Rückblick B2B Days 2016

#B2BDays16 – Ready for Change!

| Autor: Dr. Gesine Herzberger

Am 11. und 12. Oktober fanden in Würzburg die B2B Days statt. Unter dem gemeinsamen Motto „Fit for Change?!“ wurden B2B Markenkonferenz und B2B Marketing Kongress erstmals unter ein gemeinsames Dach zusammengefasst. Den Auftakt machte die B2B Markenkonferenz.
Am 11. und 12. Oktober fanden in Würzburg die B2B Days statt. Unter dem gemeinsamen Motto „Fit for Change?!“ wurden B2B Markenkonferenz und B2B Marketing Kongress erstmals unter ein gemeinsames Dach zusammengefasst. Den Auftakt machte die B2B Markenkonferenz. (Bild: Stefan Bausewein)

Mehr zum Thema

Die Opening-Keynotes von Prof. Dr. Dieter Georg Herbst und Stefan Hentschel (Google Deutschland) sowie die Abschlusskeynote von Extremsportler Joey Kelly bildeten die Höhepunkte der B2B Days 2016. Aber auch die zahlreichen Praxiscases namhafter B2B-Unternehmen begeisterten die Teilnehmer.

Am 11. und 12. Oktober fanden in Würzburg die B2B Days statt. Unter dem gemeinsamen Motto „Fit for Change?!“ wurden B2B Markenkonferenz und B2B Marketing Kongress erstmals unter ein gemeinsames Dach zusammengefasst. Eine Veränderung, die bei den Teilnehmern (180 am ersten Tag, 230 am zweiten) sehr gut ankam.

Eine weitere Premiere – und zugleich ein ganz besonderes Highlight – war die Verleihung der GWA Profi Awards am Abend des ersten Kongresstages. „Wir sind froh über unsere Partnerschaft mit marconomy und werden zeitnah die Gespräche für eine weiterführende Kooperation aufnehmen“, sagte Jörg Dambacher, Vorsitzender der GWA Profi-Jury und Geschäftsführer von RTS Rieger Team.

Veränderung und Wandel aber nicht nur bei der Konzeption des Events, sondern auch als übergreifendes Thema der beiden Kongresstage. Während sich bei der B2B Markenkonferenz alles um die Themen Marke und Strategie drehte, fokussierten die Workshops und Vorträge auf dem B2B Marketingkongress das operative Doing in den Bereichen Marketing und Marketingkommunikation. Dem Thema Sales und Marketing Automation wurde ganztägig eine eigene Session gewidmet.

Marke im Wandel – in Theorie und Praxis

„Die Frage ist nicht, ob die digitale Markenführung kommt, sondern wie schnell“, sagte Prof. Dr. Dieter Georg Herbst in seiner Eröffnungs-Keynote auf der B2B Markenkonferenz. Sein Vortrag gab Antworten darauf, warum der Wandel einer Marke schwierig, aber notwendig ist. Marken, die sich bereits erfolgreich dem Wandel gestellt haben bzw. sich gerade mitten im Wandel befinden, standen im Tagesverlauf auf der Bühne. Die Praxiscases gaben spannende und exklusive Einblicke in die Erfolge, aber auch Hürden der Veränderung von Marken.

Vincotech, LiSEC, CERATIZIT und WIRTGEN als Praxiscases

Den Anfang machte Eckart Seitter, Managing Director Sales & Marketing bei Vincotech. In seinem Vortrag schilderte er die Neupositionierung der Marke Vincotech und zeigte auf, wie eine klare und konsistente Markenpositionierung Kunden, Mitarbeitern und Geschäftsleitung Orientierung gibt und das Unternehmens-Wachstum unterstützt.

„Wer sich nicht positioniert, der wird positioniert“, davon ist Filip Miermans, Leiter Unternehmenskommunikation und Marketing bei der LiSEC Gruppe, überzeugt. Getreu dem Motto Change sprach er in seinem Praxiscase über den Wandel der Marke LiSEC vom eigentümergeführten Maschinenbauer zum managementgeführten und markenzentrierten Unternehmen.

