Suchen

SEO Warum Sie Ihren Content jetzt für „Position Zero“ optimieren sollten

| Autor / Redakteur: Mike Kleinemaß / Lena Müller

Seit einigen Jahren integriert Google immer mehr Inhalte, deren Ziel es ist, dem Nutzer die gewünschten Informationen zu liefern, ohne auf ein Suchergebnis klicken zu müssen. Ein Begriff, der in diesem Zusammenhang immer wieder fällt, ist „Featured Snippet“. Was genau das ist und wie Sie Featured Snippets für Ihr Unternehmen nutzen können, erklärt Ihnen unser Experte Mike Kleinemaß.

Firma zum Thema

Klettern Sie die Content-Leiter nach oben: Ein Featured Snippet ist das erste, was die Leute auf vielen Ergebnisseiten von Suchmaschinen sehen. Es ist notwendig, dass Ihre Webseite auf der ersten Ergebnisseite zu der eingegebenen Suchanfrage steht.
Klettern Sie die Content-Leiter nach oben: Ein Featured Snippet ist das erste, was die Leute auf vielen Ergebnisseiten von Suchmaschinen sehen. Es ist notwendig, dass Ihre Webseite auf der ersten Ergebnisseite zu der eingegebenen Suchanfrage steht.
(Bild: gemeinfrei / Unsplash)

Während früher viele einfache Suchanfragen einen Klick auf ein Suchergebnis erforderten, erhält der Nutzer durch die Integration von Direktantworten und sogenannten Featured Snippets die gewünschten Informationen innerhalb der Suchergebnisse. Der wichtige Unterschied zwischen Direktantworten und Featured Snippets besteht darin, dass Featured Snippets die URL anzeigen, aus der der Inhalt generiert wird. Featured Snippets werden alternativ auch als „Position Zero“ bezeichnet, da sich die Ergebnisse in hervorgehobener Position direkt über dem ersten Suchergebnis befinden.

Ergebnisse finden, ohne zu klicken

In den letzten Jahren hat die Anzahl der „Null-Klick-Suchen“ stetig zugenommen. Immer mehr Inhalte können vom Nutzer direkt in der Suchmaschine gelesen werden, ohne die Suchmaschine durch einen Klick auf ein Suchergebnis zu verlassen. Für einige Suchplattformen, die beispielsweise Events, Flüge oder Jobs anbieten, bedeutete dies bereits eine massive Beeinträchtigung ihrer Geschäftsmodelle durch verminderten Traffic.

Beispiel: Featured Snippet
Beispiel: Featured Snippet
(Bild: Google)

Beispiel: Direct Answer
Beispiel: Direct Answer
(Bild: Google)

Warum die Position Zero für Ihre SEO extrem relevant ist

Ein Featured Snippet ist das erste, was die Leute auf vielen Ergebnisseiten von Suchmaschinen sehen werden. Wenn Sie Ihre Website als Teil Ihrer SEO-Maßnahmen in diesen äußerst wertvollen Bereich bringen, wird dies Ihre Sichtbarkeit verbessern, für mehr Traffic sorgen und das Vertrauen in Ihre Inhalte steigern.

Featured Snippets unterscheiden sich von der Standard-Ergebnisplatzierung. Sie können die Position Zero erreichen, indem Sie sich bei der Erstellung von Inhalten auf Ihrer Website anstrengen, wenn es darum geht, Fragen zu beantworten und den Fragen, die die Nutzer über die Suche stellen, besondere Aufmerksamkeit schenken.

In Zukunft wird die Position Zero noch weiter an Relevanz gewinnen, da Google mit der zunehmenden Verbreitung der Sprachsuche das Featured Snippet für seine „One True Response“-Antwort für die Sprachsuche verwendet. Die Antworten auf die Sprachsuche mit Geräten wie Echo, Google Home, oder Apple HomePod erfolgen dann ebenfalls sprachlich und dann kann es nur eine geben: die Beste.

Der Statista Trendkompass 2020 schätzt, dass die weltweite Nutzung von Voice Assistants bis 2023 um 320 Prozent auf acht Milliarden Geräte anwachsen wird. In den USA stellen bereits 60 Prozent der Internetnutzer Fragen per Voice. Auch wenn diese Geräte sich vorwiegend in Privathaushalten befinden, bietet die Position Zero besonders für B2B-Unternehmen großes Potenzial, sich bei Nischenthemen einen Namen zu machen.

Bei thyssenkrupp Industrial Solutions ist es uns gelungen zu generischen Themen wie „HPP Verfahren“, Produktkategorien wie „High pressure pulsation dampener“ oder auch eigenen Lösungen wie „Digitalized Expertise“ die Position Zero zu erklimmen. Durch die verbesserte Sichtbarkeit ist auch die Anzahl der Anfragen (Leads) spürbar gestiegen.

Wie generiert Google diese Ergebnisse?

Basis ist wie für alle organischen Ergebnisse die der Relevanz der Informationen. Wenn Google erkennt, dass eine Anfrage eine Frage stellt, werden programmgesteuert Seiten durchsucht, die die Frage des Benutzers beantworten, und zeigt ein Top-Ergebnis als Featured Snippet in den Suchergebnissen an.

Was muss mein Content erfüllen, um als Position Zero gelistet zu werden?

  • 1. Ergebnis der ersten Seite: Es ist notwendig, dass Ihre Webseite auf der ersten Ergebnisseite zu der eingegebenen Suchanfrage steht. Normalerweise in den ersten fünf Ergebnissen.
  • 2. Relevante Informationen: Die Antwort, die Sie geben, muss die richtige sein und die Informationen auf der Seite müssen für den Suchbegriff insgesamt relevant sein.
  • 3. Richtige Struktur und Formatierung: Beginnen Sie mit einer direkten, einfachen Antwort und ergänzen Sie dann den restlichen Inhalt der Seite mit Informationen (Bilder, Videos, Case Studies), damit der Benutzer alles an dieser einen Stelle beantwortet bekommt. Achten Sie auch auf die richtige Grammatik. Wenn das derzeitige Snippet eine Tabelle oder Bullet Points enthält, passen Sie auch Ihre Formatierung entsprechend an.

Um dauerhaft die Position Zero zu besetzen, müssen Sie gängige SEO Best Practices berücksichtigen, um auf der ersten Seite zu bleiben. Hierbei gilt es – neben der Erstellung von für den User nutzwertigem Content sowie der Mobile-Optimierung – alles dafür zu tun, die „Engagement und Konsum-Metriken“ wie Bounce Rate, Verweildauer und Klicktiefe zu optimieren.

(ID:46338039)

Über den Autor

 Mike Kleinemaß

Mike Kleinemaß

Expert Digital Communications