Suchen

Content im Vertrieb Marketing und Vertrieb gehören zusammen

Redakteur: Dr. Gesine Herzberger

Mit der Digitalisierung hat sich einiges verändert: Auch das Kaufverhalten der Kunden. Der Vertrieb hat trotzdem keineswegs an Relevanz verloren – der Kunde hat nur andere, konkretere Anforderungen an ihn.

Firmen zum Thema

(Bild: gemeinfrei / CC0 )

Verkäufer, die mit traditionellen Verkaufs-Methoden arbeiten, stoßen immer wieder an ihre Grenzen – und das auch immer deutlicher. Aber nicht, weil ihre Methoden veraltet sind, der Käufer hat sich verändert. Die jederzeit und überall verfügbaren Informationen, Daten und News über Social Media, die Suchmaschinen und Blogs führen zu einem deutlich mündigeren und intelligenteren Käufer.

Der Homo digitalis kann heute deutlich mehr über Produkte, Leistungen und Lösungen erfahren als je zuvor. Und das ohne bzw. mit minimaler Interaktion mit einem Verkäufer. Das Internet bietet ihm beispielsweise unendlich viele Möglichkeiten, sich über Produkte und Dienstleistungen schlau zu machen – und das mit einem, vermeintlich, geringerem Aufwand. Kein ungeduldiges Warten und keine Verkaufsgespräche. Der Kunde kann schnell und (meist) ohne Umwege an die nötigen Informationen gelangen.

Marketing und Vertrieb müssen zusammenarbeiten

Die stetige Veränderung der Kunden heißt aber nicht, dass Vertrieb und Marketing keinen Einfluss mehr auf den Vertriebsprozess haben – eher im Gegenteil. Vertrieb und Marketing sind mehr denn je gefordert.

Es reicht nicht Content nur zu produzieren und ins Vertriebsbüro zu schmeißen. Es ist wichtig, dass Marketing versteht, was in welchen Vertriebssituationen funktioniert und was nicht. Deshalb muss ermittelt werden, wie Content im Vertrieb eingesetzt werden kann. Das Wissen, das im Marketing für die Erstellung des Contents gesammelt wird, ist für den Vertrieb von großer Relevanz und kann helfen, den Vertrieb noch effektiver zu gestalten. Auf diese Weise wirken Marketing und Sales für ein funktionierendes Lead Management und einen erfolgreichen Vertriebsprozess zusammen.

Ergänzendes zum Thema
Über TRIALTA:

Im Jahr 2011 wurde die TRIALTA gegründet. Diese Grundideen haben das Denken und Handeln des Unternehmens von Beginn an geprägt:

  • Marketing messbar, transparent und vertriebsorientiert betreiben
  • Marketing mit maximaler Ausrichtung am Kunden und dessen Bedürfnissen betreiben
  • Die Ansätze von Beratungshäusern und Agenturen kundenorientiert vereinen
  • Mit Marketing- und Sales-Software für Marketingeffizienz sorgen

TRIALTA ist Partner für smartes Inbound Marketing und optimiert Prozesse zur Neukundengewinnung und Kundenbindung.

(ID:44120211)