Google My Business im B2B – Teil 2

5 Tipps zur Optimierung Ihrer Google Beiträge

| Autor / Redakteur: Melanie Tamblé* / Georgina Bott

Google My Business ist längst mehr als nur ein Brancheneintrag in Google. Mit dem My Business Service bietet Google Unternehmen inzwischen viele neue Funktionen und Möglichkeiten, sich umfassend zu präsentieren.
Google My Business ist längst mehr als nur ein Brancheneintrag in Google. Mit dem My Business Service bietet Google Unternehmen inzwischen viele neue Funktionen und Möglichkeiten, sich umfassend zu präsentieren. (Bild: gemeinfrei / CC0)

Mit einem Google My Business Profil können sich Unternehmen umfassend in den Suchergebnisse und in Google Maps präsentieren. Vor allem mit Google-Beiträgen lassen sich aktuelle Unternehmensnews und Marketing-Kampagnen direkt auf eine Top Position bei Google bringen.

Der News-Charakter aktueller und relevanter Beiträge auf dem Google My Business Profil verleiht dem Businesseintrag zusätzlichen Schub und sorgt für mehr Reichweite und Sichtbarkeit. Klicks auf die Beiträge bringen mehr Kunden auf die Website. So gestalten Sie Ihre Google Beiträge erfolgreich für die B2B Kommunikation.

Google Beiträge werden prominent auf Ihrem Google My Business-Eintrag im Knowledge Panel angezeigt.
Google Beiträge werden prominent auf Ihrem Google My Business-Eintrag im Knowledge Panel angezeigt. (Bild: Adenion)

Was sind Google Beiträge?

Google Beiträge sind kurze Artikel, deren Inhalte und Bilder aller Art direkt auf dem Google My Business Profil erscheinen – Produkt- und Unternehmensnews, Veranstaltungen oder auch aktuelle Verkaufsaktionen und Marketing-Kampagnen. Die multifunktionalen Möglichkeiten der Google Beiträge machen Ihren Google My Business Eintrag zu einem wichtigen Content-Marketing-Kanal und zu einem integralen Bestandteil Ihrer Kommunikationsstrategie.

Google Beiträge sind eine einfache Möglichkeit, die Aufmerksamkeit eines Suchenden auf Ihr Unternehmen zu lenken, bevor er auf eine der anderen Suchergebnisse klickt. Denn mit den Google Beiträgen können Sie relevante Informationen für Ihre Zielgruppen publizieren. Da die Interaktionsrate von Google My Business sehr wahrscheinlich auch Teil des allgemeinen Ranking-Algorithmus von Google ist, können Google Beiträge nicht nur das Ranking Ihres Business Profils positiv beeinflussen, sondern auch das Ranking Ihrer Website. Denn die Google Beiträge sind eine weitere Funktion, die die Nutzer dazu motivieren können, mit Ihrem Google My Business Profil zu interagieren.

Die Google Beiträge können daher auch eine große Rolle spielen, den organischen Traffic auf einer Website zu erhöhen, was wiederum die Position auf der Suchmaschinen-Ergebnisseite (SERP) verbessern sollte. Eine Analyse von Blue Corona im Jahr 2018 ergab, dass der Traffic von Google My Business doppelt so hoch ist, wie der herkömmliche organische Traffic. Eine Studie von Moz hat gezeigt, dass Google Beiträge die Online-Buchungen um elf Prozent steigern können.

4 Tipps zur Optimierung Ihres Google My Business Profils

Google My Business im B2B – Teil 1

4 Tipps zur Optimierung Ihres Google My Business Profils

27.08.18 - Google My Business ist ein kostenloser Brancheneintrag von Google, der im sogenannten „Knowledge Panel“ auf der rechten Seite der Suchergebnisseite angezeigt wird. Mit einigen Tipps können Sie diesen Eintrag erfolgreich für die gesamte Unternehmenskommunikation nutzen. lesen

5 Tipps zur Nutzung von Google Beiträgen

Tipp 1: Veröffentlichen Sie relevante und aktuelle Inhalte
Nutzen Sie Google Beiträge für relevante Informationen und Nachrichten, die für Ihre Kunden hilfreich sind. Denken Sie immer an die Absicht eines Kunden oder Interessenten, der nach Ihrem Unternehmen oder Ihrer Marke sucht. Hier sind ein paar Ideen für Ihre Google Beiträge:

  • Ankündigung neuer Produkte oder Dienstleistungen
  • Aktuelle Verkaufsaktionen und Sonderangebote
  • Anstehende Veranstaltungen und Events oder Webinare
  • Aktuelle Blogbeiträge – Google liebt relevante Artikel
  • Aktuellen Pressemitteilungen – Google liebt aktuelle Nachrichten
  • Kostenlose Whitepaper, Checklisten, eBooks oder einen Newsletter

Tipp 2: Halten Sie Ihre Informationen kurz und präzise
Google Beiträge erlauben bis zu 300 Wörter für Ihre Nachricht, wobei nur die ersten 80 bis 100 Zeichen des Beitrags tatsächlich in der SERP-Ansicht der Desktopsuche und noch weniger bei der mobilen Suche angezeigt werden. Verwenden Sie zugkräftige Titel, aber keine übertriebene Verkaufs- oder Werbesprache. Bleiben Sie sachlich, so wie Sie es auch in einem Blogbeitrag oder in einer Pressemitteilung tun. Überprüfen Sie Ihren Beitrag immer darauf, dass die wichtigste Botschaft in der Beitragsübersicht gut lesbar ist.

