E-Mail-Marketing

7 Tipps für Autoresponder-Kampagnen

| Autor / Redakteur: Martin Philipp / Georgina Bott

Newsletter-Marketing bedeutet oftmals einen großen Aufwand. Erfolgreiches E-Mail-Marketing geht aber auch mit einfachen Mitteln. Das Stichwort hier lautet Autoresponder-Kampagnen.
Newsletter-Marketing bedeutet oftmals einen großen Aufwand. Erfolgreiches E-Mail-Marketing geht aber auch mit einfachen Mitteln. Das Stichwort hier lautet Autoresponder-Kampagnen. (Bild: gemeinfrei / CC0)

Wer den Aufwand für Newsletter-Marketing scheut und wer keinen umfassenden Content für eine einzige Aussendung erstellen will – dem bieten Autoresponder-Kampagnen eine interessante Alternative.

Sogenannte Autoresponder- oder Automailer-Kampagnen bestehen aus einer Reihe von vorbereiteten E-Mails, die automatisch versendet werden. Einmal angelegt, können Autoresponder-Kampagnen über einen längeren Zeitraum hinweg automatisiert laufen. Wie man eine solche Kampagne erfolgreich aufsetzt, zeigen die folgenden Tipps.

Tipp 1: Definieren Sie den Zweck Ihrer Autoresponder-Kampagne

Wie jede gute Marketing-Aktion beginnt auch eine Autoresponder-Kampagne sinnvollerweise mit der Frage nach den Zielen. Möchte ich Vertrauen aufbauen? Oder will ich bestimmte Produkte verkaufen? Nur wer im Vorfeld definiert, wohin die Kampagne führen soll, kann hinterher auch deren Erfolg beurteilen. Zudem helfen ausformulierte Ziele dabei, passende Inhalte für die einzelnen E-Mails zu erstellen.

Tipp 2: Planen und überprüfen Sie Ihre Kampagnen sorgfältig

Die Inhalte einer Kampagne unterscheiden sich je nach Branche, Produkt und Zielgruppe. Auf eine Kampagne für Neuabonnenten sollten Sie keinesfalls verzichten. Weitere Kampagnen können parallel laufen. Für Kunden, die gerade etwas bei Ihnen gekauft haben, eignen sich beispielsweise Tipps für die Produktpflege. Nach dem Kampagnenstart sollten Sie regelmäßig, zum Beispiel anhand der Klickraten von Download- oder Call-to-Action-Links, kontrollieren, ob alles so läuft wie geplant.

Tipp 3: Finden Sie die passenden Themen

Je nach Ihren Zielen gibt es unterschiedliche Ansätze, um die Autoresponder-Kampagne inhaltlich aufzubauen. Sie können beispielsweise Ihr Unternehmen oder Ihr Produktportfolio vorstellen oder auf ein Sonderangebot aufmerksam machen. Möchten Sie vor allem Ihr Know-how bekannt machen, eignen sich Best-Practice-Beispiele und Case-Studies am besten. Sie können aber auch ein E-Book, Whitepaper oder eine Checkliste zum Download anbieten sowie auf Ihre Social-Media-Aktivitäten hinweisen.

Tipp 4: Machen Sie einen guten ersten Eindruck

Starten Sie mit einer Willkommens-Mail. Hier kündigen Sie an, wie häufig der Empfänger zukünftig E-Mails von Ihnen erhält. Erklären Sie, was es mit dieser Serie an E-Mails auf sich hat und was der Empfänger erwarten darf. Heben Sie die Vorteile besonders hervor. Gerade am Anfang sind Empfänger gern bereit, diese E-Mails zu lesen. Die Öffnungsraten liegen hier häufig um etwa 75 Prozent höher als im Durchschnitt der Marketing-E-Mails. Am Ende jeder Autoresponder-E-Mail sollten Sie bereits auf die nächste verweisen.

Tipp 5: Liefern Sie E-Mail für E-Mail interessante Informationen

Belassen Sie es nicht bei der Willkommens-Mail, sondern liefern Sie dem Empfänger schrittweise interessante Informationen. Bewährt hat es sich, einen roten Faden für die Kampagne anzulegen. Inhaltlich und im Aussehen sollten sich die Autoresponder-E-Mails vom regulären Newsletter unterscheiden, denn manche Interessenten erhalten möglicherweise beides.

Tipp 6: Finden Sie das richtige Maß

Verschicken Sie nur so viele E-Mails, wie nötig sind, um Ihre Ziele zu erreichen. Bedenken Sie: Es wird immer schwieriger, gute Inhalte zu liefern, je länger die Kampagne andauert. Es hat sich außerdem bewährt, die Abstände zwischen den einzelnen Mailings sukzessive zu vergrößern und in den Rhythmus des regulären Newsletters zu überführen. Noch wichtiger ist es, für jedes Mailing die richtige Länge zu finden. Schreiben Sie nie mehr, als für Ihren Empfänger interessant ist.

Tipp 7: Steigern Sie die Effektivität Ihrer Kampagnen mit „behavioral targeting“

Sie sollten nicht allen Empfängern die gleichen E-Mails zusenden, sondern gezielt auf deren spezielle Bedürfnisse eingehen. Basierend auf dem Verhalten der Empfänger werden jeweils bestimmte E-Mails ausgewählt und versandt. Die dafür notwendigen Informationen liefern die Aktionen des Empfängers – zum Beispiel seine Downloads – die Ihr E-Mail-Marketing-System automatisch registriert. So erhält der Empfänger nur diejenigen Mailings, die zu seinen Bedürfnissen und seiner Position innerhalb des Kaufprozesses passen und dementsprechend relevante Informationen bieten.

Über SC-Networks und Evalanche

SC-Networks mit Sitz in Starnberg, Hersteller der E-Mail-Marketing-Automation-Lösung Evalanche, wurde 1999 gegründet und unterhält je eine Vertretung in der Schweiz und Österreich. Evalanche ist eine der modernsten webbasierten E-Mail-Marketing-Automation-Lösungen auf dem europäischen Markt. Speziell für Agenturen und Marketing-Abteilungen größerer Unternehmen entwickelt, bietet Evalanche eine Vielzahl von Marketing-Automation-Funktionalitäten für ein wirkungsvolles Lead Management. Evalanche wird in TÜV-zertifizierten Rechenzentren gehostet und ist selbst seit 2011 in den Bereichen Funktionalität und Datensicherheit vom TÜV Süd zertifiziert. 2015 wurde SC-Networks vom TÜV Hessen nach ISO 27001:2013 zertifiziert.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45124121 / Leadmanagement)