Suchen

Virale Videos Die 5 schönsten Weihnachtsvideos 2015

| Autor: Dr. Gesine Herzberger

Ich LIEBE Weihnachtsvideos! Der Weihnachtsfilm von Otto ist mir zu kitschig, aber bei Edekas aktuellem Weihnachtsspot „Heimkommen“ ist dann doch die ein oder andere Träne gekullert. So oder so: Weihnachtsvideos sind die perfekte Einstimmung auf das Fest der Liebe – und ein grandioses Marketing-Tool!

Firmen zum Thema

View-Zahlen in zweistelliger Millionenhöhe und eine erwartungsvolle Fangemeinde – die Weihnachtsvideos der Kaufhäuser John Lewis oder Sainsbury’s haben beides erreicht. Und seit 2014 spielt auch EDEKA in der Liga der erfolgreichsten Virals mit.
View-Zahlen in zweistelliger Millionenhöhe und eine erwartungsvolle Fangemeinde – die Weihnachtsvideos der Kaufhäuser John Lewis oder Sainsbury’s haben beides erreicht. Und seit 2014 spielt auch EDEKA in der Liga der erfolgreichsten Virals mit.
(Bildquelle: how2 AG)

Das haben mittlerweile viele Unternehmen erkannt. Vor allem die großen Consumer-Marken übertrumpfen einander in der Vorweihnachtszeit förmlich mit herzerwärmenden Geschichten im Bewegtbild-Format und landen dabei nicht selten einen viralen Hit.

View-Zahlen in zweistelliger Millionenhöhe

View-Zahlen in zweistelliger Millionenhöhe und eine erwartungsvolle Fangemeinde – die Weihnachtsvideos der Kaufhäuser John Lewis oder Sainsbury’s haben beides erreicht. Und seit 2014 spielt auch Edeka in der Liga der erfolgreichsten Virals mit. Mehr noch: Ihr Weihnachtsvideo „Kassensymphonie“ konnte mit über 30 Millionen YouTube-Aufrufen die Top-Videos aus UK sogar überbieten und mit „Heimkommen“ ist es Edeka auch in diesem Jahr wieder gelungen.

Die Münchner Agentur how2, spezialisiert auf Video Content Marketing, hat sich die aktuellen Weihnachtsvideos einmal genauer angeschaut und die 5 besten für uns zusammengestellt. Wir finden: Eine hervorragende Auswahl. Viel Spaß beim anschauen!

Platz 1 – EDEKA „Heimkommen“

Nach nicht einmal einer Woche auf YouTube ist es passiert: Der Edeka Weihnachtsspot 2015 bricht alle Klickrekorde. In rasantem Tempo hatte sich die Anzahl der Aufrufe nach nur vier Tagen zunächst von rund 10 Millionen auf rund 20 Millionen verdoppelt. Nach gut einer Woche steuert „Heimkommen“ jetzt bereits auf die 40 Millionenmarke zu. Das Geheimnis dieser Erfolgsgeschichte: sie polarisiert! Eine der wichtigsten Grundregeln für ein Viral. Dabei gelingt es gleichzeitig, den Zuschauer emotional zu erreichen, zu schockieren und zu überraschen. Auf diese unkonventionelle Art setzt sich das Video nicht nur in den Köpfen der Leute fest, sondern animiert vor allem zum Teilen.

Platz 2 – Sainsbury's „Mog's Christmas Calamity“

Ebenfalls ein zuverlässiger Kandidat für die Top fünf der Weihnachtsvideos ist Sainsbury's. Unter dem immer gleichen Motto „Christmas is for sharing“ kreiert die britische Supermarkt-Kette jedes Jahr völlig verschiedene Stories. Waren es 2014 noch Soldaten im Schützengraben, die sich am Weihnachtsabend friedlich begegneten, ist es jetzt eine tollpatschige Katze, die am Weihnachtsmorgen das Haus ihrer menschlichen Familie im Chaos versinken lässt. Hier verlässt man sich scheinbar auf den Katzen-Bonus und über 22 Millionen Aufrufe beweisen, es funktioniert! Damit hat Sainsbury's sogar das bislang noch zweitplatzierte Weihnachtsvideo „Man on the Moon“ überholt.

(ID:43775368)

Über den Autor

Dr. Gesine Herzberger

Dr. Gesine Herzberger

Leitende Redakteurin & Head of Happiness, marconomy