen dabei, in der heutigen digitalen Welt immer einen Schritt voraus zu sein. Das Damovo Portfolio umfasst Lösungen in den Bereichen Unified Communications & Collaboration, Enterprise Networks, Contact Center, Cloud Services und Global Services.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44499173 / Live)