Auf Authenzität über alle Kanäle hinweg setzt Martin Sprung, Head of Group Marketing bei CERATIZIT in seinem Praxiscase zur Schaffung von Markenattraktivität. Am Beispiel seines Unternehmens erklärte er, wie man diese gezielt und erfolgreich aufbaut.

„Lieber einmal zu viel kommuniziert als einmal zu wenig“ – diesen Satz hatte sich die WIRTGEN Group bei der Komplexitätsreduktion ihrer Markenführung auf die Fahne geschrieben. „Wir wollten als eine Mannschaft auftreten, hatten aber alle verschiedene Trikots“, sagte Martin Heitz, Marketingleiter bei Wirtgen. In seinem Vortrag stellte er den Weg von der ersten Minute bis zur Implementierung der neuen Markenidentität dar. Dabei ging er auch auf herausfordernde Details ein, die keiner der Involvierten im Vorfeld erahnen konnte.

Workshops von BIESALSKI & COMPANY, Callies & Schewe und dem GWA

Am Nachmittag sprach Julian Archer, SiriusDecisions, über die Relevanz der Marke und über deren Einfluss auf den Lead Management Prozess. Auch die Workshop-Sessions brachten den Teilnehmern spannende Impulse. Sebastian Callies, Callies & Schewe Kommunikation, sprach vor vollen Reihen über „Markenführung in der Content Ära“. Ebenfalls ausgebucht war der Workshop, „Change by brand: Wandel positiv erleben!“ von Alexander Biesalski, BIESALSKI & COMPANY. Extra für die Agenturvertreter unter den Teilnehmern hatten GWA und marconomy einen eigenen Workshop konzipiert. Darin diskutierte Thomas Meichle, litschko und meichle CoEffizienz, gemeinsam mit Thomas Tröger, DekaBank, und Rainer Schopp, Uhlman Pac-Systeme, unter der Überschrift „Zwischen Work-Life-Balance und Einkaufsdruck“ unter anderem darüber, ob und warum Agenturen als Arbeitgeber nicht mehr interessant sind.

Veränderungen managen am Beispiel von Mr. Herzblatt

Den Abschluss der Markenkonferenz bildete ein Bühnentalk mit Pierre Geisensetter. Als Moderator verschiedener Fernsehformate stand er ab 1999 unter anderem bei der legendären ARD-Kuppelshow „Herzblatt“ vor der Kamera, schickte bei der Premiere des RTL „Promi-Boxen“ Filmbösewicht Claude-Oliver Rudolph auf die Bretter und berichtete zuletzt acht Jahre für das erfolgreichste Boulevard-Magazin Deutschlands im ZDF über schöne, berühmte sowie royale „Leute heute“. Seit Februar 2015 ist der ehemalige Fernsehmoderator Unternehmenssprecher von McFIT. Im Gespräch mit mir erzählte er, was ihn zu diesem Schritt bewegte und wie er seine Veränderung vom TV-Star zum Unternehmenssprecher gemanagt hat.

Veränderungen im B2B Marketing

Wie gestalte ich mein Marketing so, dass es erfolgreich ist? Wie kann ich meine Marketing Aktivitäten messen? Wie arbeite ich erfolgreich mit den Sales Kollegen zusammen? Wie viel IT brauche ich und welche digitalen Trends und Tools sollte ich kennen? Mit diesen Fragen startete Tag zwei der B2B Days. Keynote-Speaker des B2B Marketingkongress war kein geringerer als Stefan Hentschel, Industry Leader Tech-Industrials bei Google Germany.

Viermal Gold beim GWA Profi Award 2016

Markenpreis für B2B-Kommunikation

Viermal Gold beim GWA Profi Award 2016

12.10.16 - Die B2B Days sind noch im vollen Gange. Die Gewinner des GWA Profi Award, der im Rahmen unserer B2B Days verliehen wurde, stehen aber bereits fest. Gestern Abend wurde unter den 55 eingereichten Cases vier mal Gold verliehen. lesen

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44320382 / Live)