Michèle Motterle – Namics

Datenbasiertes, smartes Marketing und Mut für Innovationen

| Redakteur: Georgina Bott

Michèle Motterle ist Senior Consultant bei Namics und Expertin in den Bereichen Kampagnenmanagement, Mediaplanung, Social Media und Content Marketing.
Michèle Motterle ist Senior Consultant bei Namics und Expertin in den Bereichen Kampagnenmanagement, Mediaplanung, Social Media und Content Marketing. (Bild: Namics)

Michèle Motterle ist Senior Consultant bei Namics und begleitet seit 2013 erfolgreich Kunden bei allen Herausforderungen der Marketing-Kommunikation. Welche Trends sie für das B2B Marketing Jahr 2018 sieht, verrät Sie uns in ihrem Statement.

Marketing im B2B-Umfeld wird herausfordernder und muss sich am Unternehmenserfolg messen lassen. Sich dafür die richtigen Talente zu sichern, wird für viele Marketingabteilungen entscheidend. Denn die Konkurrenz durch schillernde B2C-Unternehmen und hungrige Startups – zum Beispiel Fintechs – entfacht einen „War for Talents“. Dieser wird zunehmend größer, auch weil Marketing längst weltweit agiert und die begehrten Experten von globalen Playern angezogen werden. Welchen Herausforderungen sich das B2B-Marketing im kommenden Jahr noch stellen muss, zeigt der folgende Beitrag.

Messaging etabliert sich als Kommunikationskanal

Mehr als die Hälfte der unter 40-Jährigen in Deutschland nutzen regelmäßig Messaging-Dienste. Auf Facebook kommunizieren fast 80 Prozent der 19- bis 64-jährigen Erwachsenen jeden Tag via Messenger. Dienste wie WhatsApp, Facebook Messenger und WeChat setzen so die etablierten Social-Media-Netzwerke sowie bewährte Kommunikationskanäle zunehmend unter Druck.

Weil dabei oftmals das Private mit dem Geschäftlichen verschmilzt, müssen B2B-Unternehmen den Kanal auch in ihrer Customer Journey berücksichtigen. Die Nutzung der Apps im geschäftlichen Umgang wird zunehmend selbstverständlich und ersetzt teilweise schon die Kommunikation per E-Mail. Als Service- und Kommunikationskanal haben Unternehmen jetzt die Chance mit diesen Messaging Diensten, noch näher an den Kunden zu sein und auf ihr mobiles Nutzungsverhalten einzugehen – auch fernab der Öffnungszeiten.

Service Improvement durch Chatbots

Eng mit Messaging verknüpft sind Chatbots. Die virtuellen „Kommunikationsroboter“ sind lernfähig und besitzen somit künstliche Intelligenz (AI). Als zusätzlicher Touchpoint sind sie daher eine ideale Ergänzung, sowohl im Kundenservice als auch für IT-Serviceanfragen. Bots können viele Standardfragen beantworten und rund um die Uhr weiterhelfen. Das erhöht nicht nur die Effizienz in der Verarbeitung der Anfragen, sondern kann auch Kosten für Unternehmen reduzieren.

Besonders die Kombination mit Messenger-Apps ist ein mächtiges Werkzeug: Verbindet man Messenger-Apps mit einem CRM und setzt einen Chatbot ein, kann man einen personalisierten und automatisierten Support, Eventabwicklungen (zum Beispiel Anmeldungen) und Sales-Aktivitäten gewährleisten – 24 Stunden lang an sieben Tagen der Woche.

B2B-Marketer müssen Geschichten erzählen

Stringente Erzählungen in jeder einzelnen Nachricht an den Kunden sind auch im B2B-Marketing unabdingbar. Beim Storytelling, also der Verwendung guter Geschichten, haben die Unternehmen einiges zu den erfolgreichen Consumer-Marken aufzuholen. Egal ob Präsentationen, Social-Media-Posts, Blog-Beiträge oder Telefonate mit dem Kunden: Emotionale Geschichten sind ein Garant für Erfolg, denn Geschichten tragen mehr Informationen als Fakten und Daten.

Um eine differenzierende Position im Markt und eine Vorreiterrolle in der Branche zu erreichen, kann Content Marketing im B2B helfen, wie die Studie „How Thought Leadership Impacts B2B Demand Generation“ von Edelmann und LinkedIn zeigt. Wenn dabei der Fokus auf Qualität und nicht auf der Quantität liegt, hilft smartes Content Marketing über mehrwertige Inhalte die Kompetenz und Expertise eines Unternehmens an potenzielle Kunden oder Investoren glaubhaft zu vermitteln.

2018: Solide Grundlagen und Mut zu Innovationen

B2B-Marketing-Manager müssen in der Lage sein, sich und den Entscheidungsträgern einen Überblick über die Inhalte zu verschaffen, die im Unternehmen vorliegen. Content ist auch weiterhin King, doch neben Planung, Produktion, Publikation und Produktion gewinnt die Erfolgsmessung an Bedeutung. Um dies alles einheitlich zu managen und zu optimieren, insbesondere in Anbetracht der zunehmenden Anzahl an Kanälen, wird der Einsatz von Marketing-Automation- und Sales-Automation-Tools immer grundlegender. Datenbasiertes Marketing und systematische Performance-Messung ist für B2B-Unternehmen der entscheidende Erfolgsfaktor. Das Marketing muss diese solide Grundlagenarbeit leisten und zusätzlich den Mut haben, innovativ voranzuschreiten.

Über Namics

Namics gehört zu den führenden Fullservice-Digitalagenturen für unter anderem E-Commerce, Digitale Kommunikation und Mobile Business Apps. Der E-Business-Spezialist bietet strategische Beratung, kreative Konzeption und technische Umsetzung aus einer Hand. An sechs Standorten betreuen 500 Mitarbeitende unter anderem folgende Kunden: ADAC, Daimler AG, Kaufland, KUKA, UBS und Victorinox.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45076722 / Live)