Tipp 3: Nutzen Sie starke Calls-to-Actions und Links für mehr Klicks und Conversions
Alle Google Beiträge können mit einem Aktions-Button und einem „Call to Action“ (CTA) auf der Schaltfläche ergänzt werden, um die Leser zu einer direkten Interaktion aufzurufen. Verwenden Sie starke Call-to-Actions mit einem klaren Aufruf zum Handeln wie „Mehr Informationen“, „Jetzt kaufen“, „Kostenloser Download“.

Mit einer benutzerdefinierten Link-URL können Sie Interessenten direkt auf eine entsprechende Landingpage leiten, zum Beispiel eine Produktseite, ein Registrierungsformular, eine Kampagnenseite oder Ihren Blog beziehungsweise Ihr News Center. Um die Performance Ihrer Google Beiträge zu messen, bietet Ihnen das Google My Business Dashboard unter jedem Beitrag eine Statistik, die anzeigt, wie viele Leser Ihre Google Posts angesehen haben und wie oft Ihr Link angeklickt wurde (wenn Sie einen CTA-Button in Ihren Beitrag eingefügt haben).

Tipp 4: Verwenden Sie klare Bild-Botschaften
Verwenden Sie klare Fotos oder Bilder für Ihre Beitragsbotschaften. Die beste Bildgröße für Google Beiträge ist 750×750 Pixel, mindestens aber 250×250 Pixel. Verwenden Sie Bilder mit mittig fokussierten Produkten, Gesichtern oder Textbotschaften, damit die wichtigsten Bildinformationen sichtbar sind, auch wenn das Bild beschnitten wird.

Tipp 5: Erstellen Sie einen Redaktionsplan für die Google Beiträge
Denken Sie immer daran: Die Google Textbeiträge bleiben nur sieben Tage lang aktiv. Veranstaltungen und Events verfallen am Ende des Veranstaltungstermins. Mit einer Redaktionsplanung für Ihre Google-Beiträge stellen Sie sicher, dass immer ein aktueller Beitrag in Ihrem Google My Business Profil angezeigt wird.

Sie können auch mehrere Google Beiträge gleichzeitig veröffentlichen, von denen die aktuellsten zwei bis drei Beiträge direkt im Knowledge Panel sichtbar sind. Bis zu zehn aktuelle Beiträge sind in einer Karussell-Ansicht scrollbar. Beiträge, die älter als sieben Tage sind, sind anschließend nur noch über die Beitragshistorie erreichbar. Stellen Sie deshalb sicher, dass Sie immer ein bis drei aktuelle Beiträge in Ihrem Google My Business-Eintrag haben, um das Potenzial der Google Beiträge optimal zu nutzen.

Die Google Beiträge sind mit minimalem Aufwand einsetzbar, insbesondere dann, wenn Sie auf bereits erstellte Inhalte für andere Marketingaktivitäten zurückgreifen. Beispielsweise können Sie Ihre Blog-Updates, Pressenews und Social Media Kampagnen verwenden, um Ihre Google Beiträge automatisch mit relevanten Inhalten für Ihre Zielgruppen zu aktualisieren. Mit einem Maximum von 300 Wörtern und einem Minimum an Formatierung erfordern die Google Beiträge kaum Aufwand für die Erstellung und Optimierung und verursachen daher so gut wie keine zusätzlichen Marketingkosten. Google selbst bietet zwar momentan keine Möglichkeiten an, die Beiträge vorab zu planen, Sie können jedoch Social Media-Tools verwenden, um Ihre Inhalte automatisch in Google Beiträge zu verwandeln und zu planen.

Relevanz und Aktualität als Schlüssel für die Sichtbarkeit

Google My Business und Google Beiträge werden von Unternehmen und Agenturen bisher überraschend wenig genutzt. Dabei bietet das Google My Business Profil mit den Google Beiträgen ein enormes und vor allem kostenfreies Potenzial für mehr Sichtbarkeit und ein besseres Ranking in den Google Suchergebnissen. Die Google Beiträge sind einfach zu erstellen und bringen aktuelle Inhalte direkt in den Suchindex. Relevanz und Aktualität sind der Schlüssel zu einem erfolgreichen Google My Business Eintrag und für die Sichtbarkeit Ihrer Google Beiträge. PR- und Social Media-Tools wie PR-Gateway und Blog2Social können Ihnen helfen, die Beiträge auf Ihrem Google My Business Unternehmensprofil zu planen und automatisch zu aktualisieren.

* Melanie Tamblé ist Geschäftsführerin der ADENION GmbH und Expertin für PR, Online-Marketing und Social Media.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45454132 / Digital)